Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. China, Bumble, Versicherungen, Netflix, Porsche, Strabag

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wende in China? Diese Aktien stehen jetzt wieder auf "Kaufen”
17.5.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über den Wahnsinn beim Weizen, einen geplatzten Impfstoff-Deal, großzügige Gehaltserhöhungen bei Microsoft und sie prüfen, ob die Hedgefonds-Profis die Krise besser meistern. Außerdem geht es um Valneva, Datadog, Zscaler, Okta, Crowdstrike, Twitter, Tesla, Netflix, Carvana, Ark Innovation (WKN: A14Y8H), Amazon, Meta, Coinbase, Spotify, IHS Markit, Activision Blizzard, Zynga, Sentinel One, Shell, Haliburton, Schlumberger, ConocoPhilips, EQT, Apollo, HP, Ally Financial, Paramount Global, McKesson, Wells Fargo, Alibaba, Baidu, Pinduodo, Netease, Pindoudou, Tencent, iShares MSCI China Tech ETF (WKN: A3CU00), UBS Lux Fund Solutions - Solactive China Technology (WKN: A2QJ9G).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:18:26), 17.05.



“Bumble - der Swipe zum Mond?” - Tesla und Rivian verlieren und Upstarts Zukunft
Episode #366 vom 17.05.2022

Valneva verliert, bei Tesla wird nicht mehr kassiert und Rivian agiert ohne Ford. Außerdem gibt’s verpasste Milliardengewinne bei Ryanair, Milliardenübernahmen bei Spirit Airlines und eine Konferenz für Bitcoin-Milliardäre in El Salvador.


Bumble (WKN: A2QMTA) und die Börse sind bisher nicht der geilste Match. Kommt demnächst der Swipe to the Moon?


Upstart (WKN: A2QJL7) hatte einen guten Start und jetzt stagnierende Umsätze, wachsende Kosten und vielleicht ganz viele schlechte Kredite.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 17.05.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:14), 17.05.



Versicherungen: Alte Unternehmen, neue digitale Reife

Versicherungen sind in turbulenten Zeiten grundsätzlich ein stabiler Anker im Portfolio – vorausgesetzt sie haben bei den Lebensversicherungen nicht zu viel Altverpflichtungen mit hohen Garantie-Verträgen und vorausgesetzt, sie verschlafen nicht die Digitalisierung. Wobei Start Ups nicht unbedingt digital fitter sind, wie die Analyse des internationalen Beratungsunternehmen Finconsult zeigt. Es hat den digitalen Reifegrad von 70 Versicherungen aus Europa und den USA bei deren Kunden abgefragt, davon 25 Institute aus Deutschland und 16 aus Österreich. Hierfür wurden 300 Kriterien aufgestellt. Deutlicher Gewinner ist die deutsche Allianz, gefolgt von der deutschen Haftpflicht-Unterstützungskasse HUK-Coburg. Lemonade landet als bestplatzierter Neo-Versicherer auf Platz drei.  Sechs der Top 10-Plätze belegen deutsche Versicherungen, darunter auch CosmosDirect, Ergo und AXA. Mit der Wiener Städtischen, gefolgt von der Generali befinden sich auch zwei österreichische Versicherer in den Top 10. Sie punkten, so wie auch die nachgereihte Uniqa mit einer guten Internetpräsenz. Bei Generali und Uniqa sei die Online-Schadensfallmeldung sehr gut, die Wiener Städtische und die Generali hätten ausgeprägte Bestandskundenbindungsprogramme.

 

Insgesamt punkten also beim digitalen Kundenerlebnis die etablierten Häuser mit ihrem langjährigen Knowhow und ihrer soliden finanziellen Ausstattung. Im Bereich Online-Verkauf haben die Neo-Versicherer und die schon länger auf dem Markt befindliche Direktanbieter die Nase vorne.

 

Ich selbst habe die Allianz-Aktie seit Jahren in meinem Langfristportfolio, was keine Kaufempfehlung sein soll. Ich schätze die Allianz natürlich wie viele Aktionäre als verlässliche Dividendenzahler, die zwischenzeitliche Kursschwankungen gerade jetzt abfedern können. Oftmals sind auch die Kurse von soliden, regelmäßigen Dividendenzahlern in Krisen stabiler als jene von Wachstumsaktien, was auch die aktuell vergleichsweise moderaten Korrekturen von Versicherungspapieren seit Jahresbeginn zeigen. Warum ich persönlich aber bei Versicherern nur auf die internationalen großen Player setzt, die ihr digitales Angebot ausbauen und eine gesunden Eigenkapitaldecke habe sind die schwer kalkulierbaren Schadenfälle der Branche.  Bei Klimakatastrophen oder Kriegsereignissen, also höhere Gewalt, wird die Haftung zwar meist ohnedies ausgeschlossen, nicht jedoch bei einer Massenkarambolage. Auch Warren Buffetts Beteiligungsholding Berkshire Hathaway ist traditionell stark im Versicherungsgeschäft investiert, 2021 stammten ein Viertel des operativen Gewinns aus dem Versicherungsgeschäft. Soeben hat sich Buffett mit umgerechnet 10,5 Milliarden Euro am Erst- und Rückversicherer Alleghany beteiligt. Aber auch das ist keine Kaufempfehlung.

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Versicherungen #Finconsult #Digitalisierung #Dividendenzahler #Wachstumsaktien #Erstversicherer #Rückversicherung #Allianz #HUK-Coburg #WienerStädtische #Generali #Uniqua  #Alleghany #Massenkarambolage #Berkshire #AXA #Ergo #CosmosDirect #Garantie-Vertrag #Lebensversicherung #Direktanbieter

 

Foto Pixabay


Die Börsenminute (00:03:10), 17.05.



