Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

BASF hat seine Hausaufgaben gemacht (Christoph Scherbaum)

Mit seiner Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte hat US-Präsident Donald Trump die Aktienmärkte ordentlich durcheinandergebracht. Auch die BASF-Aktie (WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111) litt in den vergangenen Tagen unter den allgemeinen Marktturbulenzen. Ihre eigenen Hausaufgaben haben die Ludwigshafener jedoch gemacht, so dass das DAX-Papier bald wieder durchstarten sollte.

BASF-Chart: boerse-frankfurt.de

Im Geschäftsjahr 2017 wurden die konzernweiten Umsatzerlöse um 12 Prozent auf 64,5 Mrd. Euro gesteigert. Das um Sonderfaktoren bereinigte EBIT kletterte sogar um 32 Prozent auf 8,3 Mrd. Euro, während der Nettogewinn auch dank positiver Auswirkungen der US-Steuerreform um 50 Prozent auf 6,1 Mrd. Euro nach oben geschraubt werden konnte. Auch deshalb sollen die BASF-Anteilseigner mit 3,10 Euro je Aktie eine 10 Cent gesteigerte Dividende erhalten.

2018 soll es zwar nicht ganz so dynamisch weitergehen, das heiß jedoch nicht, dass sich der Chemiekonzern nicht einiges vorgenommen hätte. Neben einem leichten Umsatzwachstum hat sich BASF für das laufende Geschäftsjahr auch ein leicht über dem Niveau von 2017 liegendes EBIT vor Sondereinflüssen als Ziel gesetzt. Dabei sollen die höheren Umsatzerlöse vor allem durch einen höheren Absatz erzielt werden. Der starke Euro wird dagegen als ein Belastungsfaktor gesehen.

FAZIT. Die Ankündigung von US-Strafzöllen hat die Märkte aufgerüttelt. Vergeltungsmaßnahmen vonseiten Chinas oder der EU und ein ausgewachsener Handelskrieg würden einem Unternehmen wie BASF, das vom weltweiten Handel profitiert, schaden. Daher bleibt es zu hoffen, dass sich der Streit auf den Stahlsektor und einige wenige andere Bereiche beschränkt. In diesem Fall dürfte die BASF-Aktie die positive Entwicklung der vergangenen beiden Jahre fortsetzen. Dabei kommt den Ludwigshafenern neben der starken Konjunktur auch die jüngste Erholung der Ölpreise zugute.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der BASF-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie dieses Morgan Stanley Faktor-Zertifikat long (WKN: MF1G61 / ISIN: DE000MF1G617), auf der Long-Seite. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieses Morgan Stanley Faktor-Zertifikat auf BASF (WKN: MF1HPR / ISIN: DE000MF1HPR3).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).



(03.03.2018)

BASF - We create chemistry


 Latest Blogs

» Neue 5000m PB (Carola Bendl-Tschiedel via ...

» Der war gut (Christian Drastil via Runplug...

» Novomatic Smeil Alps 2019: 172 Nominees, e...

» Schwerpunkt der Woche - DAX im Jojo-Modus ...

» Ingebrigtsen-Brüder kommen als Pacemaker n...

» Solide 6k (Christian Drastil via Runplugge...

» Ennemosergasse (Christian Drastil via Runp...

» Edison Intl - Ein krisensicheres Geschäft...

» PB über 1000m in 2:51,87 (Annabelle Mary K...

» Mit Billie Eilish (Nina Burger via Facebook)


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...