Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Kapitalerhöhung läuft: Deutsche Bank im Fokus (Andreas Kern)

23 Mär

Andreas Kern

Die Aktie der Deutschen Bank hat die seit Dienstag laufende Kapitalerhöhung bislang ohne größere Blessuren überstanden. Bereinigt um den Wert des Bezugsrechts hat sich der Kurs kaum verändert. Bis Anfang April will das Unternehmen insgesamt rund 8 Milliarden Euro einsammeln, um so die harte Kernkapitalquote zu erhöhen. Anfang März hatte die Deutsche Bank diesen Schritt zusammen mit einer veränderten Geschäftsstrategie angekündigt. So soll u.a. an der Postbank festgehalten und ein kleiner Anteil der hauseigenen Vermögensverwaltung verkauft werden. Ob der nachhaltige Turnaround dadurch endlich gelingen wird? Die Trader bei wikifolio.com sind zumindest für die weitere Entwicklung des Aktienkurses optimistisch, wie der aktuelle Kaufüberhang bele...     » Weiterlesen


 

70 Prozent Kursanstieg – Lufthansa im Fokus (Andreas Kern)

21 Mär

Andreas Kern

Mit einem Plus von rund 23 Prozent zählt die Aktie der Deutschen Lufthansa im bisherigen Jahresverlauf zu den absoluten Top-Performern unter den 30 DAX -Werten. Damit hatten vorher nicht allzu viele Börsianer gerechnet. Noch im Oktober notierte der heute gut 15 Euro kostende Anteilsschein der Fluggesellschaft lediglich bei 9 Euro und kaum ein Analyst empfahl die Aktie zum Kauf. Mittlerweile haben die Banken ihre Kursziele größtenteils angehoben. Viel Luft nach oben sehen die Experten nach dem 70-prozentigen Anstieg der Aktie aber immer noch nicht. Bei den wikifolio-Tradern sind die Meinungen geteilt. In der vergangenen Woche hatte die Airline solide Jahresergebnisse und eine optimistischer als befürchtet ausgefallene Prognose vorgelegt. Zudem wurde eine Lösung im langwierigen...     » Weiterlesen


 

Aufsichtsrat macht Kasse, Trader greifen zu: Verbio im Fokus (Andreas Kern)

16 Mär

Andreas Kern

Der Biokraftstoffhersteller Verbio hat in den vergangenen gut zwei Jahren eine mehr als beeindruckende Erfolgsstory geschrieben. Im Dezember 2014 kostete die Aktie gerade mal gut 1 Euro und es drohte nicht zum ersten Mal der Fall in den Penny Stock-Bereich. Im Jahr darauf konnte sich der Kurs dann fast versechsfachen, um sich von diesem erhöhten Niveau aus bis Mitte der vergangenen Woche noch einmal zu verdoppeln. Unter dem Strich stand damit ein Kursplus von fast 1500 Prozent geschrieben. Solche Gewinne wecken natürlich Begehrlichkeiten bei den Anteilseignern. Und so darf es nicht verwundern, wenn ein Großaktionär des Unternehmens mal „Kasse macht“. Genau das hat Aufsichtsratsmitglied Georg Pollert am Dienstag getan und einen kleinen Teil seiner knapp 20-prozentigen Beteil...     » Weiterlesen


 

Rekord-Dividende lockt Anleger: bet-at-home im Fokus (Andreas Kern)

14 Mär

Andreas Kern

Die Aktie von bet-at-home markiert heute mal wieder ein neues Allzeithoch. Seit dem Zwischentief Ende 2012 ist der Kurs mittlerweile um 1.300 (!) Prozent gestiegen. Wer damals nur 5.000 Euro in die Aktie des Wettanbieters investiert hat, freut sich heute über einen Depotwert von sage und schreibe 70.000 Euro. Untermauert wird der fulminante Kursanstieg durch die jüngsten Ergebnisse des Unternehmens. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden bei zahlreichen Kennzahlen (u.a. auch beim Gewinn) neue Bestmarken aufgestellt.2017 soll es hier weitere, wenn auch nur moderate Steigerungen geben. Spannender ist aus Sicht von Anlegern zurzeit aber wohl die für Mai avisierte Ausschüttung von 7,50 Euro. Damit kommt der SDAX-Wert in diesem Jahr auf eine Dividendenrendite von beachtlichen 6,7 Prozent....     » Weiterlesen


 

Allzeithoch nach „Knallerzahlen“: Adidas im Fokus (Andreas Kern)

10 Mär

Andreas Kern

Kasper Rorsted hat sich an den Kapitalmärkten in den vergangenen Jahren einen guten Ruf erworben, weil er als Vorstandschef von Henkel die angestrebten Ziele zuverlässig erfüllen konnte. Darauf bauen die Anleger nun auch in seiner Funktion als Firmenlenker bei Adidas . Nur fünf Monate nach seinem Amtsantritt hat der neue Chef nämlich direkt mal die mittelfristigen Umsatz- und Gewinnziele des Konzerns angehoben. Zwischen 2015 und 2020 sollen die Erlöse jährlich um durchschnittlich 10 bis 12 Prozent, die Gewinne aus fortgeführten Geschäftsbereichen sogar um 20 bis 22 Prozent steigen.Bislang war das Unternehmen von „hoch einstelligen“ Zuwächsen beim Umsatz und einer Wachstumsrate von 15 Prozent beim Gewinn ausgegangen. Die Reaktion der Börsian...     » Weiterlesen


Andreas Kern

Gründer wikifolio.com

>> https://www.wikifolio.com/de/Blogs