Marktbericht Mo. 16.05.2022 - Konjunktur verdirbt den Wochenstart, China lockert Lockdowns, EU-Prognose gesenkt
Konjunktur verdirbt den Wochenstart, China lockert Lockdowns, EU-Prognose gesenkt, Clean-Tech und grüne Technologie als Zukunftstechnologien

Zu Wochenbeginn schauen die Anleger auf Konjunkturdaten. So kürzt die EU-Kommission ihre Wachstumsprognose für 2022 auf nur noch 2,7 % statt 4 %. Aus China kam eine überraschend schwache Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze. Hier machen sich die Lockdowns stärker bemerkbar als erwartet. Von dort kommen aber auch gute News: genau diese Lockdowns werden in Shanghai jetzt vorsichtig gelockert. Der DAX verlor -0,5 % auf 13.964 Punkte und schafft es erneut nicht, über der 14.000 Punktemarke zu bleiben, die er kurz von eben gesehen hat. Der ATX in Wien legte +0,9 % zu auf 3.127 Punkte und an der Wall Street steht zu Xetra-Schluss eine rote Null. DAX-Gewinner waren RWE mit +3,2 %, Delivery Hero mit +2,9 % und Bayer mit +2,7 %. DAX-Verlierer Fresenius mit -2,5 %, Continental mit -2,6 % und Schlusslicht Porsche mit -3,3 %. Hören Sie Vermögensverwalter Michael Reuss zu Investmentkriterien im aktuellen Marktumfeld, Vermögensverwalter Johannes Hirsch zu Techaktien, zu Clean Tech Investments Heiko Geiger von Vontobel, zu den Zahlen von B + S Banksysteme CEO Wilhelm Berger, außerdem Börse Go CEO Robert Abend, Net Digital CEO Theodor Niehues und EPTI CEO Arli Mujkic.

 

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:19:16), 17.05.



Trade der Woche: NETFLIX Unlimited Long, PD416V – Nachfrage zu Porsche SE
Hot Bets Episode 297 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über den Trade der Woche: Long auf Netflix – Hebel 5. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Netflix, US64110L1061
NETFLIX Unlimited Long, PD416V, DE000PD416V3
Porsche SE Vz, DE000PAH0038

 

Die Kollegen von BNP Paribas haben gerade eine neue Videoreihe zum Thema Discount-Zertifikate herausgebracht haben: wer einen Einblick in die Funktionsweise von Discount-Zertifikaten erlangen möchte findet die Videos unter dem Link Licht An!
Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.

 

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie
https://derivate.bnpparibas.com/DE000PD416V3/rechtlichedokumente


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:24), 17.05.



Wiener Börse Plausch S2/28: MSCI-Yes Strabag, Valuation Oberbank und Valneva, (Ne)Hammer-Candlestick und Stiassny/UIAG

Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. Die Folge S2/28 dreht sich um einen schönen charttechnischen (Ne)Hammer bei der Verbund-Aktie, ein positives Ding aus der Candlestick-Technik, die Verbund-Aktie hat seit Freitag 10 Prozent Plus gemacht. Top-Thema ist aber freilich die MSCI-Aufnahme für die Strabag. Weiters: Gute Signs für AT&S, Valneva kein EMA-Liebling, Gerald Grohmann jagt sich nicht mehr selbst, Valution Oberbank und ein Mail von Kurt Stiassny. Bei Erste und OMV sind sich die Vorstände nicht einig.

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im Mai ist Palfinger, siehe auch die überarbeitetehttp://www.boersenradio.at
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unterhttp://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichte n Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:13:02), 17.05.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



(17.05.2022)

Podcast


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag fällt un...

» Österreich-Depots: Es geht auch im Juli we...

» Börsegeschichte 4.7: phion, Erste Group, P...

» PIR-News: Strabag, Post, Andritz, Zumtobel...

» Wiener Börse Plausch S2/62: Chance für And...

» 12. Aktienturnier by IRW-Press ist gestart...

» Nachlese: Rudolf Preyer, Sara Grasel, Juli...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: UBM, Polyt...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Wirecard,...

» ATX-Trends: Zumtobel, Wienerberger, Andrit...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Andritz liefert weiteres Druckzerfaserungssystem an Shandong https://bit.ly/...

PIR-Group by http://dad.at: UBM mit 4 Tagen Plus in Folge https://t.co/...

http://dad.at trending: Commerzbank 9 Tage im Minus https://t.co/...

BSN Watchlist: BP mit starkem Start https://bit.ly/...

Guten Morgen mit Shop Apotheke, Basler, Encavis, Grenke, RWE ... https://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag fällt un...

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Semperit +0,77% auf 18,4, davor 4 Tage im Minus (-6,26% Verl...

» Österreich-Depots: Es geht auch im Juli we...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: -0.59% vs. last #gabb, -5.98...

» Börsegeschichte 4.7: phion, Erste Group, P...

IPOs: 04.07.2007: phion AG: phion AG mit IPO in Wien. Emissionserlös war 21,26 Mio. Euro...

» PIR-News: Strabag, Post, Andritz, Zumtobel...

Die Linde GmbH hat die Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) mit dem technische...

» Wiener Börse Plausch S2/62: Chance für And...

Reinhören: https://boersenradio.at/page/podcast/3100 Die Wiener Börse Pläusche...