Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Do&Co, Uniper, Heimo Scheuch, Walt Disney, Commerzbank, Sportwetten

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S4/75: Vor Wiener Börse Preis und 10 Jahren Behaltefrist? Do&Co und Marinomed im Mai die Besten
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/75 geht es um den bevorstehenden Wiener Börse Preis heute Abend, bei der Behaltefrist schwirren "10 Jahre" rum, uff. Zahlen gibt es von VAS AG, News von AT&S, froots, Research zu S Immo, Strabag, SBO, Austriacard. Im Cordoba 78 Cup by BSN, stock3 & Captrace sind gestern Lenzing, Porsche, Allianz, BASF, Siemens Energy ausgeschieden und ich nenne die 33 Werte, die noch im Rennen sind. Ach ja: Gratulation an Do&Co zur besten ATX-Aktie im Mai und Marinomed zur besten ATX Prime-Aktie im Mai.
ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Juni ist die LLB Österreich, https://www.llb.at .
Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:07:07), 01.06.



Uniper: Spekulation auf eine Reprivatisierung des Bundes
Hot Bets Episode 512 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Spekulation bei Uiper. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

Uniper, DE000UNSE018

 

WICHTIG:
Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:16), 01.06.



Heimo Scheuch Podcast Episode #27: What are the impacts of the high inflation in Europe on our economy?


Heimo Scheuch Podcast (00:12:52), 02.06.



Folge 39: Mehr Geld für Mehrpersonenhaushalte

Vor Kurzem wurde eine neue Entlastungsmaßnahme ins Leben gerufen – der Stromkostenergänzungszuschuss. Was er genau bewirkt und wen er entlastet, erklärt Finanzminister Magnus Brunner in der aktuellen Folge des „Finance Friday“.

 

Mehr Informationen zum Stromkostenergänzungszuschuss findest du hier: Informationen für Haushalte

 

Solltest du den Zuschuss nicht automatisch bekommen, kannst du hier deinen Antrag stellen: Stromkostenergänzungszuschuss für Privathaushalte

 

Für Neuigkeiten aus dem Finanzressort und Einblicke in den Arbeitsalltag des Finanzministers folge den Social Media-Kanälen von Magnus Brunner oder der Facebook-Seite des Finanzministeriums:

 


Finance Friday (00:06:00), 02.06.



#57 | Aktie des Monats: Walt Disney

Die Walt Disney Company ist der größte Entertainment-Konzern der Welt. Heuer feiert sie ihr 100-jähriges Bestehen. Doch Aktionären ist derzeit nicht zum Feiern zumute. Finanzredakteur Hans-Jörg Bruckberger erklärt warum – und warum die Aktie auch wieder interessant sein könnte.

 

 

 

GEWINN:

 

Artikel „Im Hause Micky Maus wird aufgeräumt“: ⁠https://www.gewinn.com/artikel/im-hause-micky-maus-wird-aufgeraeumt⁠ 

 

GEWINN-Abo: ⁠https://shopping.gewinn.com/?page_id=857⁠ 

 

Website: https://www.gewinn.com/

 

Instagram: https://www.instagram.com/wirtschaftsmagazingewinn/

 

Facebook: https://www.facebook.com/WirtschaftsmagazinGEWINN/

 

LinkedIn: https://at.linkedin.com/company/wirtschaftsmagazingewinn


GEWINN - Der Podcast (00:10:55), 02.06.



Börsepeople im Podcast S7/05: Reinhard Friesenbichler
Reinhard Friesenbichler ist Pionier in der nachhaltigen Denke bei Investments und Management. Er hat 1997 die rfu gegründet, ist Entwickler des VÖNIX-Index und früher in der Schnittmenge zwischen Sport und Kapitalmarkt tätig gewesen. Wir reden über alte WirtschaftsBlatt-Stories, die wir 1999 gemeinsam mit Stefan Gary über Fussball und die Börse gemacht haben, über Sporting Value, die Business Bundesliga und Frank Stronach. Themenwechsel zu SRI samt Begriffserklärung: Wir sprechen über Max Deml, den VÖNIX samt Outperformance, Michael Gstöttner und Andreas Bitesnich, rfu-Models und das falsche Bild, wie man sich grosse Investoren vorstellt. Reinhard ist aktiver Investor und spricht auch über seine 1. Aktie.
https://www.rfu.at.
Rise like a Vönix mit Michael Gstöttner fotografiert von Andreas Bitesnich am Cover: https://boerse-social.com/pdf/magazines/bsm_20
Börsepeople Podcast mit Max Deml: https://audio-cd.at/page/podcast/3315/
About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 7 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 7 ist Froots mit dem Claim "Private Banking für alle", http://www.froots.io. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:32:57), 02.06.



