Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Deutsche Bank: Die neue Lehman Brothers? (Stefan Böhm)

Sie haben es wahrscheinlich geahnt: Das Thema Finanzkrise war nie tot, es wurde nur tot geschwiegen. Dass es aber gerade jetzt mit Macht zurückgekehrt ist, hat auch mich überrascht. Noch überraschender ist, dass die Deutsche Bank im Mittelpunkt der Spekulationen steht – und nicht etwa eine Bank aus einem der Eurokrisen-Staaten. Die Finanzwerte verzeichneten in den letzten Wochen weit stärkere Verluste als der Gesamtmarkt, die Deutsche-Bank-Aktie liegt hier mit an der Spitze: minus 40 Prozent in den letzten drei Monaten.

Der Vorstand der Deutschen Bank hat in den letzten Tagen versucht, die Märkte zu beruhigen und Anleihen zurückgekauft. Gerade das aber weckt ungute Erinnerungen: Auch der Vorstand der Pleitebank Lehman Brothers veröffentlichte wenige Wochen vor dem Zusammenbruch ähnliche Eilmeldungen. Und wie bei Lehman gab es auch für die Deutsche Bank ein Downgrade durch die Rating-Agentur Fitch... 

Auch im Kerngeschäft schreibt die Bank Verluste

Die Probleme der Deutschen Bank sind vielfältig. Zu hohen Abschreibungen und Strafzahlungen kommen Verluste im operativen Geschäft. Der Konzernumbau wurde vom neuen Chef John Cryan eingeleitet, aber bis der Früchte trägt, wird es dauern. Manche zweifeln grundsätzlich am Erfolg. Die Probleme spitzen sich zu in einem schlechten Verhältnis von Aufwand zu Ertrag. Den Schätzungen der Aktienanalysten für 2016 zufolge muss die Deutsche Bank 90 Cents aufwenden, um einen Euro Ertrag zu erwirtschaften. Andere Banken stehen weit besser da, der Durchschnitt der Branche liegt bei 69 Cents Aufwand je Euro Ertrag. Es braucht nicht viel, um bei der Deutschen Bank dieses Verhältnis ganz kippen zu lassen, eine Konjunkturabschwächung würde ausreichen. Und wie will die Deutsche Bank ihre Anleihen bedienen und zurückzahlen, wenn sie schon im operativen Geschäft Verluste macht? Diese Spekulationen werden sich fortsetzen und die Aktie weiter taumeln lassen. 

Fazit

Die Zweifel an der Ertragskraft der Deutschen Bank sind gerechtfertigt, die Pleite-Spekulationen nicht. Die Deutsche Bank ist „systemrelevant“ und wird im Zweifel vom Steuerzahler gestützt. Das ist bekannt und deswegen wird die Bank im Zweifel auch neues Kapital erhalten. Der Kurssturz kann sich nach einer Verschnaufpause aber trotzdem fortsetzen. Im Moment ist die Aktie das klassische fallende Messer, in das Sie nicht greifen sollten.

Erfolgreiche Investments,

Ihre Rendite-Spezialisten

https://www.rendite-spezialisten.de/jetzt-testen.html

P.S. Sehen Sie sich gleich im Anschluss bei YouTube die spannenden Videos zur Deutschen Bank von „Erichsen“ an: https://www.youtube.com/watch?v=Hz66HgluC7Q und https://www.youtube.com/watch?v=GyiW3iAbHY0!



(19.02.2016)

Deutsche Bank, Filiale in Berlin, hans engbers / Shutt, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» FISV: Wirecard-Konkurrent mit +30% in 6 Mo...

» Sanochemia: Wir wurden verlässlich enttäus...

» Andritz unter den "16 Aktien für 2020", Ma...

» UBM-Cover, voestalpine verdrängt, Wirecard...

» XLY: Breakout-Trade mit Amazon, Home Depot...

» Nasdaq Inc; Börsenbetreiber profitiert vom...

» Ernst Huber läutet die Opening Bell für Fr...

» Rohöl: Kämpft die OPEC gegen Windmühlen? (...

» ATX-Trends: Immofinanz, Palfinger, Erste G...

» Walt Disney; Mit Disney+ auf der Streaming...


Stefan Böhm

Mein Name ist Stefan Böhm und ich bin Börsianer mit Leib & Seele. Einer meiner größten Erfolge war die punktgenaue Warnung vor der Finanzkrise im Jahr 2007, die meinen Lesern Gewinne von rund +400% gebracht hat.

Trading ist meine Leidenschaft und ich möchte möglichst vielen Anlegern mit meinem Erfahrungsschatz weiterhelfen. Deshalb biete ich Ihnen kostenfrei die hochwertige Wissensplattform Böhms DAX-Strategie.

Nutzen Sie diese einmalige Chance und besuchen Sie meine praxisorientierte Börsenschule sowie mein hilfreiches Börsenlexikon. Sichern Sie sich zudem meine treffsicheren Analysen in Form meines wöchentlichen Börsenbriefs Böhms DAX-Strategie. Als Willkommensgeschenk erhalten Sie mein brandneues E-Book „Die 3 besten DAX-Aktien“ – alles 100% gratis! Einfach hier klicken https://www.boehms-dax-strategie.de/... und langfristig von meinem Expertenwissen profitieren.

>> http://www.boehms-dax-strategie.de


 Weitere Blogs von Stefan Böhm

» DAX: Italien-Debakel, EU-Krise, Absturz? (...

Wieder einmal drücken Unsicherheiten Europas Börsen nach unten. Das Verfassungsreferend...

» Warnung: Schockpotenzial bei Aktien! (Stef...

Eine fallende Tendenz für Aktien aus Europa und den USA prophezeien die Analysten von Goldma...

» Gold: Historische Kaufchance? (Stefan Böhm)

Der Edelmetall-Analyst Mark J. Lundeen ist in einer interessanten Langzeitstudie der Behauptung n...

» BMS, Merck & Co., Roche, Astra-Zeneca, Mer...

Sicher denken Sie bei Aktien aus dem Pharmabereich an konservative Papiere mit gefestigten Zukunf...

» Bankenkrise: Wie groß ist die Ansteckungsg...

Die Meldungen lassen nichts Gutes erahnen. In Italien stehen die Banken auf der Kippe – wie...