Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Kauf XXL-Put auf den ATX #gabb

Aus unserem neuen Börsenbrief: http://www.boerse-social.com/gabb .

Eine Order für mein 100 Tage /100 Wertpapiere-Depot bei der Hello bank! hab ich auch erteilt. Da mein Protective Put auf den DAX am 28.2. cash gesettlet wurde (mit schönem Gewinn), hab ich auf der Absicherungsseite diesmal direkt den ATX gewählt  ein aggressives Produkt von DB X-Markets genommen. Wie gesagt mit dem Motto "Protective", passt gut in die Gesamtposition, zuletzt wählte ich die Absicherung über den DAX, weil ich dachte, dass (Stichwort GroKo) der DAX heuer wohl zunächst schwächer als der ATX bleiben würde, was auch eingetroffen ist. Freilich ist diesmal eine K.O.-Komponente dabei, daher wäre ein rascher Anstieg auch schon das Ende der Absicherung.

Also das kam dann von der "Hello bank" gemailt: "Wir dürfen Sie über folgende Orderausführung informieren

Transaktion:      Kauf
ISIN:             DE000DS1CGQ1
Wertpapiername:   Knock-Out P/ATX EUR 3.800,2489 31.12.2099
Instrumentenart:  Zertifikat
Menge:            200,0000 Stk.
Börse:            DEBAL
Orderart:         Limit
Limit:            3,0500 EUR
Stop:             0,0000 EUR
Ausführungskurs:  3,0300 EUR
Status:           ausgeführt"

 

 

 



(12.03.2018)

Call, Put, Optionen (c) Martina Draper


 Latest Blogs

» HV Petro Welt Technologies: Mehr Pressearb...

» Die positive Ungeduld von Christoph Boscha...

» Wiener Börse über die aufgegangene Strateg...

» Schneller Mittagslauf (Christian Drastil v...

» Vonovia übernimmt schwedisches Wohnungsunt...

» Erneut kein guter Tag an den Börsen #gabb

» UniCredit onemarkets mit HVB Open End Zert...

» Tesla – Verschwörungstheorien, Matratzenla...

» Wiener Börse-Partner geht mit Krypto-Index...

» Robo gut, alles gut? (Stefan Greunz)


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Die positive Ungeduld von Christoph Boschan und ein grundsätzliches Börse-Yes von den oekostrom-Eignern #gabb http://bit.ly/...

HV Petro Welt Technologies: Mehr Pressearbeit bitte (Günter Luntsch) http://bit.ly/...

Sanochemia am 19.6. -4,00%, Volumen 79% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #SAC

Agrana am 19.6. -3,77%, Volumen 205% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #AGR

ATX nur knapp über Jahreslow, Bawag erstmals unter 39, fast 20 Prozent Minus seit IPO http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Die positive Ungeduld von Christoph Boscha...

DerATXistheuteim Einklang mit den internationalen Börsendeutlich schwächerund lag stets...

» Erneut kein guter Tag an den Börsen #gabb

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief:http://www.boerse-social.com/gabb. Unterhttp...

» UniCredit onemarkets mit HVB Open End Zert...

Unter "Moos machen mit Zertis" findet man das grosse PDF zum Zertifikate Award Austria. Wir stell...

» Was macht die Wiener Börse im Bereich Gree...

BörsechefChristoph Boschan: „Grüne und nachhaltige Kapitalanlagen sind längs...

» Verfallstag bei österreichischen Aktien: W...

AmFreitag war Quartalsverfallund unsere kleinen Transaktionen für das wikifolio anlässl...