#18 Drei Jahre Commerzialbank-Pleite und noch keine Anklage, Novomatic und die russischen Programmierer

+ Warum dauern die Ermittlungen im Commerzialbank-Skandal nun auch schon wieder fast drei Jahre? Dieser Frage gehe ich im ersten Teil dieser Episode nach. 

+ Eine Empfehlung: Die österreichische Band Oehl hat 2021 einen Song zur Commerzialbank-Pleite veröffentlicht. Ein traurig-schönes Stück Zeitgeschichte. Hier geht es zum Video 

+ Teil zwei behandelt die geschäftlichen Interessen des Glücksspielkonzerns Novomatic in Russland. In St. Petersburg kontrolliert Novomatic seit einiger Zeit die Softwarefirma Octavian, die ungeachtet des Ukraine-Krieges weiterhin operativ ist. 

 


Die Dunkelkammer – Der Investigativ-Podcast (00:20:05), 02.06.



Irrer schwäbischer Spac-Deal und die Liste der geheimen KI-Gewinner
2.6.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Anja Ettel und Holger Zschäpitz über eine Inflationsüberraschung, gute Zahlen von Lululemon und die Suche nach dem Superstar in der Cloud.

 

Außerdem geht es um Biontech, Curevac, Nvidia, Meta, Amazon, Apple, Schmid-Gruppe, Varta, Lululemon, Broadcom, MongoDB, Microsoft, Alphabet, Amazon, AWS, WisdomTree Cybersecurity ETF (WKN: A2QGAH), Cloudflare, Elastic, Sentinel One, Zscaler, Fortinet, Asana, Crowdstrike, Alarmcom, Digimarc, Raysearch Labs, Elmos Semiconductor, Echostar, Gopro, Datalogic, Faro Technologies, Faurecia und Agfa-Gevaert, Maxell, Goodyear, Krones, Siemens, SAP, Bayer, Continental, BMW, Infineon, Sensetime, Baidu, Ping, Cambrio, Capital One, Adobe, Link zum Chat mit AAA-Co-Host und E-Auto-Experte Nando: https://www.welt.de/wirtschaft/article245476112/Live-Chat-E-Auto-Nation-Deutschland-Live-Chat-mit-Nando-Sommerfeldt.html?icid=search.product.onsitesearch

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:20:49), 02.06.



“DraftKings - Sportwetten-King” - Salesforce spart & Gelddrucker von Koenig & Bauer

Das Buch zum Podcast? JETZT vorbestellen.

Lieber als Newsletter? Geht auch.

Schuldenobergrenze, check. Enttäuschende Quartalszahlen, check. Bei Salesforce, Dollar General, C3.ai & Okta. Gute Zahlen, check. Bei Chewy & Veeva Systems. Außerdem braucht Lucid Kapital und wir empfehlen einen Podcast.

Die Amis lieben Sport. Neuerdings wetten sie auch auf Sport. DraftKings (WKN: A3DL31) liebt alles daran und macht bald vielleicht sogar Gewinne.

Wer druckt 90% aller Geldscheine? Koenig & Bauer (WKN: 719350) aus Würzburg!

Diesen Podcast vom 02.06.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:10), 02.06.



Aufreger der Woche: Das Comeback der NFTs

Handelsvolumen mit NFTs steigt um 137 Prozent im ersten Quartal 2023

 

NFT? Ach ja, für was stand das nochmal? Für Non Fungible Tokens, die mit dem „Krypto Crash“ im zweiten Halbjahr 2022 auch abgestunken sind. Jetzt erleben die digitalen Besitznachweise an einzigartigen, durch eine Blockchain gesicherte Vermögenswerte offenbar ihren zweiten Frühling. Laut GAM Investment ist das weltweite Handelsvolumen mit NFTs im ersten Quartal 2023 gegenüber dem vorangegangenen Quartal um 137 Prozent gestiegen.

 

Zum einen unterstützen immer mehr Blockchains NFTs. Zum anderen sorgt neue Konkurrenz bei den NFT-Handelsplätzen für das Comeback von NFTs. Der lange Zeit unangefochtene Marktführer Open Sea wurde vom NFT-Marktplatz Blur überholt, der inzwischen 70 Prozent des NFT-Handels abwickelt. Angeblich plant auch Amazon noch dieses Jahr seinen eigenen Marktplatz zu eröffnen, wo man NFT´s ohne vorherigen Umtausch in Kryptowährungen kaufen können soll. NFTs tangieren Dich nicht, weil Du Dich nicht für digitale Kunst und Affen interessierst? Weit gefehlt. Ihr Einsatz ist vielfältiger als nur bei digitalen Gemälden und Avatare. Die Luxusgüter-Industrie nützt sie als Echtheitszertifikate, um Fälschern das Handwerk zu legen. Ticketmaster geht mit NFTs entsprechend gegen Scalper vor. Starbucks nutzt NFTs als Treueprogramme. Wer in Besitz von Starbucks-NFTs ist, erhält in den USA Zugang zu bestimmten Events oder Sonderangeboten. Nike macht mit NFTs aus Schuhen Unikate. Und Salesforce verdient an den technischen Lösungen für solche NFT-Treueprogramme.

