Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Börse Social Network: Günter Luntsch bekommt Lob für Berichte, beim Essen scheiden sich die Geister

Nachtrag zu gestern, als Günter Luntsch (unser launiger HV-Mann für den #boerseocialnetworkclub) ein wenig reflektierte. Nun, wir bekommen viel Feedback zu Günter, den Privatanlegern generell. Die Berichte werden definitiv gelesen. Bei der Konstellation am Buffet geht aber sicher beidseitig (Besucher wie Gastgeber) noch was.

Ich zitiere Günter nochmal: " ... gebe ich hier einen kurzen Überblick über die Rückmeldungen, die ich bis dahin persönlich bekommen habe, natürlich nicht repräsentativ, nicht jeder spricht mich an: "Danke, da erfahre ich so viel, das ich nicht einmal mitgekriegt habe, obwohl ich auf der HV war. Und wenn ich nicht kommen konnte, dann erst recht." ist verkürzt die häufigste Aussage, also mehr als die Hälfte. Danke, das gefällt auch mir, wenn Leser zufrieden sind. "Nicht so viel schreiben, ich kann das alles nicht lesen!" hörte ich auch. Ich will mich bessern und strebe 1 PDF-Seite als Maximum an, gerne auch 2/3 oder 1/3 einer Seite: je weniger, desto weniger Arbeit. Gestern fand ich es leichter verständlich, wenn ich einen Redner in einem Beitrag ausreden lasse und idealerweise auch gleich die Antworten dazu bringe, ich kann ihn ja nicht vierteilen, Knap 1, Knap 2, Knap 3, Knap 4, es reicht, wenn ein HV-Bericht über mehrere Teile konsumiert werden muss, das Verständnis leidet darunter mehr, als wenn Zusammenhänge im gleichen Beitrag gebracht werden. Zwecks leichterer Lesbarkeit erwähne ich gerne das Wichtigste schon am Anfang, das ist zwar weniger spannend, aber auch ich bin ein Freund der Reihung der Infos nach Wichtigkeit. "Mehr Mut, schreiben Sie, was andere nicht schreiben!" kam auch. Ich bemühe mich, aber ich möchte auch vermeiden (auch wenn es mir mitunter nicht gelingen sollte, weil mich manches zur Weißglut reizt), andere Menschen in einem schlechten Licht darzustellen, ich bin kein Böser, und ich bin auch kein Aufdeckerjournalist, viele Geheimnisse ruhen gut bei mir, mir könnt Ihr alles anvertrauen, man möchte ja auch aufs Karma schauen. Eine Stimme meinte "Bitte nicht übers Essen schreiben, Sie locken damit die falschen Leute auf Hauptversammlungen!" Ich möchte eh nicht übers Essen schreiben, viel lieber möchte ich über die gute Stimmung schreiben, da esse ich sogar Kresseaufstrichbrötchen ..."

To be continued.



(13.09.2018)

HV der Maschinenfabrik Heid AG 24.7.18: Vorstand Senator Günter Rothenberger, Mitarbeiter Eigner, Aktionär Luntsch, Mitarbeiterin Fürst, Aufsichtsrat Peter Heinz, AR-Vorsitzender Bernd Günther


 Latest Blogs

» #althangrund: Stefan Sengl und Karin Oppek...

» Tiemon Kiesenhofer läutet die Opening Bell...

» ATX-Trends: Marinomed, Mayr-Melnhof ...

» BYD muss sich einer schwierigeren Marktsit...

» Bereits 4,5k (Christian Drastil via Runplu...

» #althangrund: Der Stinkende Wal war die fr...

» #althangrund: Schwere Vorwürfe beim Projek...

» startup300 plant Börsengang in Wien, Desti...

» Palfinger läutet die Opening Bell für Donn...

» ATX-Trends: Verbund, Palfinger, Polytec, v...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Talanx und Münchener Rück vs. Swiss Re und Uniqa – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Versicherer http://bit.ly/...

Palfinger und Mayr-Melnhof vs. RHI und Polytec – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Zykliker Österreich http://bit.ly/...

SBO am 16.11. -2,66%, Volumen 137% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #SBO

ArcelorMittal und voestalpine vs. Salzgitter und ThyssenKrupp – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Stahl http://bit.ly/...

Vodafone und Drillisch vs. Telekom Austria und Telecom Italia – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Telekom http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» startup300 plant Börsengang in Wien, Desti...

Die startup300 AG, Betreiber eines Ecosystems für Startups, hat Kurs Richtung Wiener Bö...

» Jadar Lithium: Probenahmen im Projekt Vran...

Sehr geehrte Geschäftspartner undAktionäre, Lesen Sie im folgenden Link die heute ver&o...

» #althangrund: Der 24.1. wird richtungsweis...

Eine Information, dass man die Bürger jahrelang mit Scheinbeteiligung gepflanzt hat (btw.: w...

» ams vs. S&T, Streimelweger-News #gabb

Aus unseremneuen Börsenbrief: http://www.boerse-social.com/gabb.Sorgen haben wir mit der ams...

» FE Ltd: Bigger Picture (Stefan Müller)

Sehr geehrte Geschäftspartner und Aktionäre,Lesen Sie im folgenden Artikel von Proactiv...