Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Wenn es um nachhaltige Dividendenqualität geht, führt kein Weg an Nebenwerten vorbei … (Christian W. Röhl)

Zwar schüttet in Deutschland allein die Allianz mehr aus als alle an der Wiener Börse notierten Unternehmen zusammen, trotzdem ist der Schottenring ein lohnendes Revier für Dividendenjäger. Deshalb gibt es nun – präsentiert von Christian Drastil und seinem Börse Social Network (www.boerse-social.com) – auch eine Österreich-Edition unserer Dividendenstudie. Hier die Highlights:

# Summe der Dividendenzahlungen österreichischer Aktiengesellschaften dürfte sich im Jahr 2015 auf rund 2,3 Mrd. Euro belaufen – im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 4,7%, gegenüber der Bestmarke aus dem Jahr 2007 (2,9 Mrd. Euro) sogar ein Rückgang um mehr als 20%.

# Dividenden-Ausfall bei den einstigen Ausschüttungs-Schwergewichten Erste Group und Raiffeisen überschattet einen in der Breite sehr respektablen Dividenden-Jahrgang – im Prime Market hebt mehr als die Hälfte der Unternehmen die Dividende an.

# Top-Zahler im ATX ist abermals OMV, gefolgt von Voestalpine und Vienna Insurance; abseits der Blue Chips liegen Semperit, Atrium Real Estate und EVN an der Spitze.

# Wenn es um nachhaltige Dividendenqualität geht, führt kein Weg an Nebenwerten vorbei – von den neun Unternehmen, die sich seit mehr als 20 Jahren keinen einzigen Ausfall geleistet haben, sind nur drei im ATX gelistet (Flughafen Wien, OMV und Vienna Insurance Group).

# Der Wiener Dividenden-Aristokrat heisst DO & CO – das Gourmet-Imperium von Attila Dogudan schüttet seit dem Börsengang 1998 jedes Jahr aus, hat die Dividende nie gesenkt und kommt zuletzt auf sechs Anhebungen in Folge.

Alle Daten, Fakten und Graphiken finden Sie im angehängten PDF, weitere Informationen und Einschätzungen zur Ausschüttungspolitik am österreichischen Aktienmarkt auch auf unserer Website www.wertentwicklung.info sowie im neuen Fachheft #33 von Christian Drastil, das unter www.christian-drastil.com/fachheft33 zum Download bereitsteht. Siehe auch http://photaq.com/page/index/1907 .



(17.06.2015)

Zwei Fünftel aus Dividenden


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Schwung von voestalpine, ...

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depo...

» Ort des Tages: Stora Enso Werk Ybbs (Leya ...

» News zu OMV, Andritz, VIG und S&T (Christi...

» Mittags-12er (Christian Drastil via Runplu...

» S Immo wendet sich an die Privatanleger (C...

» Kurze: Wirecard Restwert, Semperit 1, Urla...

» Tesla geht durch die Decke, ein Aktienmärc...

» ATX-Trends: Semperit, Lenzing, Amag, Öster...

» Nicole Ennemoser läutet die Opening Bell f...


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de


 Weitere Blogs von Christian W. Röhl

» Indexmonitor Juni 2020: Gold und Nasdaq gl...

Willkommen im Juli, nach einem (Börsen-)Halbjahr der Extreme: Der steilste Absturz, die schn...

» Trotz Performance-Vorsprung: Abschied vom ...

Nachdem die Deutsche Bank ihr Geschäft mit strukturierten Wertpapieren zur Disposition geste...

» Auweiacard: Fünf ganz allgemeine Lehren au...

Obwohl ich die Aktie nicht habe und nie hatte: Wirecard macht mich richtig sauer. Denn was dort p...

» Aktien so erfolgreich wie der FC Bayern Mü...

8x in Folge Meister! Das haben neben dem FC Bayern Münchenauch zwölf deutsche Aktien au...

» Warum Deutsche Wohnen (und nicht Delivery ...

Nun also Deutsche Wohnen statt Lufthansa im DAX. Schade, dass Delivery Hero den Sprung (noch) nic...