Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Walt Disney; Mit Disney+ auf der Streaming-Überholspur! (Achim Mautz)

EMA 20 Pullback Trading-Strategie

Symbol: DIS ISIN: US2546871060

Rückblick: Die Bekanntgabe, dass Disney ins Streaming-Geschäft einsteigen will, ließ die Aktie im Juli bis auf rund 147 USD steigen. Danach korrigierte das Papier des Mikey Mouse-Konzerns. Mit Veröffentlichung der Quartalszahlen eröffnete die Aktie am 08.11. mit einem GAP-UP. Als mit dem Start des Streaming-Dienstes Disney+ der Medien-Gigant mitteilte, dass es bereits 10 Million Abonnenten gibt, gab es für die Aktie kein Halten mehr und es wurde ein neues Allzeithoch erreicht.

Meinung: Die Aktie korrigiert gerade in einer bullischen Flaggenformation im Bereich des gleitenden Durchschnittes EMA 20. Diesen Pullback können wir als Einstieg in die Aktie des Unterhaltungs-Giganten nutzen. Wenn Walt Disney aus der Flaggen-Formation nach oben ausbricht und noch 1-2 Tage seitlich konsolidieren würde, bekämen wir ein gutes Setup mit enger Absicherungsmöglichkeit. Bei einem Ausbruch über 149 USD könnte man dann direkt in die Aktie einsteigen. Der Breakout steht möglicherweise kurz bevor und die Disney-Aktie hätte das Potential danach wieder dynamisch nach oben laufen.

Chart vom 12.12.2019 Kurs: 147,78 USD

Setup: Den Long-Einstieg könnte man bei einem Breakout aus dem Widerstandsbereich bei 149 USD vornehmen. Der Stopp geht bei aggressiveren Tradern unter die Breakoutkerze. Defensivere Trader könnten der Aktie mehr Raum geben, und den Stopp unter die Kerzen der möglichen seitlichen Konsolidierung im Bereich bei 146,50 USD setzen, wo auch der EMA 20 verläuft.

Meine Meinung zu Walt Disney ist BULLISCH

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in DIS

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld

 
 

Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

 

Im Original hier erschienen: Walt Disney – Mit Disney+ auf der Streaming-Überholspur!



(12.12.2019)

Walt Disney, Ritu Manoj Jethani / Shutterstock.com , Ritu Manoj Jethani / Shutterstock.com, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Gurktaler steigt über den...

» Updaten mit Präsidentin Carola (Christian ...

» Depot bei bankdirekt.at: Der Kaufkurs bei ...

» Ort des Tages: Volvo Headquarter Österreic...

» In den News: Zahlen von Nebenwerten Ottakr...

» KESt-Erleichterung nach der Wien-Wahl? May...

» Börsegeschichte Peter Heinrich: Von der Ce...

» Olga Flattenhutter läutet die Opening Bell...

» ATX-Trends: Addiko, Bawag, Agrana, Porr, V...

» BSN Spitout AUT: Polytec fällt unter den M...


Achim Mautz

ratgeberGELD.at

>> http://ratgeberGELD.at


 Weitere Blogs von Achim Mautz

» Occidential Petroleum (OXY): Ölaktie mit k...

Blitzsaubere Bärenflagge bei Occidential Petroleum (OXY). Starke Abhängigkeit vom ...

» Ist dies das Ende der Party an der Wall St...

Bären erhöhen den Druck Aktuell sehen wir an den US-Börsen eine sch&oum...

» Schwacher Bounce – Bullen können akt...

Taktiken ändern! Jede Marktlage hat ihre Vor- und Nachteile und in jeder Phase de...

» United Airlines (UAL): die Aktie der Flugl...

Interessante Chartformation trotz schlechter Kennzahlen: knackiges Long Setup am 20er-EMA mi...

» Korrektur nach Regieplan – Crash ode...

Disziplin ist die Mutter des Erfolges Im Laufe der vorigen Woche konnten sich jene Tra...