Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Admiral: Hohe Einsätze auf Deutschland und Brasilien #gabb

Aus dem http://www.boerse-social.com/magazine  das folgende Kurzinterview mit Admiral Sportwetten-Boss Jürgen Irgsigler zum Auftakt der WM.

Welchen Stellenwert hat die Fußball-WM für Admiral im Geschäftsjahr 2018?
Jürgen Irsigler: Gerade die Fußball-WM ist ein für Admiral Sportwetten ein sehr wichtiges Highlight. Denn solche Großereignisse motivieren Sportinteressierte, den einen oder anderen Tipp abzugeben. 

Auf welche der 32 Teams gab es im Vorfeld der WM die höchsten Einsätze?
Die höchsten Einsätze gab es im Vorfeld auf die Teams von Deutschland und Brasilien.

Obwohl Österreich nicht qualifiziert ist, werden wohl Österreicher die größte Kundengruppe sein. Oder täusche ich mich da? In welchen Märkten sind Sie sonst stark?
Wir sind nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland tätig, wobei Österreich aufgrund unserer Marke und dem starken Filialnetz mit über 250 Sportwettlokalen noch weit vorne liegt.

Haben Sie eher treue Kunden oder sind auch viele Wechsler dabei, die sich die interessantesten Wettquotenschlüssel heraussuchen und je nach Quote auch den Anbieter wechseln, also mehrere Konten haben?
Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Filial- und Internetkunden.  Filialkunden sind treuer und Internetkunden nützen meist mehrere Anbieter. 

Verzichtet man bei der WM bewusst auf ein wenig „Heimvorteil“, also Marge gemäß Wettquotenschlüssel?
Unser „Wettquotenschlüssel“ ist bei allen Topspielen sehr attraktiv für unsere Kunden – selbstverständlich auch bei der WM. 

Früher sagte man: Favoritensiege sind schlecht für Buchmacher, ist das immer noch so?
Grundsätzlich ja, Favoritensiege mit vielen Toren sind eher ungünstig. 

Was ist Ihr Wunschszenario für die Entwicklung der WM? 
Dass alle sportbegeisterten Österreicherinnen und Österreicher die WM gespannt verfolgen und wir – hoffentlich - viele neue Kunden von unserem Wettangebot überzeugen können. 

Wieviele Buchmacher beschäftigt Admiral?
Wir beschäftigen derzeit mehr als 20 Buchmacher bei Admiral. 

Wie sichert Admiral das Buch ab?
Wir sichern mit - und das sage ich aus voller Überzeugung - hervorragendem Risiko-Management rund um die Uhr für unsere Kunden ab. 

In wenigen Worten bitte: Wie kommt eine Wettquote zustande?
Eine Wettquote kommt durch eine Vielzahl von Attributen zustande. Wie etwa Tabellen, Statistiken, Wahrscheinlichkeit, Tendenzen, Einsatzverhalten sowie Marktbeobachtung. 

Gibt es Spezialwetten zur WM?
Selbstverständlich gibt es eine sehr große Auswahl an Spezialwetten zur WM. Die aktuellen Spezialwetten finden Sie auch auf unserer Website unter www.admiral.ag .

Wie ist 2018 bisher gelaufen?
Wir sind mit dem bisherigen Geschäftsverlauf zufrieden. 



(14.06.2018)

Rechtzeitig vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft im Juni präsentiert Admiral Sportwetten die neu gestaltete Webseite. Geschäftsführer Jürgen Irsigler: „Für Admiral ist der Relaunch der Webseite ein kreativer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Neben einem moderneren Design überzeugt der neue Auftritt durch mehr Übersicht, einen kundenorientierten Aufbau und eine verbesserte mobile Nu, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Inbox: Top7-Laufserie 2018

» #althangrund: Stefan Sengl und Karin Oppek...

» Tiemon Kiesenhofer läutet die Opening Bell...

» ATX-Trends: Marinomed, Mayr-Melnhof ...

» BYD muss sich einer schwierigeren Marktsit...

» Bereits 4,5k (Christian Drastil via Runplu...

» #althangrund: Der Stinkende Wal war die fr...

» #althangrund: Schwere Vorwürfe beim Projek...

» startup300 plant Börsengang in Wien, Desti...

» Palfinger läutet die Opening Bell für Donn...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

1 neue Bilder letzte 24 Stunden - einfach durchklicken! http://bit.ly/... #newpics

SBO am 16.11. -2,66%, Volumen 137% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #SBO

Hello bank! 100 detailliert: bet-at-home macht am Freitag schlimme Woche zu 1/3 wieder gut http://bit.ly/...

BSN Watchlist detailliert: Coca Cola und McDonalds auf Jahreshoch http://bit.ly/...

Unser Robot zum DAX - Deutsche Börse sticht hervor http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» startup300 plant Börsengang in Wien, Desti...

Die startup300 AG, Betreiber eines Ecosystems für Startups, hat Kurs Richtung Wiener Bö...

» Jadar Lithium: Probenahmen im Projekt Vran...

Sehr geehrte Geschäftspartner undAktionäre, Lesen Sie im folgenden Link die heute ver&o...

» #althangrund: Der 24.1. wird richtungsweis...

Eine Information, dass man die Bürger jahrelang mit Scheinbeteiligung gepflanzt hat (btw.: w...

» ams vs. S&T, Streimelweger-News #gabb

Aus unseremneuen Börsenbrief: http://www.boerse-social.com/gabb.Sorgen haben wir mit der ams...

» FE Ltd: Bigger Picture (Stefan Müller)

Sehr geehrte Geschäftspartner und Aktionäre,Lesen Sie im folgenden Artikel von Proactiv...