Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Netflix, der Streaming-Gigant zeigt nach den Quartalszahlen Stärke! (Achim Mautz)

Breakout Trading-Strategie

Symbol: NFLX ISIN: US64110L1061

Rückblick: 2018 ging es für Netflix vom Allzeithoch bei 423 USD bis auf 231 USD in Richtung Süden. Die am Dienstag Abend veröffentlichten Quartalszahlen des Unternehmens ,sorgten zunächst nicht für eine Kurs-Euporie, obwohl der Umsatz im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal um 31 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar gestiegen ist. Der Streaming-Pionier hat mit 167 Millionen bezahlten Abos so viele Kunden wie nie zuvor. Am Donnerstag machte Netflix nun mit einer Power-Candle auf sich aufmerksam. 

Meinung: Die Aktie notiert über den exponentiell gleitenden Durschnitten EMA 50 und EMA 20. Der Ausbruch über 345,55 USD könnte kurz bevor stehen. Wenn die Aktie noch 1-2 Tage seitlich korrigieren würde, und erst dann der Breakout erfolgt, bekämen wir ein attraktives Setup. Danach könnte Netflix das GAP schließen und bis rund 380 USD nach oben laufen.

Chart vom 23.01.2020 Kurs: 343,36 USD

Setup: Für einen Long-Einstieg sollte der Breakout über 345,55 USD abgewartet werden. Intraday ist hier auf Setups zu achten. Den Stopp könnten aggressivere Trader nach dem Ausbruch unter der Breakoutkerze platzieren, für defensivere Trader würde sich der Bereich unter der Power-Candle bei 323 USD anbieten. 

Meine Meinung zu Netflix ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in Netflix

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld

 
 

Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Risikohinweise: Es handelt sich bei den besprochenen Finanzinstrumenten teils um hochspekulative Veranlagungen, welche zu einem Totalverlust führen können.Frühere Wertentwicklungen. Simulationen oder Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für die zukünftige Wertentwicklung.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

 

Im Original hier erschienen: Netflix – der Streaming-Gigant zeigt nach den Quartalszahlen Stärke!



(24.01.2020)

Netflix (Fotocredit: Netflix), (© Aussendung)


 Latest Blogs

» WeMove presents: Faster than Eliud < 1.59....

» Coole Jobs bei Börsenotierten: Lenzing, Pi...

» News von Do&Co, CA Immo, Uniqa, Flughafen ...

» 10k in 44:12 (Christian Drastil via Runplu...

» Die gefühlten Risken, OMV überholt Erste, ...

» Ort des Tages: UBM Quartier Riedenburg (Le...

» Depot bei bankdirekt.at: Mea Culpa bei Len...

» Bei einigen Unternehmensergebnissen besteh...

» ATX-Trends: Bawag, Verbund, Warimpex, Uniq...

» Tina Kothbauer läutet die Opening Bell für...


Achim Mautz

ratgeberGELD.at

>> http://ratgeberGELD.at


 Weitere Blogs von Achim Mautz

» Adidas; der Sportartikel-Konzern bereitet ...

Breakout Trading-StrategieSymbol: ADS ISIN: DE000A1EWWW0Rückblick: Adidas lieferte im letzte...

» (AQUA): sprudelnde Gewinne im Wassermarkt,...

Boom-Aktie Evoqua Water Technologies (AQUA): Kommt jetzt nochmal eine Kursexplosion?Symbol: AQUA ...

» Paycom Software kurz vor der Explosion nac...

Pullback Trading-StrategieSymbol: PAYC ISIN: US70432V1026Rückblick: Paycom Software Inc. ist...

» Gilead (GILD): Hoffnungsschhimmer im Kampf...

Klinische Studien mit Remdesivir in Wuhan. Das Medikament von Gilead hat seine Wirkung im Reagenz...

» Twitter; werden die Bullen die Kontrolle ü...

Pullback Trading-StrategieSymbol: TWTR ISIN: US90184L1026Rückblick: Twitter, Inc. bietet sei...