Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Kunde im Fokus - ToolSense (Stefan Greunz)

ToolSense Logo

In unserer Serie „Kunde im Fokus“ stellen wir euch unsere innovativen Kunden vor. Diesmal im Interview: Alexander Manafi, CEO von ToolSense – einem innovativen IoT- und Maschinenbau-Digitalisierungs Startup aus Österreich.

Was genau macht ToolSense?

ToolSense ist eine After-Sales Plattform für alle Geschäftsmodelle, die mit Maschinenbau und -handel zu tun haben. Wir bieten eine schlüsselfertige Digitalisierung ihrer After-Sales Prozesse und Maschinen.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?

Während des Informatik-Studiums an der FH Technikum Wien – dort sind Rostyslav, Benni und ich erstmals mit IoT Technologien (IoT = Internet of Things) in Berührung gekommen. Wir waren sofort fasziniert und haben einen ersten Prototypen entworfen. Das war der Grundstein, aus dem sich unsere heutige Lösung entwickelt hat.

Wer sind eure Kunden? 

Unsere Kunden sind mittelständische Maschinenbauer und -händler von Baumaschinen, Werkzeugmaschinen, Reinigungsmaschinen, Landwirtschaft und vielen mehr.

Welchen Nutzen haben eure Kunden, wenn sie mit euch zusammenarbeiten? Welche Pain Points nehmt ihr ihnen ab?

Maschinenbauer sowie -händler kämpfen mit sinkenden Margen für Maschinenverkäufe. Auch starke Konkurrenz für das attraktive After-Sales Geschäft (Reparatur, Ersatzteile, Leihmaschinen,..) ist ein Problem. EBIT, Umsatzwachstum und die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells leiden dadurch.

Mit der ToolSense After-Sales Plattform bieten wir Maschinenbauern und -händlern was ihnen fehlt: die Digitalisierung ihrer After-Sales Prozesse und Maschinen. 

Kunden können durch unsere Plattform digital angesprochen werden: dort können After-Sales Angebote platziert werden, die bereits verkaufte Maschinen versorgen und abrechnen. Der Endkunde hat außerdem den Vorteil eines modernen Asset Management Systems: maschinenbezogene Abläufe können dadurch koordiniert werden.

Was ist euer Differentiator/USP im Vergleich zur Konkurrenz?

Wir sind davon überzeugt, dass die After-Sales Digitalisierung durch IoT und Smart Services die nächste Evolutionsstufe des Kundennutzen erreicht: die After-Sales Automatisierung.

ToolSense ist der einzige Anbieter am Markt der eine Komplettlösung bietet: von der After-Sales Plattform mit integrierter Payment-Möglichkeit bis hin zum eigenen IoT Modul. Das ist besonders für mittelgroße Maschinenbauer und -händler sehr wertvoll. Diese haben oft nicht die Kapazitäten, um mehrere Technologie-Partner auf einmal zu managen.

Alexander Manafi, CEO ToolSense

Das erste Projekt mit den Growth Ninjas war die Unterstützung beim Grafik Design für unser Pitchdeck. Das Ergebnis war hervorragend – deswegen haben wir eine längerfristige Partnerschaft geschlossen. Sie haben von Anfang an großartige Arbeit geleistet. Aus dem Grund freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Was ist eure Mission? Was wollt ihr mit ToolSense “verändern”?

Wir wollen kleinen bis mittleren Maschinenbauern und -händlern dabei helfen, ihre After-Sales Prozesse zu digitalisieren. Wir wollen sie dadurch dabei unterstützen, ihr Geschäftsmodell zukunftsfit zu machen.

Vielen lieben Dank für deine Antworten lieber Alexander!
Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte in den nächsten Monaten

Die Ninjas

Adrienne, David, Hermann, Johannes, Stefan & Stefan 

 
Ninja Mission (so far) @ ToolSense:
  • Pitchdeck Review, Optimierung & Layout
  • Website Relaunch (Fokus Inbound Marketing)
  • Sales Story schärfen, Sales Prozess optimieren
  • Hubspot Implementierung (Sales & Marketing)
  • Optimierung Sales- & Präsentations-Unterlagen
  • Social Selling
  • (Digitaler) Sparrings-Partner

Der Beitrag Kunde im Fokus – ToolSense erschien zuerst auf Wir leben Wachstum und Digitalisierung | Growth Ninjas.

 

Im Original hier erschienen: Kunde im Fokus – ToolSense



(24.04.2020)

ToolSense Website


 Latest Blogs

» Neues Video Sporttagebuch: Bedingte Strafe...

» HoHo (Christian Drastil via Runplugged Ru...

» Stundenlauf (Christian Drastil via Runplug...

» Coole Jobs bei Börsenotierten: Zumtobel, R...

» BSN Spitout AUT: Frequentis, Palfinger und...

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depo...

» Ort des Tages: UBS Group Salzburg Standort...

» Im News-Teil: FACC-Würdigung, Uniqa-Bonds,...

» Gladstone shortet zwei ATX-Titel, Atrium m...

» Schwerpunkt der Woche: Ruhig mal in die Fe...


Stefan Greunz

Growth Ninjas

>> http://www.growth-ninjas.com


 Weitere Blogs von Stefan Greunz

» Kunde im Fokus - Jumper (Stefan Greunz)

Heute stellen wir euch in unserer Serie „Kunde im Fokus“ JUMPER vor – der Inter...

» Wachstum durch die 19 Traction Channels: B...

In den vergangenen Wochen haben wir von unkonventionellen PR-Methoden (Traction Channels Teil 1) ...

» 19 Wege zum Wachstum: Traction Channels Te...

Ihr gebt ein Vermögen für Marketing aus, aber es funktioniert nicht? Euer Unternehmen g...

» Wachstum durch die 19 Traction Channels: T...

Sowohl Start-Ups, als auch etablierte Unternehmen stellen sich immer wieder die gleiche Frage: &l...

» Kunde im Fokus - ToolSense (Stefan Greunz)

In unserer Serie „Kunde im Fokus“ stellen wir euch unsere innovativen Kunden vor. Die...