Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Deutsche Telekom: T-Mobile US zeigt sich enthusiastisch (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)


Die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) investiert derzeit fleißig in das US-Geschäft. So teilte das Unternehmen mit, dass die US-Tochter “T-Mobile US” mal eben die Kleinigkeit von 7,99 Mrd. US-Dollar locker gemacht hat, um bei der Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen gleich 45% aller versteigerten Frequenzen zu ersteigern.

Damit decke T-Mobile US nun „100%“ der USA und Puerto Ricos ab und könne „in jeder einzelnen Ecke des Landes“ („every single corner oft he country“) in Wettbewerb mit anderen Mobilfunkanbietern treten. Der langhaarige CEO von T-Mobile US zeigte sich in einem Video Blog des Unternehmens entsprechend enthusiastisch.

Deutsche-Telekom-Chart: finanztreff.de

T-Mobile US: Quartalszahlen stehen am 24. April an

Nun ist es „an sich“ ein Erfolg, wenn T-Mobile US nun so viele neue Frequenzen hat und eine Netzabdeckung von laut eigener Aussage 100% in den USA anbieten kann. Doch die Frage ist hier aus meiner Sicht, ob das denn auch den Preis wert war. Denn 7,99 Mrd. US-Dollar sind keine Kleinigkeit! Kann T-Mobile US den eigenen Marktanteil letztlich deutlich steigern und die Umsätze und den Deckungsbeitrag erhöhen, so dass diese Milliardenausgabe gerechtfertigt ist? Derzeit offen! Übrigens: Kommenden Montag = 24. April steht planmäßig die Veröffentlichung der Quartalszahlen von T-Mobile US an. Vielleicht wird es im Rahmen dessen auch eine Prognose zum weiteren Geschäftsverlauf inklusive Verwendung der neuen Mobilfunkfrequenzen geben.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Gott schuf die Zeit, aber von Eile hat er nichts gesagt.“ – Finnisches Sprichwort

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

 



(21.04.2017)

Erstes standardisiertes NB-IoT Smart Parking System in Bonn, Hardware-Komponenten: Deutsche Telekom und Huawei lassen Sensoren mitfunken : Fotocredit: © 2016 Deutsche Telekom AG, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» Wir sind bereit für Sarah Zadrazil (Nina B...

» Schönheit der Monotonie (Tom Rottenberg vi...

» DAX ohne wirklichen Drang nach oben; Wall ...

» Deutsche Telekom: Verlierer, trotz dicker ...

» Chinesische Notenbank reagiert auf US-Zins...

» DAX 13.000 Punkte zum Verfall; Was kommt d...

» So kann es weitergehen! (Annabelle Mary Ko...

» Ist geldpolitisch auch 2018 das ganze Jahr...

» Manuel Ortlechner läutet die Opening Bell ...

» Dialog Semiconductor: Wie viel Zeit bleibt...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» Deutsche Telekom: Verlierer, trotz dicker ...

Für die Aktionäre der Deutschen Telekom (WKN:555750/ ISIN: DE0005557508) verlief dieses...

» Chinesische Notenbank reagiert auf US-Zins...

Die US-Notenbank hat ihren Leitzins wie erwartet angehoben. Nun hat auch China die geldpolitische...

» Ist geldpolitisch auch 2018 das ganze Jahr...

Auf ihren Notenbanksitzungen verhalten sich Fed und EZB erwartungsgemäß und damit Fina...

» DAX-Analyse am Morgen: Der nächste Dämpfer...

Am Vormittag war es ein starker Euro, am Nachmittag dann eher ein Mangel an Kursfantasie, die den...

» Lindt, Nestlé, Barry Callebaut, Mondelēz: ...

Es ist jedes Jahr dasselbe: Die Schokoladenhersteller überbieten sich mit ihrem Angebot an v...