News zu Verbund, Immofinanz, Post, Research zu UBM, Porr, Wienerberger, RBI (Christine Petzwinkler)

Verbund dämpft die Erwartungen: Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Ergebnisausblick für das Geschäftsjahr 2024 deutlich von der Markterwartung abweichen. Der schnelle und massive Rückgang der Großhandelspreise für Strom würden sich nämlich negativ auf das erwartete EBITDA und das erwartete Konzernergebnis für 2024 auswirken, so das Versorgungs-Unternehmen. Im intern erhobenen Konsensus der Analystenschätzungen für das EBITDA in Höhe von 3,8 Mrd. Euro und für das Konzernergebnis in Höhe von 2,1 Mrd. Euro seien diese negativen Effekte nicht ausreichend reflektiert. Verbund erwartet für das Geschäftsjahr 2024 ein EBITDA zwischen rund 2,6 Mrd. Euro und 3,3 Mrd. Euro und ein Konzernergebnis zwischen rund 1,3 Mrd. Euro und 1,75 Mrd. Euro (ohne weitere Gewinn-Abschöpfung).
Verbund ( Akt. Indikation:  63,60 /63,75, -7,92%)

Die Immofinanz hat das Bürogebäude Grand Center Zagreb an eine kroatische Immobiliengesellschaft verkauft und setzt damit einen weiteren Schritt im Rahmen ihrer Portfoliooptimierung. "Den Verkaufserlös werden wir strategiekonform und wertschaffend in den Ausbau unserer innovativen Office-Lösungen bzw. Retail-Immobilien in unseren Kernmärkten investieren", sagt Immofinanz-Vorständin Radka Doehring.
Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,55 /21,70, 0,35%)

Mit der Umsetzung der emissionsfreien Zustellung in Innsbruck, wo nunmehr 145 E-Fahrzeuge der Post unterwegs sind, hat die Post auch ihr insgesamt 4.000stes E-Fahrzeug in Betrieb genommen. Die E-Flotte der Post wächst auch rasant weiter. Schon seit dem Frühjahr 2022 werden in der Zustellung nur noch E-Fahrzeuge angeschafft, jedes Jahr kommen etwa 1.000 neue E-Fahrzeuge dazu. Die österreichweite E-Flotte besteht aus 1.052 E-Bikes, E-Lastenräder, E-Mopeds und E-Trikes sowie 2.970 E-Transporter. Bis 2030 wird die Post ihre gesamte Zustellflotte von 10.000 Fahrzeugen auf Elektroantrieb umstellen und alle Sendungen völlig emissionsfrei zustellen, wie die Post mitteilt.
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  30,60 /30,75, -1,05%)

Research: Die Analysten von NuWays bestätigen die Kauf-Empfehlung mit Kursziel 31,0 Euro für UBM. Ihrer Meinung nach erscheint eine langsame, aber stetige Erholung wahrscheinlicher als ein schneller Aufschwung. Die Analysten von Oddo BHF stufen Verbund von "Neutral" auf "Underperform" zurück und das Kursziel von 85,0 auf 60,0 Euro. Die Analysten der Baader Bank stufen Verbund mit Reduce und Kursziel 66,2 Euro ein. In Field Investment Research stuft Wienerberger von Neutral auf Outperform hoch und hebt das Kursziel von 28,0 auf 40,0 Euro an. Raiffeisen Research bestätigt die Kauf-Empfehlung für Porr und erhöht das Kursziel von 18,0 auf 19,0 Euro. Kepler Cheuvreux bekräftigt das Buy für Raiffeisen Bank International und erhöht das Kursziel von 26,5 auf 29,1 Euro.
UBM ( Akt. Indikation:  21,80 /22,10, 0,69%)
Porr ( Akt. Indikation:  12,66 /12,80, -0,55%)
Wienerberger ( Akt. Indikation:  32,04 /32,10, 0,79%)
RBI ( Akt. Indikation:  19,43 /19,47, 0,57%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 09.02.)



(09.02.2024)

mind the #gabb


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 28....

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. F...

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag macht Räng...

» Österreich-Depots: stock3 mit Österreich-F...

» Börsegeschichte 28.2.: Intercell, Amag, Ba...

» Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Im...

» Nachlese: Dominik Hojas würde den österrei...

» Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmark...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, S...

» Börsenradio Live-Blick 28/2: Fünfter DAX-R...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Im...

Der Flughafen Wien hat im abgelaufenen Jahr 2023 bei Umsatz und Ergebnis zugelegt und schloss ...

» Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportr...

Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) hat die in Wien ansässige Gebäud...

» PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weni...

Vorstände kaufen: Telekom Austria-Deputy CEO Thomas Arnoldner hat am 23. Februar 11.000 A...

» News zu Frequentis, DO & CO, Research zu W...

Frequentis und ST Engineering wollen ihre Zusammenarbeit bei Deployable-Digital-Tower-Lösu...

» Reingehört bei Wienerberger (boersen radio...

Im Interview mit boersenradio.at meint Wienerberger-CEO Heimo Scheuch zu den Zahlen : "Ich bin ...