News zu AT&S, Kapsch TrafficCom, UBM, Research zu Bawag (Christine Petzwinkler)

Die KfW IPEX-Bank unterstützt F&E-Projekte von AT&S mit einem Darlehen in Höhe von 45 Mio. Euro. Mit dieser Finanzierung unterstützt die KfW IPEX-Bank ein Projekt im europäischen Gemeinschaftsinteresse und trägt dazu bei, das von der EU formulierte Ziel zu erreichen, den EU-Weltmarktanteil in der Halbleiterproduktion auf 20 Prozent im Jahr 2030 zu steigern. Dieses Ziel soll neben Fördermitteln durch die signifikante Mobilisierung privaten Kapitals erreicht werden, teilt KfW mit. "AT&S ist seit Jahren auf Expansionskurs. Wir haben unsere Produktionskapazitäten in Chongqing, China, deutlich erweitert, wir haben in Kulim, Malaysia, ein Werk für IC-Substrat-Spitzentechnologien errichtet, und bauen derzeit ein solches Werk mit R&D-Center an unserem Standort in Leoben - ein für Europa einzigartiges Projekt! Es ist wichtig, starke Partner zu haben, die an unsere Vision glauben und die es uns ermöglichen, die gegenwärtige und zukünftige Entwicklung unseres Unternehmens abzusichern und in Standorte und neue Technologien zu investieren", so AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer.
AT&S ( Akt. Indikation:  21,54 /21,62, 1,60%)

Kapsch TrafficCom hat im Emirat Ras Al Khaimah, einem Teil der Vereinigten Arabischen Emirate, ein LKW-Mautsystem installiert, das die bisherige Lösung ersetzt. Mit dem neuen System können LKW das Autobahnnetz nutzen, ohne an den Mautstellen warten zu müssen. Fakhar Munir, General Manager UAE bei Kapsch TrafficCom, kommentiert: „Ras Al Khaimah ermöglicht mit der verbesserten Mautlösung für Lkw mehr Transporteffizienz, einen reibungsloseren Verkehrsfluss und verbesserte Logistik. Dies ist ein bahnbrechender Schritt der Behörden, um die Konnektivität der Region zu verbessern“.
Kapsch TrafficCom ( Akt. Indikation:  8,94 /9,08, -0,99%)

Für den von der UBM im Zollhafen Mainz entwickelten „Timber Peak“ liegt nun die Baugenehmigung vor. Damit kann noch im Februar mit den Arbeiten am höchsten Holz-Hybrid-Bau in Rheinland-Pfalz begonnen werden, wie UBM mitteilt. Der Timber Peak ist nicht das erste UBM-Projekt im Zollhafen Mainz. Bereits realisiert und verkauft sind die Wohnprojekte „Waterkant“ und „Kaufmannshof“ sowie ein Super 8 Hotel. Derzeit im Bau und Verkauf ist das Projekt „Flößerhof“ in Partnerschaft mit CA Immo. Mit dem Timber Peak geht allerdings das erste von vier Baufeldern, die UBM erst im März 2022 im Zollhafen Mainz erworben hat, in die Umsetzung. Insgesamt werden auf diesen vier Baufeldern mehr als 42.000 m2 Geschossfläche entwickelt, wovon rund 75 Prozent auf die Nutzungsart Wohnen und 25 Prozent auf die Nutzungsart Gewerbe/Büro entfallen. Nach der schrittweisen Realisierung dieser Developments rechnet UBM mit einem Verkaufserlös von mehr als 300 Mio. Euro.
UBM ( Akt. Indikation:  21,80 /22,00, -2,23%)

Research: Die Analysten von Kepler Cheuvreux bestätigen die Kauf-Empfehlung für Bawag und erhöhen das Kursziel von 76,0 auf 83,0 Euro.
Bawag ( Akt. Indikation:  51,05 /51,10, 0,54%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 08.02.)



(08.02.2024)

mind the #gabb


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 28....

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. F...

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag macht Räng...

» Österreich-Depots: stock3 mit Österreich-F...

» Börsegeschichte 28.2.: Intercell, Amag, Ba...

» Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Im...

» Nachlese: Dominik Hojas würde den österrei...

» Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmark...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, S...

» Börsenradio Live-Blick 28/2: Fünfter DAX-R...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Im...

Der Flughafen Wien hat im abgelaufenen Jahr 2023 bei Umsatz und Ergebnis zugelegt und schloss ...

» Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportr...

Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) hat die in Wien ansässige Gebäud...

» PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weni...

Vorstände kaufen: Telekom Austria-Deputy CEO Thomas Arnoldner hat am 23. Februar 11.000 A...

» News zu Frequentis, DO & CO, Research zu W...

Frequentis und ST Engineering wollen ihre Zusammenarbeit bei Deployable-Digital-Tower-Lösu...

» Reingehört bei Wienerberger (boersen radio...

Im Interview mit boersenradio.at meint Wienerberger-CEO Heimo Scheuch zu den Zahlen : "Ich bin ...