Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Kompakte News zu Bawag, CA Immo, Flughafen und Uniqa, plus Analysteneinschätzung ... (Christine Petzwinkler)

Heute haben gleich vier Unternehmen Zahlen vorgelegt. Die Bawag hat eigenen Angaben zufolge solide Zahlen präsentiert. Regulatorische Aufwendungen haben das Ergebnis leicht belastet. Der Periodengewinn vor Steuern betrug 116 Mio. Euro (-4 Prozent), normalisiert um die vorgezogenen regulatorischen Aufwendungen verzeichnete der Periodengewinn vor Steuern einen Anstieg um 5 Prozent, so die Bank. CEO  Anas Abuzaakouk: "Unser Fokus liegt weiterhin auf der Steigerung der operativen Exzellenz und profitablem Wachstum. Wir sind zuversichtlich, alle unsere Ziele für 2018 zu erreichen oder zu übertreffen". Im Gesamtjahr will die Bawag den Jahresüberschuss vor Steuern um mehr als 5 Prozent steigern.
 
Die CA Immo scheint zufrieden mit dem Q1 zu sein. CEO  Andreas Quint: „Unser operatives Geschäft läuft weiterhin sehr erfolgreich, wir konnten auch im ersten Quartal 2018 sämtliche Kennzahlen und somit den Unternehmenswert steigern". Das Periodenergebnis konnte um knapp 25 Prozent auf 28,8 Mio. Euro gesteigert werden. Das nachhaltige Ergebnis (FFO I) liegt nach drei Monaten bei 27,7 Mio. Euro, eine Steigerung von 17,8 Prozent zum Vorjahreswert. Im Gesamtjahr soll es eine Steigerung des FFO I auf über 115 Mio. Euro geben, für 2019 auf über 125 Mio. Euro. Die Analysten der Baader Bank halten diese Guidance für konservativ und schätzen den FFO I für 2018 auf 116 Mio. Euro und für 2019 auf 128 Mio. Euro. Sie bestätigen die Kaufempfehlung mit Kursziel 29 Euro. Beim Angebot von Starwood (endet am 30. Mai) rechnen die Analysten aufgrund des gestiegenen Aktienkurses mit keiner hohen Akzeptanz.
 
Auch vom Flughafen Wien  gibt es Q1-Zahlen. Vorstand Günter Ofner: „Der Flughafen Wien hat die Air Berlin Pleite verdaut und startet erfolgreich ins Jahr 2018. Die gute Verkehrsentwicklung, vor allem auch bei den Auslandstöchtern, und ein Immobilien-Sonderertrag von 3,0 Mio. Euro haben bei gleichzeitig hoher Kostendisziplin einen positiven Netto-Ergebnissprung von rund +35 Prozent  ermöglicht. Die Finanzguidance für 2018 wird überdies deutlich angehoben, das Nettoergebnis im Gesamtjahr soll über 148 Mio. Euro liegen.“ Im 1. Quartal 2018 erzielte die Flughafen Wien-Gruppe ein Umsatzplus von 2,1 Prozent auf 163,9 Mio. Euro. Das EBIT verbesserte sich um 28,1 Prozent auf 33,3 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2018 geht das Unternehmen von einem Passagierwachstum von mindestens 8 Prozent aus. Beim Umsatz wird eine Steigerung auf mehr als 770 Mio. Euro und beim EBITDA auf mehr als 350 Mio. Euro erwartet. Das Periodenergebnis wird aus heutiger Sicht bei über 148 Mio. Euro liegen, heisst es im verbesserten Ausblick.
 
Doppelte News gibt es von der Uniqa : CEO  Andreas Brandstetter wurde für die kommenden drei Jahre zum Präsidenten der Interessensvertretung Insurance Europe gewählt. Zahlen gibt es auch: Die gesamten verrechneten Konzernprämien stiegen im Q1 um 1,6 Prozent auf 1.535,4 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern hat sich um 122,9 Prozent auf 73,9 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Darin enthalten ist ein außergewöhnlicher Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf der Beteiligung an der Casinos Austria in Höhe von 47,4 Mio. Euro.  Brandstetter: "Der außerordentliche Ertrag durch den Verkauf der Casino-Anteile lässt das Ergebnis vor Steuern um mehr als das Doppelte steigen. Diese Chance nutzen wir dazu, um für kommende Schäden aus Unwettern vorzusorgen. Also legen wir rund die Hälfte des Ertrags aus dem Verkauf als Sicherheitspolster für künftige Schäden zurück." Für das Geschäftsjahr 2018 rechnet das Unternehmen mit einer weiteren Verbesserung des Vorsteuer-Ergebnisses.

Aus unserem Börsenbrief #gabb - kostenloses Test-Abo unter  https://boerse-social.com/gabb



(24.05.2018)

Was noch interessant sein dürfte:

Warimpex - Einblicke in die Marktlage und die Strategie (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - SW Umwelttechnik mit klaren Ansagen in Richtung Politik (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - Semperit zu Bezügen, Kosten, Pensionen, Kammerbeiträgen, Analysten ... (Christine Petzwinkler)

Österreichische Post ad IVA-Schwerpunktfragen -Intensität der Research-Arbeit hat sich durch MiFID reduziert (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - Flughafen Wien möchte intensivere Unterstützung für die 3. Piste (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - Verbund wünscht sich Kapitalmarktbeauftragten (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - SBO will Anreize für den Kapitalmarkt und kein Gold-Plating von der neuen Regierung (Christine Petzwinkler)

Lenzing zu IVA-Schwerpunktfragen - Zahlen überall marktübliche Gehälter (Christine Petzwinkler)

