Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Zahlen von Warimpex, News zu Andritz, Frequentis, Cleen Energy, Research zu FACC, UBM, Porr, Wienerberger, RBI, Erste Group ... (Christine Petzwinkler)

Der Immobilien-Entwickler Warimpex konnte in den ersten drei Quartalen das Periodenergebnis von 2,6 Mio. auf 13,6 Mio. Euro vervielfachen. Neben einer höheren Auslastungen der Büroimmobilien in Polen, sorgte laut Warimpex auch die zusätzliche Vollkonsolidierung einer Büroimmobilie in St. Petersburg, die Verbesserung der Auslastungen bei Hotels sowie nicht zuletzt der starke russische Rubel für die positive Entwicklung. Dazu kam ein Ergebnisbeitrag in Höhe von 2,8 Mio. Euro aus dem Verkauf des Bürogebäudes B52 in Budapest. Der Gesamt-Umsatz erhöhte sich um 69 Prozent auf 32,4 Mio. Euro. Das EBIT stieg von 8,3 Mio. Euro auf 21,5 Mio. Euro an. Der EPRA NTA je Aktie liegt bei 3,68 Euro (gegenüber 2,63 Euro per Ende 2021). Der Fokus von Warimpex liegt weiterhin "auf innovativen und nachhaltigen Office-Developments sowie einer Stärkung unseres Portfolios in Polen und Deutschland", meint CEO Franz Jurkowitsch. Polen ist seit jeher einer der wichtigsten Märkte der Warimpex, "der durch die Nachfrage nach hoch-qualitativen Büroflächen gerade in mittelgroßen Städten abseits von Warschau geprägt ist", wie es heißt. "Hier finden sich hervorragend qualifizierte Arbeitskräfte und eine starke Infrastruktur, was wiederum attraktiv für die Ansiedlung internationaler Unternehmen ist", erklärt der CEO.
Warimpex ( Akt. Indikation:  0,72 /0,82, 4,05%)

Auftrag: Andritz erhielt von Xuan Mai Paper einen weiteren Auftrag. Aktuell soll eine PrimeLineCOMPACT S1800-Tissuemaschine für die Produktionslinie PM2 am Standort in Ho Chi Minh City geliefert werden. Bereits im Jahr 2020 nahm Andritz eine komplette Tissueproduktionslinie bei Xuan Mai Paper in Betrieb.
Andritz ( Akt. Indikation:  52,50 /52,60, 0,29%)

ESG-Rating: Frequentis hat im aktuellen EcoVadis-Rating den Silber-Status erreicht und gehört damit den Angaben zufolge zu den oberen 25 Prozent der von EcoVadis bewerteten Unternehmen. In allen vier Kategorien – Umwelt, Arbeits- & Menschenrechte, Ethik, nachhaltige Beschaffung – erfolgte eine Bewertung über dem Branchendurchschnitt, wie es heißt. Zudem ist Frequentis seit kurzem auch Mitglied bei respACT. Als eines von über 360 Mitgliedsunternehmen will Frequentis im Rahmen des respACT-Netzwerks zur nachhaltigen Entwicklung in Österreich und darüber hinaus beitragen. "Wir sehen unsere Aktivitäten im Bereich der Nachhaltigkeit als Chance für die Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe", sagt der im Frequentis-Vorstand für ESG-Agenden zuständige Finanzvorstand Peter Skerlan.
Frequentis ( Akt. Indikation:  26,70 /27,00, -1,29%)

Research: Die Analysten von SRC bestätigen die Kauf-Empfehlung für Porr und auch das Kursziel in Höhe von 17,5 Euro. Die Analysten von Kepler Cheuvreux bestätigen die Halten-Empfehlung für FACC und reduzieren das Kursziel von 8,3 auf 6,5 Euro. Hauck & Aufhäuser bestätigt UBM mit Kaufen und nimmt das Kursziel von 41,0 auf 39,0 Euro zurück. BNP Paribas Exane bestätigt Wienerberger mit Outperform und kürzt das Kursziel von 39,0 auf 30,0 Euro. Stifel bleibt bei Wienerberger auf Kaufen und passt das Kursziel von 32,5 auf 30,0 Euro an. BNP Paribas Exane bekräftigt Raiffeisen Bank International mit Outperform und reduziert das Kursziel von 20,0 auf 19,5 Euro. BNP Paribas Exane bestätigt zudem das Outperform-Rating für Erste Group und erhöht das Kursziel von 45,0 auf 46,0 Euro. Für Bawag bleibt es seitens BNP Paribas Exane ebenso auf Outperform mit reduziertem Kursziel auf 73,5 Euro (davor 75,0 Euro). Die Baader Bank stuft EVN mit Buy und Kursziel 27,1 Euro ein.
Porr ( Akt. Indikation:  12,74 /12,76, 3,66%)
UBM ( Akt. Indikation:  29,10 /29,30, -1,02%)
Wienerberger ( Akt. Indikation:  25,48 /25,52, 0,47%)
FACC ( Akt. Indikation:  6,02 /6,07, -0,74%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  29,27 /29,28, 0,26%)
RBI ( Akt. Indikation:  14,74 /14,76, 1,17%)

Aktienkäufe: Cleen Energy-Vorstand Lukas Scherzenlehner hat weitere Aktien erworben, und zwar am 24. November in Summe 700 Stück zu je 8,67 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.
Cleen Energy ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 29.11.)



(29.11.2022)

Private Investor Relation


 Latest Blogs

» Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Gras...

» BSN Spitout Wiener Börse: Verbund und AT&S...

» Österreich-Depots: Ultimo-Bilanz (Depot Ko...

» Börsegeschichte 31.1.: Karl Sevelda, Warimpex

» Reingehört bei VAS AG (boersen radio.at)

» News zu Uniqa, Verbund, Pierer Mobility in...

» Nachlese: Feine Aussichten für VAS, ...

» Wiener Börse Plausch S3/100: Tipps Amag un...

» Formkurve bei voestalpine und Wienerberger...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Erste Grou...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» Reingehört bei VAS AG (boersen radio.at)

Im Interview mit boersenradio.at meint VAS AG-Vorstand Lukas Thurner zum Börsenlisting im...

» News zu Uniqa, Verbund, Pierer Mobility in...

Die Pierer Mobility-Gruppe steigerte im Geschäftsjahr 2022 den Konzernumsatz um 19,4 Proze...

» News zu RBI, Strabag, 2 x Börsegang, Immof...

Die Ukraine hat Sanktionen gegen 185 Unternehmen und Personen in Kraft gesetzt, denen vorgewor...

» PIR-News: Palfinger-CEO im Ö1-Interview, N...

Im Wirtschaftsmagazin "Saldo" auf Ö1 fordert Palfinger-CEO Andreas Klauser weniger Ank&uu...

» PIR-News: Personalie bei Varta, News von E...

Die Varta AG aus Michael Tojners Montana Tech Components präsentiert einen neuen Finanzv...