PIR-News: Research zu Strabag und Agrana, Aktiendeals bei Addiko (Christine Petzwinkler)

Aktiendeals: Der US-Assetmanager Wellington Management Group hat bei Addiko etwas reduziert und hält nun laut Mitteilung 7,28 Prozent der Stimmrichte, davor waren es 8,85 Prozent. Wie berichtet, laufen derzeit zwei Angeboet für Addiko. Ein freiwilliges öffentliches Teilangebot von Agri Europe Cyprus zu 16,24 Euro (cum Dividende) sowie das konkurrierende freiwilliges Übernahme-Angebot für sämtliche Aktien zu 20,00 Euro (cum Dividende) von der Nova Ljubljanska banka (NLB).
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  19,90 /20,00, -0,25%)

Die Analysten von Raiffeisen Research halten an ihrer Kauf-Empfehlung für Strabag fest und heben das Kursziel von 51,00 auf 53,50 Euro an. Sie begründen: "Trotz des derzeitigen Abschwungs im Bausektor liefert Strabag überzeugende Ergebnisse und beweist damit seine Widerstandsfähigkeit und gute Diversifizierung mit einem begrenzten Risiko in dem am stärksten angeschlagenen Marktsegment Wohnbau. Dies sollte auch für das Geschäftsjahr 2024 der Fall sein, für das das Management ein leichtes Wachstum der Bauleistung erwartet, was wiederum suggeriert, dass das Betriebsergebnis nicht allzu weit von dem ausgezeichneten Wert des letzten Jahres entfernt sein sollte. Wir rechnen daher mit einem Gewinn je Aktie in der Größenordnung von 5,00 Euro. Brancheninformationen zufolge dürfte das Jahr 2025 nach zwei Jahren der Schrumpfung den Wendepunkt im realen Bauwachstum markieren. Aufgrund der sich aufhellenden Endmarktaussichten sind wir zuversichtlich, dass Strabag in den kommenden Jahren ein moderates (Ertrags-)Wachstum erzielen kann. Abgerundet wird der Investment Case durch eine starke Bilanz, deren Nettoliquidität nicht nur einen Sicherheitspuffer, sondern auch ausreichend Spielraum für weiteres Wachstum und Aktionärsrenditen bietet."
Strabag ( Akt. Indikation:  40,10 /40,50, 0,88%)

Kepler Cheuvreux bestätigt die Halten-Empfehlung für Agrana und reduziert das Kursziel von 16,0 auf 13,5 Euro.
Agrana ( Akt. Indikation:  13,85 /14,00, 0,18%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 20.06.)



(20.06.2024)

mind the #gabb


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Etwas schwächer (Depot ...

» Börsegeschichte 23.7.: Bitte wieder so wie...

» PIR-News: News zu Addiko, Research zu RBI ...

» Nachlese: Die Seer, Josef Obergantschnig (...

» Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffn...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: RBI, Bawag...

» Börsenradio Live-Blick 23/7: DAX dank sehr...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Porsche/V...

» ATX-Trends: Bawag, AT&S, DO & CO ...

» ABC Audio Business Chart #114: Prognosen d...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» PIR-News: News zu Addiko, Research zu RBI ...

Wie berichtet, haben die Alta Pay Group und die Diplomat Pay Anfang des Jahres einen bedingten ...

» PIR-News: News zu Verbund, Frequentis, Var...

Verbund und Enagás Renovable , ein spanisches Unternehmen für erneuerbare Gasprojek...

» PIR-News: News von DO & CO, Agrana, Resear...

Ursprünglich wollte der DO & CO-Vorstand der Hauptversammlung eine Dividende von 1,50 ...

» PIR-News: Zahlen von Bawag, News zu Valnev...

Die Bawag Group hat im 2. Quartal 2024 einen Nettogewinn in Höhe von 175 Mio. Euro erreich...

» PIR-News: News zu Telekom Austria, CA Immo...

Die A1 Telekom Austria hat die Umsätze im 1. Halbjahr um 1 Prozent auf 2.583 Mio. Euro ste...