 

🎙 Da soll nochmals jemand sagen, das NFTs die Verbriefung von Nichts ist. Schönes Wochenende wünscht Podcast-Host der GELDMEISTERIN und BÖRSENMINUTE Julia Kistner. Ich hoffe wir hören uns am Sonntag bei der GELDMEISTERIN. Vielleichrt könnt ihr ja meine Podcasts weiterempfehlen :-)

 

▶ Rechtshinweis: Dies ist die Meinunung der Autorin und keine Anlageempfehlung. Was ihr daraus macht ist Eure Sache, Julia Kistner übernimmt hierfür keine Haftung.

 

#NFT #Amazon #investment #Marktplattform #Krypto #podcast

 

Foto Unsplash

 

 

 

 


Die Börsenminute (00:02:26), 02.06.



Marktbericht, Do., 1.06.23 - US-Jobdaten schüren Zinsängste, DAX bremst wieder! 15.853 Punkte
Börsenradio Marktbericht, US-Jobdaten schüren Zinsängste, DAX bremst wieder! 15.853 Punkte

Am Freitag könnten die Karten neu gemischt werden. Für weitere Kursgewinne braucht es einen Mix aus einem stabilen Arbeitsmarkt und einer US-Notenbank, die sich auf ihrer nächsten Sitzung Beobachterrolle begibt. Trotz der wichtigen Hürde im US-Schuldenstreit reagieren die Anleger an der Wall Street verhalten. Neue US-Jobdaten schüren Zinsängste. Auch der DAX bremst seine Gewinne wieder ein. Die Schlusskurse: DAX +1,21 % bei 15.853 Punkten. MDAX +0,79 % bei 26.746 Punkten. In Wien der ATX TR 6.666 +0,6 %. Unsere Gäste heute in diesem Podcast: CMC-Marktanalyst Oldenburger: "DAX in brenzliger Situation, Infineon Pendant zu Nvidia" - E.ON mit jahrelanger Rallye? Sardinien oder Schleudersitz? KI als Tool für Anleger? Vermögensverwalter Benz: "Bin skeptisch - Börse besteht aus Psychologie". Euro Finance Weekly mit Andreas Scholz über die dünne Luft für den Euro, enorme Zinsbrocken und geldpolitische Komödien.


Börsenradio to go Marktbericht (00:18:42), 02.06.



Hebt die Lufthansa-Aktie bald wieder ab?
Der Finanzpodcast von KURIER und kronehit

Nach einem Steigflug in den ersten Monaten des Jahres hat die Lufthansa-Aktie wieder an Höhe verloren. Wie es nach dem Einstieg bei der italienischen ITA weitergehen könnte, analysieren Rüdiger und Robert. Weitere Themen sind die hohen Gewinne bei EVN, der Leider-Nein-Meister Dortmund und Rüdigers älteste Aktie.
Erwähnte Aktien: Lufthansa, EVN, Rivian, Tesla, VIG, Total, Shell, GE

 

Alle Folgen finden Sie auch auf KURIER.at und kronehit.at.

 

Weitere Podcasts finden Sie unter KURIER.at/podcasts


Ziemlich gut veranlagt (00:27:06), 02.06.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



(02.06.2023)

Podcast


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. A...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. A...

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depo...

» Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauent...

» Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und ...

» Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Ta...

» Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Warimpex, ...

» Börsenradio Live-Blick 17/4: DAX nach schw...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Beiersdor...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


 Weitere Blogs von Christian Drastil

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. A...

Mittwoch, 17. April JJs. Ich habe es in diesem Tagebuch schon mal erwähnt, dass ich es nic...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. A...

Dienstag, 16. April Real Madrid Girl. Ich bin einer, der zwar in der Auswahl seiner Tätigk...

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depo...

Aktiv gemanagt: So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2:-0.12% vs. l...

» Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauent...

10.06.1991: Frauenthal: Jahrestag IPO 12000 Tage Extrema: 17.04.2009: Top 3: Zumtobel: 14....

» Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und ...

Die A1 Telekom Austria hat den Umsatz im 1. Quartal um 0,7 Prozent auf 1.267 Mio. Euro gesteige...