Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Choose Optimism: Nur noch 9 Monate bis Weihnachten! (Willibald Katzenschlager, LLB...

NEWSÜBERBLICKEndlich, es geht aufwärts! Lange habe ich überlegt, welche Interpunktion ich für den heutigen Einleitungssatz verwenden soll, und mich dann doch für die positivste Variante entschieden. Ein wenig Optimismus kann doch nicht schaden, und es stehen tatsächlich einige Weichen auf "Vorfahrt". Am deutlichsten ist das an der gestrigen Maßnahme der Fed festzumachen, die einmal mehr in die Bresche sprang - im Senat wird vorerst noch versucht, politisches Kleingeld zu wechseln - und ein unbegrenztes (!) "Quantitative Easing"-Programm ankündigte. Flankiert wird das Ganze von gestern bereits angelaufenen 1-Tages-Repo-Aktionen, die noch deutlich mehr als die für "fine-tuning" weniger geeigneten Wochen-Repos, dem Markt die Angst vor dem Dollar-Squeeze nehmen sol...     » Weiterlesen


 

Die Rechnung ohne den Covid-19 gemacht (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

NEWSÜBERBLICKMit der Nachrichtenlage des Wochenendes - diverse Konjunktur- bzw. Auffangpackages oder zumindest die Ankündigung solcher, Anzeichen von abnehmendem Pandemiedruck in einigen größeren Ländern - hatte ich einen etwas freundlicheren Wochenstart erwartet, aber da habe ich die Rechnung wohl ohne den Covid19 gemacht. Zur Eröffnung liegen Europas Börsen im Schnitt schon wieder gut 4 % tiefer als noch am Freitag, lediglich der ATX zehrt noch etwas vom "Hexensabbat" vom vergangenen Freitag. Die FX-Kurse der gängigsten Währungen unterscheiden sich nicht wesentlich, die kurze USD-Schwäche von letzter Nacht scheint bereits wieder ausgemerzt zu sein. Größere Schwankungsbreiten sind wir ja derzeit gewöhnt. Die Zinsen sind weltweit weiter "im...     » Weiterlesen


 

Ein totaler Crash dürfte uns voraussichtlich erspart bleiben (Willibald Katzenschl...

"Außerordentliche Zeiten erfordern außerordentliche Maßnahmen!" Diesem Ausspruch von EZB-Präsidentin Christine Lagarde ist nichts hinzuzufügen, er gilt gleichermaßen für die Realpolitik, die Wirtschaftspolitik aber auch für das Privat- und Berufsleben jedes einzelnen von uns. Doch der Reihe nach: Wenn sie die Nachrichten aus unserer unmittelbaren Nähe genau betrachten, wird verständlicher, warum die Märkte in den Krisen- um nicht zu sagen in Panik-Modus verfallen sind. In Italien gibt es weiter enorme Steigerungsraten bei Todesfällen (fast 500 waren es gestern) und offiziellen Ansteckungsfällen (derzeit 3000 pro Tag), daher überlegt die Regierung ein totales (!) Ausgehverbot zu verhängen. Tirol musste sich gestern Abend von der ...     » Weiterlesen


 

Alles hängt vom Corona-Virus ab (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

Angesichts der angespannten Marktsituation starten wir heute wieder mit Hilfe des Berichts aus Liechtenstein in die kommende Woche.Mit teils kräftigen Abgaben zeigen sich die Aktienmärkte in Ostasien zu Beginn der neuen Handelswoche. Die über-raschende Zinssenkung der US-Notenbank vom Vorabend sorgt dabei für keine Beruhigung, sondern vergrößert die Sorgen vor den negativen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Der Tagesgeldzielsatz wurde um 100 Basispunktep auf 0,00 % bis 0,25 % gesenkt, der Diskontsatz um 150 Basispunkte auf 0,25 % und der Mindestreservesatz auf 0,00 %. Der Tagesgeldzielsatz befindet sich damit auf einem so niedrigen Niveau wie zuletzt Ende 2015. Zudem kündigte die Fed neue Ankäufe von Treasuries und Hypothekenpapieren staatlicher Agenturen an. B...     » Weiterlesen


 

"Die EZB lieferte nicht, was der Markt wollte, sondern das Richtige" (Willibald Ka...

Die Panikstimmung an der Wall Street schwappt heute Morgen auch auf die asiatischen Börsen über. Allerdings erholen sich die regionalen Indizes deutlich von ihren Tagestiefs, da Staaten und Notenbanken handeln. Der Dow-Jones-Index hatte am Vortag mit einem Absturz um 10 % den heftigsten Einbruch seit dem Crash im Oktober 1987 verzeichnet. Der Markt preist immer deutlicher eine globale Rezession im Zuge der Coronavirus-Pandemie ein. Zudem zeigen sich Anleger enttäuscht, dass US-Präsident Donald Trump keine Details seiner versprochenen Konjunkturhilfen geliefert hat. Erste Versuche waren unlängst am Kongress gescheitert. Selbst eine Flutung der Märkte mit enormer Liquidität durch die US-Notenbank stützt kaum und verpufft weitgehend. Die US-Notenbank reagierte auf die j...     » Weiterlesen


Willibald Katzenschlager

Director, Liechtensteinische Landesbank (Österreich), Sales Trading.

>> https://www.llb.at