UBM-CEO Winkler: "Erwirtschaften derzeit Überrenditen" (Christine Petzwinkler)

BKS-CEO Stockbauer: "Kunden gehen wieder mehr in Richtung Kapitalmarkt" (Christine Petzwinkler)

S Immo zu IVA-Schwerpunktfragen - MiFID II verkompliziert Zugang zu Investoren (Christine Petzwinkler)

CA Immo-CFO Volckens: "Wollen die Aktie am Markt interessant halten" (Christine Petzwinkler)

Valneva stellt Kosten-Nutzenverhältnis und Handelsvolumen der Börsenotierungen auf den Prüfstand (Christine Petzwinkler)

SBO-CEO Grohmann über Rückenwind, Trump, Aramco-Gespräche, neue Produkte und seine Schmuckkästchen (Christine Petzwinkler)

So ticken die Mayr-Melnhof-Aktionäre (Christine Petzwinkler)

Britischer Neuzugang an der Wiener Börse (Christine Petzwinkler)

Die Österreichische Post und die Verdreifachung ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Andritz - Interessante Insights durch IVA-Schwerpunktfragen ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Wiener Privatbank-Research-Chef Bernhard Haas im Q&A, er schaut sich Amag, Wienerberger, Immofinanz & Co an ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Erste, RBI, voestalpine & Co - die Top-Aktien der Österreich-Fonds #gabb (Christine Petzwinkler)

Swarovski denkt über Börsegang nach #gabb (Christine Petzwinkler)

Zumtobel - Berenberg würde Schumacher-Exit negativ sehen #gabb (Christine Petzwinkler)

Fabasoft zu Börsenthemen #gabb (Christine Petzwinkler)

Eyemaxx-CEO Müller: "Börsennotierung erhöht Bekanntheitsgrad und erleichtert Zugang zu Kapital" #gabb (Christine Petzwinkler)

Ottakringer-CEO Sigi Menz: Die Börsenotiz fordert das stetige Optimieren

Kleines Detail zu Andritz #gabb (Christine Petzwinkler)

Heimisches Biotech Nabriva in Nasdaq-Index aufgenommen #gabb (Christine Petzwinkler)

ams vor Schweizer Index-Ehren? (Christine Petzwinkler)

Was heimische Analysten zu den CEE-Börsen meinen #gabb (Christine Petzwinkler)

Atrium, VIG und AT&S ... an diese Aktien glaubt Roland Neuwirth in diesem Jahr (Christine Petzwinkler)

Isabella de Krassny favorisiert Valneva und Lenzing (Christine Petzwinkler)

Erste Group-Analyst Christoph Schultes setzt auf RBI, Uniqa, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Agrana, Lenzing ... (Christine Petzwinkler)

Lukas Stipkovichs Favoriten für 2018 sind Immofinanz, voestalpine und Post (Christine Petzwinkler)

Alois Wögerbauer setzt heuer auf Vienna Insurance Group, Agrana und Strabag (Christine Petzwinkler)

Heute tritt Mifid II in Kraft. Christoph Schultes und Bernd Maurer erklären (Christine Petzwinkler)

RBI, Immofinanz, VIG, Telekom, Polytec, Flughafen, AT&S, Strabag und Agrana sind die Favoriten von Wolfgang Matejka (Christine Petzwinkler)



#gabb


 Latest Blogs

» ATX-Trends: voestalpine, Erste Group, Buwo...

» Nord Stream 2 – Russlands Werk und Österre...

» Quartalszahlen von Blackberry stehen an – ...

» Zukunft? Läuft! (Andreas Kern)

» Warimpex-HV: Die Ost-Kontakte von Jurkowit...

» Drei Dinge, die Sie heute wissen sollten ....

» Vontobel mit Open End Partizipationszertif...

» Bawag-Aktie nun im freien Fall #gabb

» Zinserhöhung und Streit um die Zölle zwisc...

» Finanziell frei: Es kommt hauptsächlich au...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

ATX-Trends: voestalpine, Erste Group, Buwog, OMV, Semperit ... (Wiener Privatbank) http://bit.ly/...

Guten Morgen mit Lufthansa, Daimler, Deutsche Bank, Munich Re, Vonovia, Buwog ... http://bit.ly/...

Research-Fazits zu Telefonica, Swiss Re, Glencore, Deutsche Börse, Dialog Semiconductor, Stabilus ... http://bit.ly/...

Credit-Märkte 21.6.: Bayer, Volkswagen, KBC, ... http://bit.ly/...

Die Hello bank! lud zum jährlichen Business-to-Business-Kongress nach St. Wolfgang. Rund 100 Kooperationspartner http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» ATX-Trends: voestalpine, Erste Group, Buwo...

Erholt präsentierten sich die europäischen Börsen am gestrigen Handelstag, im Hand...

» Nord Stream 2 – Russlands Werk und Österre...

Die Pipeline Nord Stream 2 soll direkt von Russland nach Deutschland führen und noch mehr ru...

» Quartalszahlen von Blackberry stehen an – ...

Symbol: $BBWKN: A1W2YKISIN: CA09228F1036Trendbetrachtung auf Basis 6 MonateBlackBerry Limited ist...

» Zukunft? Läuft! (Andreas Kern)

Handelskrieg, Überschuldung und obendrauf der Diesel-Skandal. Angesichts der Themen, die die...

» Warimpex-HV: Die Ost-Kontakte von Jurkowit...

Warimpex-HV Teil 1 Präsentation.Geschäftsbericht und Projektbilderbuch von Warimpex sin...