Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

2. Staffelläufer beim VCM (Martina Draper)

Unser Staffelschlussläufer, Michael Plos, hat schon seine Eindrücke des gestrigen Laufes geschildert und ich möchte auch noch ein paar Dinge los werden.Zur Organisation: bei der ersten Staffelübergabestelle wurde wirklich sehr genau kontrolliert, dass nur Läufer die Wechselzone betreten, Begleitpersonen, Freunde, Fans, etc. mussten draussen warten. Das fand ich sehr gut. So warin den einzelnen Blöcken immer genug Platz und vor allem gute Sicht auf die herannahenden Läufer.Zum Ablauf: die VCM App hat mir nur falsche Infos gegeben. Laut dieser war unser erster Läufer bereits im Anmarsch, woraufhin ich meinen Platz in der Kloschlange verlassen habe, nur um dann 15min. später per whatsapp die Nachricht zu erhalten, dass er erst in ca. weiteren 15 Minuten da sein wir...     » Weiterlesen


 

Schwimmen, schwimmen, schwimmen - 2475m (Martina Draper)

Ein schwimmlastiger Tag. Taugt mir einfach immer mehr und das Laufen geht mir mittlerweile überhaupt nicht mehr ab, im Gegenteil, Schwimmen hat für mich noch etwas viel Meditativeres ....Am Nachmittag mit Sasa und ihrem Bruder in Kloburg Bahnen gezogen und am Abend dann in Tulln, weil Emily sowieso Schwimmkurs hatte. p>Diskussion und Inspiration zur Sportschreiberei auf Sportsblogged     » Weiterlesen


 

(Gegen)wind, Regen, Hagel - 51k, 638hm (Martina Draper)

Die heutige Ausfahrt lässt sich mit den Worten "entbehrlich" oder einfach "sehr oasch" zusammenfassen.Gegenwind bis nach Tulln, dort kurze Sonnenfenster. Ich voll euphorisch auf zum Tulbinger Kogel, bei der Auffahrt schon gesehen, dass sich der Himmel über dem Tullner Becken entleert. Oben angelangt hat es zu regnen, im Anschluß zu schütten begonnen. Ab Unterkirchbach hat es dann gehagelt, was wahnsinnig angenehm im Gesicht ist, im Wechsel mit Regen, oder beides gleichzeitig. Innerhalb weniger Minuten war ich nass bis auf die Knochen. Mir war eis-, eiskalt. Ich habe meine Zehen und vor allem meine Finger nicht mehr gespürt. Ich konnte kaum bremsen, weil ich die Bremshebel unter den Fingern nicht mehr fühlen konnte. Gesehen habe ich natürlich auch nichts mehr.Zuhause ange...     » Weiterlesen


 

Mit Sushi im Blut fährt sichs gut - Juicy Ananas 3 Peak Ride (Martina Draper)

Emily und ich haben heute Mittag gemeinsam 60 Sushi/Maki verdrückt und die sind mir zu Anfang noch immer im Magen gelegen, aber spätestens nach Hintersdorf war alles weggestrampelt.War eine echt super Runde: Hintersdorf (das zachste gleich am Anfang), Mauerbach, Sofienalpe (dort Doris getroffen), dann noch den Tulbinger Kogel rauf und wieder heim.Insgesamt waren es knappe 55km mit 914 Höhenmetern. Ein bisschen stolz bin ich auch auf meinen Schnitt von 22,7kmh trotz der Höhenmeter. p>Diskussion und Inspiration zur Sportschreiberei auf Sportsblogged     » Weiterlesen


 

Radwochenende in Bad Radkersburg (Martina Draper)

Ziemlich sehr spontan am Samstag mit Bernhard zum Anradeln nach Bad Radkersburg aufgebrochen. Gerade noch rechtzeitig zum Start geschafft und dann idiotischerweise versucht, das Tempo der Gruppe (34kmh) mit dem Crosser! (ich habe ja noch kein Rennrad) zu halten. Das ging einige Kilometer mehr schlecht als recht, aber nach 15km war ich so ziemlich ko, da waren es zum Glück ja nur mehr 60km bis zum Ziel :-). Von da an waren wir nur mehr zu zweit unterwegs, also ich hinter Bernhard, der mich dankenswerterweise die restliche Zeit über in seinem Windschatten hat fahren lassen. Und den hab ich auch gebraucht. Es war sehr windig und obwohl wir eine Runde gefahren sind kam der Wind immer von vorne und ein paar nette Anstiege gab es auch ... Im Ziel hab ich meine Oberschenkel sehr gespürt.Der Nachmit...     » Weiterlesen


Martina Draper

Fotografin, Läuferin - http://martina-draper.at

>> http://martina-draper.at