PIR-News: Verbund liefert, FACC feiert, VIG befördert, Flughafen verlängert, Research zu VIG, Telekom Austria, Uniqa (Christine Petzwinkler)

Die Wacker Chemie AG hat mit Verbund einen langfristigen Liefervertrag zur Versorgung des Produktionsstandortes in Burghausen mit Strom aus Wasserkraft abgeschlossen. Verbund wird Wacker in den Jahren 2028 bis 2032 eine Leistung von 10 MW bereitstellen, das entspricht pro Jahr einer Menge von 87.600 MWh regionalen Grünstrom aus bestehenden bayrischen Wasserkraftwerken am Inn. Die beiden Unternehmen schlossen dazu einen entsprechenden Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement PPA).
Verbund ( Akt. Indikation:  76,95 /77,10, 2,29%)

FACC feiert heute das 10jährige Börsejubiliäum. Die Aktie startete am 25. Juni 2014 an der Wiener Börse, der Platzierungspreis der FACC-Aktie im Rahmen des Börsegangs lag bei 9,50 Euro je Aktie (Kurs heute Vormittag: 8,1 Euro). Das Transaktionsvolumen (einschließlich der Greenshoe-Option) betrug beim Börsengagn ca. 213 Mio. Euro. Vor zehn Jahren, im Geschäftsjahr 2013/14, erzielte FACC einen Jahresumsatz von 547,4 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigte damals weltweit über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum Vergleich: Umsatz in 2023: 736 Mio. Euro, das Unternehmen kündigte an, im Geschäftsjahr 2024 den Mitarbeiterstand auf rund 4.000 FTE’s erhöhen zu wollen.
FACC ( Akt. Indikation:  8,18 /8,24, 0,49%)

Karrierenews bei VIG-Tochter: Mit 1. Juli 2024 übernimmt Dieter Moritz die Leitung der Wiener Städtischen im Burgenland. Er folgt in dieser Position Gerold Stagl, der sich in die Pension verabschiedet. Dieter Moritz startete bereits im Jahr 1994 bei der Wiener Städtischen
VIG ( Akt. Indikation:  29,15 /29,25, -0,85%)

Der Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG hat die amtierenden Vorstandsmitglieder Julian Jäger und Günther Ofner für eine neue Funktionsperiode ab 1. Oktober 2025 wiederbestellt: Die Funktionsperiode von Julian Jäger wurde auf fünf Jahre bis 30. September 2030, die Funktionsperiode von Günther Ofner wurde auf drei Jahre bis 30. September 2028 festgelegt, wie der Flughafen Wien mitteilt.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  49,90 /50,40, 0,70%)

Research: Kepler Cheuvreux bestätigt die Kauf-Empfehlung für die Vienna Insurance Group (VIG) und erhöht das Kursziel von 26,5 auf 34,5 Euro. Auch für Uniqa heißt es seitens Kepler weiter Buy, das Kursziel wurde von 8,0 auf 10,0 Euro erhöht. HSBC bestätigt das "Halten" für Telekom Austria und passt das Kursziel von 8,0 auf 8,1 Euro an.
VIG ( Akt. Indikation:  29,15 /29,25, -0,85%)
Uniqa ( Akt. Indikation:  7,97 /7,99, -0,37%)
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  9,16 /9,19, -0,27%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 25.06.)



(25.06.2024)

mind the #gabb


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Etwas schwächer (Depot ...

» Börsegeschichte 23.7.: Bitte wieder so wie...

» PIR-News: News zu Addiko, Research zu RBI ...

» Nachlese: Die Seer, Josef Obergantschnig (...

» Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffn...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: RBI, Bawag...

» Börsenradio Live-Blick 23/7: DAX dank sehr...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Porsche/V...

» ATX-Trends: Bawag, AT&S, DO & CO ...

» ABC Audio Business Chart #114: Prognosen d...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» PIR-News: News zu Addiko, Research zu RBI ...

Wie berichtet, haben die Alta Pay Group und die Diplomat Pay Anfang des Jahres einen bedingten ...

» PIR-News: News zu Verbund, Frequentis, Var...

Verbund und Enagás Renovable , ein spanisches Unternehmen für erneuerbare Gasprojek...

» PIR-News: News von DO & CO, Agrana, Resear...

Ursprünglich wollte der DO & CO-Vorstand der Hauptversammlung eine Dividende von 1,50 ...

» PIR-News: Zahlen von Bawag, News zu Valnev...

Die Bawag Group hat im 2. Quartal 2024 einen Nettogewinn in Höhe von 175 Mio. Euro erreich...

» PIR-News: News zu Telekom Austria, CA Immo...

Die A1 Telekom Austria hat die Umsätze im 1. Halbjahr um 1 Prozent auf 2.583 Mio. Euro ste...