Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Gewöhnungseffekt (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

Bei meinem ersten Einkauf mit Mundschutz fiel mir heute bereits ein gewisser Gewöhnungseffekt auf. Bei den wenigen Menschen die ich sah oder mit denen ich zu tun hatte, entfiel der "oha"-Effekt komplett, man gewöhnt sich offenbar an alles. Auch daran, dass die Straßen menschenleer, die meisten Gesichter freudlos sind... Was mich gleich zum Marktgeschehen führt, wo ebenfalls Schmalhans derzeit Küchenmeister ist. Weniger Umsätze, viele jammern über Liquiditätsengpässe da und dort, die Volatilitäten sind zwar hoch, die Spreads aber noch höher, der Bondmarkt scheint sich zunehmend zu einem Gesellschaftsspiel zu entwickeln, von Markt im Sinn von Angebot und Nachfrage ist kaum mehr etwas übrig. Wer nicht muss, der tut nicht - wer muss, kann oft nicht! Keine hervorragenden Aussichten für die Aufräumarbeiten, die uns bevorstehen. Das Bemühen ist da, so hat die Fed gestern erneut USD-Repo-Fazilitäten den wichtigsten Zentralbanken angedient, der Teufel steckt aber im Detail, nämlich der Komplexität der Verteilungsmechanismen. Und so stottert die Markt-Lokomotive ganz gehörig, der Risikoappetit leidet naturgemäß unter den diversen Problemen. An den wichtigsten FX-Kursen hat sich kaum etwas geändert, die Börsen wirken lethargisch bis missmutig. Und die Zinsen? Zinsen waren gestern... In Anbetracht dieser unerfreulichen Situation fällt mir auch kein datumsabhängiger Scherz ein, auch am 1. April wünsche ich lediglich ein ernstgemeintes "Xundbleim"!

An den asiatischen Börsen zeigt sich heute kein einheitlicher Trend. Es überwiegen die Abgaben wie schon zuvor an der Wall Street. Ohnehin blicken Anleger mit wachsender Sorge nach Amerika, dem neuen Epizentrum der Coronavirus-Pandemie. Die Zahl der Neuinfizierten und Todesfälle nimmt dort immer noch stark zu und eine Abschwächung scheint nicht in Sicht zu sein. Selbst US-Präsident Donald Trump scheint seinen Optimismus bezüglich des Ausmaßes der Seuche in den USA etwas verloren zu haben. Er spricht von schmerzhaften zwei Wochen, die dem Land im Kampf gegen den Virus bevorstünden. Auch die Prognosen über die wirtschaftlichen Folgen werden düsterer: So sieht Goldman Sachs schwarz für die US-Wirtschaft. Die Analysten der Investmentbank haben ihre ohnehin schon pessimistischen Erwartungen nochmals zurückgeschraubt. Für das erste Quartal dieses Jahres rechnen sie mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 9 %, im zweiten Quartal erwarten sie einen Einbruch des realen BIP um sogar 34 %.

Der von Caixin Media Co. und dem Researchhaus Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex (PMI) für den verarbeitenden Sektor in China erhöhte sich auf 50,1 vom Rekordtief im Februar ganz knapp in den Expansionsbereich. Er signalisiert damit erste Anzeichen einer Erholung von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie im Reich der Mitte. Die Industrieproduktion erhöhte sich, allerdings gingen die Neuaufträge zurück. Insbesondere die Exportaufträge sanken. Ähnliche Ergebnisse hatten am Vortag die offiziellen Daten geliefert.

Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der zurückliegenden Woche um 10,5 Mio. Barrel gestiegen, wie aus Daten des privaten American Petroleum Institute (API) hervorgeht. In der Vorwoche war ein Minus von 1,2 Mio. Barrel gemeldet worden. Die Benzinbestände erhöhten sich um 6,1 Mio. Barrel nach minus 2,6 Mio. eine Woche zuvor. Für die offiziellen Daten der staatlichen Energy Information Administration (EIA), die heute veröffentlicht werden, erwarten Analysten beim Rohöl eine Zunahme von 4,5 Mio. und bei Benzin ein Plus von 1,9 Mio. Barrel.

 



(01.04.2020)

Disclaimer:
Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und berücksichtigt nicht die besonderen Umstände des Empfängers bzw. Lesers. Es stellt keine Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von in diesem Dokument genannten Wertpapieren beabsichtigt und dienen nicht als Grundlage oder Teil eines Vertrages oder einer Verpflichtung irgendeiner Art. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die von dem Verfasser als zuverlässig und korrekt erachtet werden. Der Verfasser sowie die Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG übernehmen keine Garantie oder Gewährleistung im Hinblick auf Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Insbesondere behalten sich der Verfasser sowie die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG Satz- und Druckfehler sowie Irrtümer vor. Alle Meinungen oder Einschätzungen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die hierin zum Ausdruck gebrachten Meinungen spiegeln jene des Verfassers und nicht zwangsläufig auch die Meinungen der Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG wieder. Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist nicht dazu verpflichtet dieses Dokument zu aktualisieren, abzuändern oder zu ergänzen oder deren Empfänger bzw. Leser auf andere Weise zu informieren, wenn sich ein in diesem Dokument genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme oder Schätzung ändert oder unzutreffend wird. Die in der Vergangenheit gezeigte Kursentwicklung von Finanzinstrumenten erlaubt keine verlässliche Aussage über deren zukünftigen Verlauf. Eine Gewähr für den positiven Anlageertrag einer in diesem Dokument beschriebenen Einschätzung kann daher weder von dem Verfasser noch von der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG übernommen werden.

Gesichtsmaske, Maske, Virus, Schutz - https://pixabay.com/de/photos/gesichtsmaske-virus-quarantäne%2C-4890115/, (© https://depositphotos.com)


 Latest Blogs

» Schöner Morgenlauf mit den Beatles und den...

» BSN Spitout AUT: Telekom Austria geht ytd ...

» (Neuer) Fahrplan für Österreichische Meist...

» Depot bei bankdirekt.at: Stärker, aber der...

» USA: Erfolg im Weltraum, plus… - u.a. mit ...

» Ort des Tages: SeneCura Pflegezentren Öste...

» Insights von Wolftank, News zu Do&Co und W...

» EVN: Kommentierte Präsentation in der Aust...

» Neues Video Sporttagebuch: Drinks on Marko...

» Neues Video Am Sportplatz #17: Das erste "...


Willibald Katzenschlager

Director, Liechtensteinische Landesbank (Österreich), Sales Trading.

>> https://www.llb.at


 Weitere Blogs von Willibald Katzenschlager

» Troika, oh Graus! (Willibald Katzenschlage...

Ist der Vorschlag der EU-Kommission zur Ausstattung des Corona-Wiederaufbaufonds, der gestern - i...

» Heute könnte tatsächlich ein historischer ...

So banal es klingen mag, heute könnte tatsächlich ein historischer Tag werden. Mit gro&...

» Aktienmärkte: Ob sich diese Euphorie länge...

Das Phlegma des gestrigen Tages, ausgelöst von Feiertagen in den USA und dem Vereinigten K&o...

» WTI im Aufwärtstrend (Willibald Katzenschl...

An den Börsen in Asien lässt sich heute Morgen keine einheitliche Tendenz ausmachen. W&...

» Willkommen zum "Zwickel-Tag" (Willibald Ka...

Willkommen zum "Zwickel-Tag", "Bridging Day" oder "Fenster-Tag", wie auch immer Sie diesen Append...