Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX-Analyse am Morgen: Hält die (Erholungs-)Serie an? (Gastautor, Christoph Scherbaum)

Zunächst sah es am gestrigen Mittwoch danach aus, als ob der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zur Wochenmitte eine Verschnaufpause einlegen würde – bereits zur Eröffnung markierte der Index bei 12.489 Punkten sein Tagestief. Von dort aus kletterten die Notierungen dann jedoch wieder nach oben und verabschiedeten sich am siebten Handelstag in Folge mit einem Plus (0,2%) in den Feierabend. Das bedeutet:

Hält der aktuelle Rallyeschub an, könnte der DAX heute nicht nur seine beeindruckende Serie ausbauen, sondern dabei auch gleich einen ersten Angriff auf die 12.600er-Hürde starten. Für den Sprung über diese horizontale Begrenzung sind möglicherweise aber mehrere Versuche erforderlich, sobald der Ausbruch über diese Barriere indes per Schlusskurs gelingt, könnte es zügig zur nächsten Volumenspitze bei 12.730 und danach zur 12.800er-Marke gehen. Allerdings darf, wie schon in den Vortagen, der Hinweis auf das (überfällige) Pullback nicht fehlen:

Aus charttechnischer Sicht bleibt es dabei – ein Rücksetzer in Richtung 12.400/12.391 wäre weiterhin wünschenswert und überdies (aufwärts-)trendbestätigend zu werten (Stichwort: Gap-Close). Dabei könnten die Kurse sogar bis in den Bereich um 12.320/12.300 zurückfallen, ohne dass das bullishe Chartbild nennenswerte Kratzer davontragen würde. Denn erst bei Notierungen unterhalb der 12.300er-Schwelle müsste mit der Wiederaufnahme der Korrektur und damit dem Ende der September-Rallye gerechnet werden.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets / Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

 



(14.09.2017)

Frage, Fragezeichen, Sicher, Unsicher, Volatilität, Vola (Bild: Pixabay/qimono https://pixabay.com/de/fragezeichen-wichtig-anmelden-1872634/ )


Deutschland, DAX


 Latest Blogs

» UniCredit onemarkets mit HVB Open End Zert...

» Tesla – Verschwörungstheorien, Matratzenla...

» Wiener Börse-Partner geht mit Krypto-Index...

» Robo gut, alles gut? (Stefan Greunz)

» Beim Auto- und Hauskauf cleverer sein als ...

» EXAA-Vorstand Jürgen Wahl mit der Opening ...

» Neue deutsche Indexwelt und die Schatten (...

» ATX-Trends: Kapsch, voestalpine, Erste Gro...

» New level for acceptance of skaters (Matt...

» Letzter langer Lauf vor dem IRONMAN (Monik...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...