SportWoche Party 2024 in the Making, 9. Februar (Vasiliki Alexandri)

Freitag, 9. Februar

Ich gelte über die SportWoche als Sportjournalist und darf bei der Wahl zu den SportlerInnen des Jahres mitvoten. Highlight für Fanboy-Christian. Im Vorjahr stand auch Vasiliki Alexandri (Synchronschwimmen), die in Japan 2 x WM-Silber und Technik-Kür und Freie Kür gewonnen hatte, zur Auswahl. 2023 war ein Top-Jahr für Vasiliki und ihre Zwllingsschwestern Anna-Maria und Eirini. Heuer in Doha lagen die WM-Dinge anders. Nach der Absage von Anna-Maria und Eirini-Marina im Duett belegte Vasiliki nach Platz sechs im Technik Bewerb  auch im Solo-Free mit 222,8938 Punkten Rang sechs und war damit aus den Medaillenrängen. Allerdings hat der OSV nach dem Wettkampf offiziell gegen das Ergebnis und die Bewertungen Protest eingelegt. Erfolglos. "„Ich hab Penalty bei zwei Bein-Figuren bekommen. Wir haben das Video angeschaut und es stimmt nicht, nämlich überhaupt nicht. Es ist sehr klar, dass ich das nicht gemacht habe. Alle Leute, sogar von den anderen Ländern, haben das gesehen und auch gesagt, dass das eigentlich - würde ich jetzt sogar sagen - eine Frechheit ist", so Vasiliki. Bereits in einem Sportwoche-Podcast vor zwei beklagten die Alexandri Triplets die Situation mit den Wertungsrichterinnen. Wir sprachen in https://audio-cd.at/page/podcast/3113/ auch über Gegnerinnen, Männer- und Mixed-Bewerbe, Musik, Training, Ausgleichssport, Wasserbeschaffenheiten, Choreographie und Badeanzüge. Aber schade, dass aufgrund der subjektiven Wertungen ein flaues Bauchgefühl bleibt.

Alle Tageseinträge: http://www.christian-drastil.com/sport 
http://www.sportgeschichte.at/sportwochepodcast 
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify

 



(10.02.2024)

SportWoche Party


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 28....

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. F...

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag macht Räng...

» Österreich-Depots: stock3 mit Österreich-F...

» Börsegeschichte 28.2.: Intercell, Amag, Ba...

» Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Im...

» Nachlese: Dominik Hojas würde den österrei...

» Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmark...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, S...

» Börsenradio Live-Blick 28/2: Fünfter DAX-R...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 28....

Mittwoch, 28. Februar Dominik Hojas habe ich in diesem Tagebuch schon öfters erwähnt....

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. F...

Mittwoch, 28. Februar Rapid noch geschickter als die ÖVP. Diebesungenen "oaschwoamen Veilc...

» Österreich-Depots: stock3 mit Österreich-F...

Aktiv gemanagt: So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: +0.41% vs. ...

» Nachlese: Dominik Hojas würde den österrei...

Um 11:27 liegt der ATX mit -0.10 Prozent im Minus bei 3393 Punkten (Ultimo 2023: 3435, -1...

» Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmark...

Hören: https://audio-cd.at/page/podcast/5424/ Die Wiener Börse Party ist ein Podcas...