Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Im News-Teil: Andritz, ams, Flughafen Wien, OeNB (Christine Petzwinkler)

Andritz hat die erste von zwei OCC-Linien, die jeweils eine Kapazität von 1.000 Tagestonnen ofentrocken aufweisen, bei Shandong Wamat Paper Co., Ltd., Shandong, China, in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme der zweiten OCC-Linie ist für das Jahresende geplant. Beide Linien produzieren Wellenstoff als Endprodukt, wie Andritz mitteilt. Der Lieferumfang von Andritz umfasst die gesamte Ausrüstung – von der Stoffauflösung bis zur Konstantteil-Sortierung und Faserrückgewinnung mittels Saveall-Scheibenfilter.
Andritz ( Akt. Indikation:  30,54 /30,62, -1,55%)

Der Flughafen Wien hat die Verkehrsergebnisse für Juni veröffentlicht: Mit der Wiederaufnahme von Linienflugverbindungen durch mehrere Airlines verbesserte sich das Passagieraufkommen im Juni 2020 leicht, liegt aber immer noch deutlich unter dem Niveau des Vorjahres: Das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) lag im Juni 2020 mit 142.095 Reisenden um 96,2% unter den Zahlen von Juni 2019. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete dabei einen Rückgang um 95,4% auf 138.124 Reisende. Kumuliert von Jänner bis Juni 2020 ging das Passagieraufkommen am Standort Flughafen Wien um 65,3% auf 5,1 Mio. Reisende zurück.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  25,25 /25,55, 0,99%)

Der Sensor-Spezialist ams hat das Pricing von zusätzlichen 200 Mio. Euro Gesamtnennbetrag Senior Notes mit einer Fälligkeit 2025 zu einem Coupon von 6,00 Prozent pro Jahr abgeschlossen. Der Ausgabepreis liegt bei 100,75 %, die implizite Endfälligkeitsrendite bei 5,82 Prozent. Des weiteren wurden 50 Mio. Dollar Gesamtnennbetrag Senior Notes mit einer Fälligkeit 2025 zu einem Coupon von 7,00 % pro Jahr zu einem Ausgabepreis von 100,75 % und einer impliziten Endfälligkeitsrendite von 6,82 % begeben.
AMS ( Akt. Indikation:  15,01 /15,05, -1,31%)

Die OeNB hat den 39. "Financial Stability Report" veröffentlicht: Aktuelle Szenarioanalysen der OeNB würden belegen, dass der österreichische Bankensektor trotz der negativen Auswirkungen der Krise derzeit gut kapitalisiert sei, so das Fazit. Die Unsicherheit über den wirtschaftlichen und finanziellen Ausblick bleibt laut OeNB dennoch außergewöhnlich hoch. Im Report heißt es: "Erst im zweiten Halbjahr 2020 werden die für das Bankensystem relevanten Veränderungen im Kreditrisiko und die damit einhergehenden uneinbringlichen Kredite deutlicher zutage treten. Ansteigende Kreditrisikovorsorgen in Österreich wie auf dem wichtigen CESEE-Markt können die (in den letzten Jahren verbesserte) Profitabilität der österreichischen Banken zukünftig stark belasten. In diesen herausfordernden Zeiten empfiehlt die OeNB den Banken im Hinblick auf die Stärkung der Finanzmarktstabilität, im Einklang mit internationalen Empfehlungen Abstand von Aktienrückkäufen zu nehmen und Ausschüttungen von Dividenden, Gewinnen und Boni sorgfältig abzuwägen, um die Kapitalbasis zu stärken, sich auf das Auslaufen von Zahlungsmoratorien und staatlichen Garantien für Kredite vorzubereiten und die Qualität der Kreditportfolios transparent zu überwachen, nachhaltige Kreditvergabestandards (insbesondere bei Immobilienkrediten) und die quantitative Leitlinie des Finanzmarktstabilitätsgremiums einzuhalten."

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 14.07.)



(14.07.2020)

mind the #gabb


 Latest Blogs

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depo...

» Virtuelle Manner-HV 3.8.2020: Man hat viel...

» 10,7 am Laufband, trotzdem den Rain Check ...

» Im News-Teil: Zahlen von Lenzing, voestalp...

» ATX Five-Race: RBI, Bawag, voestalpine, Wi...

» Sporttagebuch: Spieler gehen, Virus bleibt...

» Gold 2000 (Willibald Katzenschlager, LLB Ö...

» Wie ein cleverer Finanzanalyst eine kirchl...

» Yvonne de Bark läutet die Opening Bell für...

» Laufband mit 1,0 Steigung (Christian Drast...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» Im News-Teil: Zahlen von Lenzing, voestalp...

Die Lenzing Gruppe hat im Halbjahr bei Umsatz und Ergebnis eingebüßt . Die unmittelb...

» Im News-Teil: AT&S- und Valneva-Zahlen, Wi...

Der Leiterplatten- und IC-Substrate-Hersteller AT&S hat im 1. Quartal, getrieben u.a. durc...

» Im News-Teil: Zahlen von bet-at-home, News...

Für den Sportwetten-Anbieter bet-at-home.com waren die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie...

» Im News-Teil: Zahlen von Erste Group und A...

Die Erste Group weist im Halbjahr einen Nettogewinn von 294 Mio. Euro (gegenüber 732 Mio...

» Im News-Teil: Verbund-Management zu Zahlen...

Die Covid-19-Krise hat sich auf Stromverbrauch und -Preise ausgewirkt. " Ende Mai wurde ein um 1...