Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Gazprom (ADR) mit über 30 % Chance ab diesem Niveau (Robert Schröder)

Nach dem Crash-Tief im Dezember 2014 konnte Gazprom trotz aller Widrigkeiten und fundamentalen Probleme bis Mitte April zeitweise über 100 % zulegen. Wo sich jetzt nach dieser Rally ein möglicher Neueinstieg mit einer Chance von weiteren 30 % + X ergeben könnte, zeige ich Ihnen im Folgenden.Gazprom Namensaktien ADR – ISIN: US3682872078 – Börse: XETRA – Symbol: GAZ – Währung: EURNach meiner Erstanalyse und gleichzeitigen Empfehlung vom 18. Dezember 2014 “Gazprom (ADR) -12-Jahrestief eröffnet ungeahnte Chancen!” stieg der Kurs, trotz vieler Unkenrufe, schubweise bis zum 16. April auf 5,68 EUR und damit auf den höchsten Stand seit September 2014.Seitdem steckt Gazprom in einer volatilen Seitwärtsbewgeung zwischen ca. 5,60 und 5,20 EUR...     » Weiterlesen


 

DAX-Crash ab 13.000 Punkten? (Robert Schröder)

Der “Sell in May”-Monat macht seinem Namen bislang keine Ehre. Abgesehen von einem zeitweisen Verlust von 2,5 % in Zusammenhang mit einem Kursrückgang auf 11.167,55, ist der Mai bis jetzt ein guter DAX-Monat. Warum das wohl auch so bleiben wird und wir bis in den Frühsommer hinein sogar neue Jahreshochs bis hin zu einem Test der 13000er Marke sehen könnten, zeige ich Ihnen im Folgenden.Vorab, wie gewohnt, ein kurzer Rückblick: Meine letzte Einschätzung vom 4. Mai kann, ohne Frage, kurzfristig erneut, nach der DAX-Analyse vom 27. April, als Fehleinschätzung abgehakt werden. Die Korrekturwelle 4 ging nochmals überraschend eine Etage tiefer. Ab dem Tagestief vom 7. Mai bei 11.167,55 erholte sich der DAX jedoch schnell wieder und legte ab dort zum Schlusskurs am F...     » Weiterlesen


 

EUR/USD – Die US-Dollar-Baisse beginnt! (Robert Schröder)

Der Euro hat im Monat April ganz komische Sachen gemacht: Er ist gegenüber dem US-Dollar per Tendenz um 4,58 % gestiegen. In der zurückliegenden Woche stieg der Euro sogar auf fast 1,14 USD. Warum das nun der erste Schritt hin zu einer neuen ungeahnten Euro-Rally sein könnte, lesen Sie im Folgenden.Nachdem vor einigen Wochen noch Euro-Horrorszenarien mit Kurszielen von 0,85 USD und tiefer durch die Presse gingen, liest sich das heute nun schon etwas gemächlicher. Jetzt plötzlich ist von einer ach so fälligen Gegenbewegung und Korrektur die Rede. Während der Mainstream sich noch in der Euro-Baisse wähnt, zeigt der Euro aktuell mindestens vier Hinweise, die eher das Gegenteil, also ein beginnende Euro-Rally, andeuten!Auf langfristiger Monatsebene hat der Euro, wie eing...     » Weiterlesen


 

Der DAX tanzt in den Mai (Robert Schröder)

Den DAX hat es in der letzten Woche böse zerrissen. Mit einem Verlust von -3,2 % sahen wir am 29. April u.a. den größten Tagesverlust in diesem Jahr. Als Grund dafür musste der plötzlich ach so starke Euro herhalten, der sich angemaßt hatte auf über 1,11 USD zu steigen. Warum der DAX keineswegs am Euro hängt und warum das Kursziel 13.000 auch heute noch aktiv ist, lesen Sie im Folgenden.Auf Facebookhatte ich am 29. April einen simplen Korrelations-Chart veröffentlicht, der klar zeigt, dass es keinen Zusammenhang zwischen DAX und dem Euro gibt. Warum dennoch behauptet wird der DAX hänge am Euro, ist mir persönlich ein Rätsel.Meine letzte Einschätzung “DAX – 13.000 wir kommen!” vom 27. April ging kurzfristig noch nicht auf. ...     » Weiterlesen


 

DAX – 13.000 wir kommen! (Robert Schröder)

Der DAX springt zu Wochenbeginn nach Meldungen zum griechischen Schuldendisput wieder über die 12.000er Marke. Warum dieser Sprung der Startschuss für die nächste Trendwelle Richtung 13.000 war, lesen Sie im Folgenden.Gegenüber meiner letzten DAX-Analyse vom 20. März “DAX – Wachsen die Bäume jetzt doch in den Himmel?” wurde das genannte Korrekturziel von 11.500 bis heute nicht erreicht. Tiefer als die am 26. März erreichten 11.620 ging es nicht. Jedoch wurde die untere Trendkananllinie erreicht. Zusätzlich haben sich auch die vermutete volatile Seitwärtsbewegung und das Dreieck bewahrheitet.Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verb...     » Weiterlesen


Robert Schröder

Analyst, Elliott-Waves.com

>> http://www.Elliott-Waves.com