Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Zuverlässig, wachstumsstark, schuldenfrei: Fuchs Petrolub mit 16. Anhebung (Christian W. Röhl)

Fuchs Petrolub zahlt wieder mal mehr Dividende. Auf die im MDAX enthaltene Vorzugsaktie werden €0,91 (nach €0,89) gezahlt, für die zu 54% in Familienbesitz liegenden Stammaktien gibt’s €0,90 (nach €0,88). Der Schmieröl-Spezialist verkündet damit die 16. Erhöhung in Folge – was durchaus bemerkenswert ist, schließlich kommen mit Fresenius und Fresenius Medical Care kommen nur zwei deutsche Börsenfirmen auf einen noch längeren Track Record ununterbrochener Anhebungen.

Sattes Umsatzwachsrum aus eigener Kraft

Mit 2% fällt das diesjährige Plus zwar etwas mager aus, nachdem hohe Rohstoffkosten und negative Währungseffekte auf die Marge gedrückt haben. Das jedoch dürfte ein eher temporäres Problem sein, wohingegen die Wachstumsstory intakt bleibt: Ein organisches – also aus eigener Kraft, nicht über Zukäufe generiertes – Umsatzwachstum von 9% auf nunmehr knapp 2,5 Mrd. Euro ist für ein arriviertes Unternehmen in einer traditionellen Branche eine äußerst respektable Leistung.

2018-02-22 FUCHS PETROLUB S DividendenAdel-Profil-1

Kein Wunder deshalb, dass Fuchs Petrolub auch weiterhin nichts für Renditejäger und Billigheimer ist. Eine Dividendenrendite von 2% und die Bewertung mit dem 20-fachen des für die nächsten zwölf Monate erwarteten Gewinns reflektieren eben die Qualität des Geschäftsmodells und des Managements. Die sollte sich auf mittlere bis längere Sicht nicht nur in wieder stärker steigenden Ausschüttungen niederschlagen, sondern auch im Aktienkurs – der weiterhin im Aufwärtstrend ist, einschließlich gesunder Konsolidierungsphasen, die man prima zum Einstieg nutzen kann.

Fuchs Petrolub Stämme sind billger

Privatanleger setzen dabei auf die Stammaktie. Die wirft zwar einen Euro-Cent weniger Dividende ab, ist aber knapp zehn Prozent günstiger als die liquideren Vorzüge – und hat sich in den letzten fünf Jahren fast identisch entwickelt. In Zeiten möglicherweise steigender Zinsen ebenfalls nicht ganz unerheblich: Fuchs Petrolub ist so gut wie schuldenfrei. Eine Aktie, die man vielleicht nicht heute kaufen, aber langfristig haben muss.

Folgen Sie Christian W. Röhl auf Twitter: @CWRoehl

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Der Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Offenlegung von Interessenskonflikten: Der Autor hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder mittelbar Positionen in den erwähnten Wertpapieren: FPE GR, FPE3 GR. Der Autor beabsichtigt nicht, innerhalb von 36 Stunden nach Veröffentlichung direkt oder mittelbar Transaktionen in den erwähnten Wertpapieren zu tätigen.

 

Der Beitrag Zuverlässig, wachstumsstark, schuldenfrei: Fuchs Petrolub mit 16. Anhebung erschien zuerst auf DividendenAdel.



(22.02.2018)

Fuchs Petrolub SE, Konzernzentrale, Mannheim, Logo, (© Fuchs Petrolub SE (Homepage))


 Latest Blogs

» HV Petro Welt Technologies: Mehr Pressearb...

» Die positive Ungeduld von Christoph Boscha...

» Wiener Börse über die aufgegangene Strateg...

» Schneller Mittagslauf (Christian Drastil v...

» Vonovia übernimmt schwedisches Wohnungsunt...

» Erneut kein guter Tag an den Börsen #gabb

» UniCredit onemarkets mit HVB Open End Zert...

» Tesla – Verschwörungstheorien, Matratzenla...

» Wiener Börse-Partner geht mit Krypto-Index...

» Robo gut, alles gut? (Stefan Greunz)


>> Alle Blogs


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de


 Weitere Blogs von Christian W. Röhl

» Das Index-Duell zur Fußball-WM: Spanien ge...

Heute bei der WM 2018 das Duell der einstigen (?) Euro-Krisenländer: Spanien gegen Portugal....

» Sell in May, Falling Knife & Co.: Börsenwe...

Jetzt bei echtgeld.tv: Ein fallendes Messer. Aber ich greife nicht hinein, schließlich habe...

» Willst Deutsche Bank Du oben seh’n, musst ...

Mit -37% Kursverlust 2018 ist die Deutsche Bank jetzt abgeschlagen Letzter unter den 27 Aktien im...

» Dividendenstudie Deutschland 2018: Neue Re...

Pflichtlektüre für Dividendenkassierer: Die 9. Auflage der DividendenAdel Studie Deutsc...

» Warren Buffett enttäuscht – alle, die schn...

Berkshire Hathaway vs. Markel vs. Danaher: Nachdem ich am Samstag auf die beiden kleineren Holdin...