Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Number One 2016: Lenzing für beste Aktie an der Wiener Börse - 65% Glänzing Lenzing

Zum 3. Mal vergeben wir die Number One Awards und erstmals kommt der Top-Performer aus der Reihe der „Grossen“. Nachdem in den Jahren 2014 mit KTM und 2015 mit Kapsch TrafficCom  jeweils Titel ausserhalb des ATX vorne lagen, ging die Ehre 2016 mit Lenzing an einen Wert aus dem 20er-Leitindex. Die Oberösterreicher schafften eine Performance von 65,35 Prozent und lagen damit letztendlich deutlich vor SBO mit 51,82 Prozent und erst auf Rang 3 kam mit Strabag ein Nicht-ATX-Titel. Begleitet wurde die starke Performance von Lenzing durch einen Anstieg beim Handelsvolumen von mehr als 45 Prozent, man liegt damit beim gehandelten Jahresvolumen bei rund 90 Prozent des kapitalisierten Streubesitzes von 1,218 Mrd. Euro. Auch das ist ein sehr starker Wert.  

Pakete wandern. Dazu ist anzumerken, dass grosse Paketabgaben durch die Oberbank und vor allem die B&C (die sich über einen riesigen Gewinn freuen kann), nur kurz für Unsicherheit sorgten. Der Aktienkurs baute im Schlussquartal das Jahresplus weiter aus und auch die Zeichner des Re-IPOs 2011 können sich mittlerweile über schöne Zuwächse des Investments freuen. Das ist gerade bei grossen Primärmarkt-Transaktionen nicht selbstverständlich.  Lenzing hatte sich im Jahr 2016 nach und nach eine neue Story verpasst, profitierte zudem vom guten Umfeld für die Faserindustrie, für holzbasierte Cellulosefasern war hohe Nachfrage zu verzeichnen, die Konzernstrategie sCore TEN mit dem Fokus auf profitables Wachstum brachte gute Hebel. 

Mehr ATX-Dividende. 2016 war der 25. Geburtstag des ATX und gefeiert wurde dieser u.a. mit einem satten Plus an Dividenden.  So legte der Index 2015 mit 11,16 Prozent zwar um fast 2 Prozentpunkte mehr zu als 2016 mit 9,24 Prozent, inkl. Dividenden sah die Geschichte mit 13,05 Prozent (2015) vs. 12,51 Prozent (2016) schon viel knapper aus, es wurde also deutlich mehr an die Aktionäre ausbezahlt. Seit ATX-Start 1991 summierte sich das ATX-Plus auf 164,99 Prozent, inklusive Dividenden 371,72 Prozent. Da sieht ein Vergleich mit dem DAX gleich ganz anders aus.

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive



(16.02.2017)

Number One Awards 2016 - Grösster Kursgewinner Lenzing, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Staatsmeisterschaften in Klagenfurt (Andre...

» Fusionspläne von Siemens und Alstom zugest...

» Warum ein Sparplan besser ist, als auf den...

» Urlaub! Die teuersten und günstigsten Strä...

» Kärntner Griss um European Lithium (Stefan...

» Do&Co: Der Markt hat immer recht #gabb

» Fe Limited Morck Well: Es geht was weiter ...

» Es geht wieder los (Nina Burger via Facebook)

» Yoga ist einfach so viel mehr (Beatrice D...

» Der Name ist Programm (Werner Schrittwiese...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

The latest The Christian Drastil Daily! https://paper.li/... Thanks to @scherfcom @a_unterberger

Andritz und Polytec vs. Wienerberger und RHI – kommentierter KW 29 Peer Group Watch Zykliker Österreich http://bit.ly/...

Telekom Austria und Drillisch vs. Tele Columbus und Orange – kommentierter KW 29 Peer Group Watch Telekom http://bit.ly/...

Generali Assicuraz. und VIG vs. Münchener Rück und Hannover Rück – kommentierter KW 29 Peer Group Watch Versicherer http://bit.ly/...

ThyssenKrupp und ArcelorMittal vs. Salzgitter und voestalpine – kommentierter KW 29 Peer Group Watch Stahl http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Do&Co: Der Markt hat immer recht #gabb

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief:http://www.boerse-social.com/gabb. Unterhttp...

» Fe Limited Morck Well: Es geht was weiter ...

SIGNIFIKANTE FORTSCHRITTE BEIMFE LIMITEDJV PROJEKT MORCKWELLDer Farm-in Partner von Fe Limited (A...

» RHI Magnesita HV in Amsterdam: Alles fein,...

Die launigenHV-BerichtedesBörse Social Network ClubdurchGünter Luntschmachen erfreulich...

» EVN legt noch drauf, Evotec fest, FACC ver...

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief:http://www.boerse-social.com/gabb. Unterhttp...

» Klondike Gold ein Übernahmekandidat? (Stef...

Sehr geehrte Aktionäre,Mit den aktuellen Bohrergebnissen bestätigt Klondike Gold die Qu...