Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Troika, oh Graus! (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

Ist der Vorschlag der EU-Kommission zur Ausstattung des Corona-Wiederaufbaufonds, der gestern - in Grundzügen - vorgestellt wurde, ein Meilenstein in der Geschichte der EU? Ein Signal, ein Paukenschlag? Ich bezweifle es, ehrlich gesagt. Ich halte ihn für einen Fingerzeig, in welche Richtung es gehen sollte oder könnte, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Reaktion von EUR/USD fiel auch entsprechend verhalten aus, die 1,1000 wurde zwar "gerissen", aber von deutlicher Absetzbewegung ist da noch keine Spur. Der Markt hat in den letzten Jahren gelernt, dass derartige EU-Programme noch wochen- wenn nicht gar monatelang nachverhandelt, nachgebessert, verwässert und diverse Eigeninteressen noch eingebaut werden. Von gemeinsamer Fiskalpolitik fehlen bisher noch belastbare Ansätze, von ...     » Weiterlesen


 

Heute könnte tatsächlich ein historischer Tag werden (Willibald Katzenschlager, LL...

So banal es klingen mag, heute könnte tatsächlich ein historischer Tag werden. Mit großer Spannung wird der Vorschlag der EU-Kommission zur Ausgestaltung des "Corona-Recovery-Fund" erwartet. Der Vorschlag der "Merkron-Fraktion", der eine Vergemeinschaftung der Schuldenaufnahme (die Befürworter nennen es "Risk Sharing", das klingt weniger unausweichlich...) vorsieht, und die Antwort der "Knausrigen Vier", die auf rückzahlbaren Krediten bestehen, werden wohl zu einem Paket vermanscht werden, das versuchen soll, das "Beste aus zwei Welten" zu verbinden. Kann es gelingen, die Forderungen der vom Virus besonders gebeutelten Mitgliedsländer ausreichend zu befriedigen und gleichzeitig die Sorgen der "Zahler" zu entkräften? Die Aufgabe ist eigentlich alternativlos - also "Make o...     » Weiterlesen


 

Aktienmärkte: Ob sich diese Euphorie länger halten kann? Gehe mit, will sehen! (Wi...

Das Phlegma des gestrigen Tages, ausgelöst von Feiertagen in den USA und dem Vereinigten Königreich, liegt hinter uns, frisch und - fast möchte man sagen "fröhlich" - geht es in die verbleibende Handelswoche. Und es wird mit neuem Mut an die Herausforderrungen herangegangen, so sieht es zumindest vorerst aus. Morgen wird EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen das Geheimnis lüften, wie sich die Kommission selbst den Corona-Wiederaufbaufonds vorstellt. Erwartet wird eine Misch-Variante aus der Flèche von Merkel und Macron sowie der Riposte der "Knausrigen Vier", hinter denen sich mittlerweile auch Estland und Finnland versammelt haben. Der Euro harrt der Dinge die da kommen mögen und hält sich etwas oberhalb der Mitte der zuletzt ausgebildeten Wohlfü...     » Weiterlesen


 

WTI im Aufwärtstrend (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

An den Börsen in Asien lässt sich heute Morgen keine einheitliche Tendenz ausmachen. Während an vielen Märkten der Region die Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität gespielt wird, lastet der Streit um das Sicherheitsgesetz für Hongkong auf den chinesischen Börsen. Die Vorgaben der Wall Street vom Freitag sind leicht positiv, doch bleiben die US-Märkte am heutigen Montag wegen des Memorial Day geschlossen. Auch an der Londoner Leitbörse findet feiertagsbedingt kein Handel statt.Die Spannungen zwischen China und den USA haben sich jüngst wieder verschärft. Zum einen hat US-Präsident Donald Trump China wiederholt vorgeworfen, mit gezielter Desinformation die weltweite Ausbreitung des Coronavirus ermöglicht zu haben. Zum anderen hat das v...     » Weiterlesen


 

Willkommen zum "Zwickel-Tag" (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

Willkommen zum "Zwickel-Tag", "Bridging Day" oder "Fenster-Tag", wie auch immer Sie diesen Appendix der eigentlich bereits abgeschlossenen Handelswoche auch nennen mögen. Fest steht jedenfalls: Es wird wieder kälter. Gemeint ist nicht nur die bevorstehende Kaltfront, die uns das Wochenende vermiesen dürfte, sondern das internationale Investitionsklima. Geharnischte Rhetorik aus Peking, wo der nun stattfindende Volkskongress für verbale Warnschüsse in Richtung Hongkong, Taiwan und vor allem die USA sorgt, das Ringen der Europäer um eine adäquate und vor allem konsensuale Corona-Hilfe und das Entstehen von neuen Covid19-Hotspots (z.B. Brasilien, Mexiko) sorgen für die Beendigung der kurz aufgeflammten Risk-On-Stimmung. Wer jenseits der 1,1000 EUR verkaufen konnte, soll...     » Weiterlesen


Willibald Katzenschlager

Director, Liechtensteinische Landesbank (Österreich), Sales Trading.

>> https://www.llb.at