Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Flatrate-Broker von Scalable Capital: Traden, bis der Arzt kommt!? (Christian W. Röhl)

Unbegrenzt Aktien und ETFs handeln für 2,99 Euro im Monat? Klingt ein bisschen wie das börsliche Pendant zum Flatrate-Saufen, was Scalable Capital sich da ausgedacht hat. Wobei das Fintech aus München ja öfters für Furore sorgt. Etwa mit illustren Aktionären wie dem Fondsriesen Blackrock oder milliardenschweren Kooperationspartnern wie ING, Siemens und Barclays.

Genug Stoff also für ein langes Interview mit Firmengründer Erik Podzuweit, den Tobias Kramer und ich schon lange kennen. Im echtgeld.tv Talk erzählt Erik uns, wie er vom Investmentbanker zum Unternehmer wurde, was ein gutes Gründer-Team auszeichnet und wie man mit dem Druck von Investoren und Kunden fertig wird – spannende Einblicke für alle, die ein eigenes Business aufziehen (wollen).

Daneben sprechen wir natürlich auch über die ETF-Strategien von Scalable, deren Performance in der Corona-Krise kräftig gelitten hat. Und obendrein gibt’s alle Infos zum neuen Flatrate-Broker: Was die Plattform kann, für wen sie sich lohnt und wo versteckte Kosten lauern. Jetzt auf Youtube!

Der Beitrag Flatrate-Broker von Scalable Capital: Traden, bis der Arzt kommt!? erschien zuerst auf DividendenAdel.



(17.07.2020)

Buy, Sell, Aktien, Handeln, Trade, Kurs http://www.shutterstock.com/de/pic-132837878/stock-photo-dices-cubes-to-trader-cubes-with-the-words-sell-buy-on-financial-chart-as-background-selective.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Addiko dreht nach fünf Pl...

» Depot bei bankdirekt: In einem Boot mit Mi...

» Laufband vs. Home Office (Christian Drasti...

» 10 Tipps für das perfekte Homeoffice (Stef...

» Ort des Tages: DSV Air & Sea GmbH Headquar...

» Inbox: Corona: Eine Krise der psychisch Ge...

» In den News: S&T, Flughafen Wien, Pierer M...

» TecDAX-Verstärkungen für den DAX?, bizarre...

» Börsegeschichte Stephan Scoppetta: Jim Rog...

» Maria Jelenko-Benedikt läutet die Opening ...


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de


 Weitere Blogs von Christian W. Röhl

» Indexmonitor August 2020: Aktien - was son...

Willkommen im September – statistisch ein schwieriger Börsenmonat. Aber es gab ja auc...

» Indexmonitor Juli 2020: Im Bann des schwac...

Willkommen im August – nachdem der Dollar gerade den schwächsten Monat der letzten ze...

» Gold versus Nasdaq: Ein kurzes Lehrstück ü...

Schon witzig im Zeitalter der Digitalisierung: Im ersten Fünftel des 21. Jahrhunderts hat s...

» Zu Gast beim Finanzrocker-Podcast: Meine L...

Ein Wiederhören mit Finanzrocker Daniel Korth! Ein ganz besonderes Highlight für mich....

» Flatrate-Broker von Scalable Capital: Trad...

Unbegrenzt Aktien und ETFs handeln für 2,99 Euro im Monat? Klingt ein bisschen wie das b&ou...