Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX - Entscheidung vertagt. Ifo-Index und BIP im Fokus (Frank Weingarts)

Nach den kräftigen Kursgewinnen der Vorwochen hat der DAX im Wochenverlauf deutlich korrigiert. Am letzten Montag konnte das Börsenbarometer kurzzeitig ein neues Jahreshoch bei gut 10.800 Punkten erreichen, bevor der Rückwärtsgang eingelegt wurde.

Kräftige Kursverluste waren im Wochenverlauf bei Fresenius Medical Care, den Versorgern E.ON und RWE sowie bei der Deutschen Bank und der Deutschen Lufthansa zu verzeichnen. Deutlich zulegen konnte hingegen Linde, nachdem über eine mögliche Fusion des Gasspezialisten mit dem Wettbewerber Praxair berichtet wurde. Auch die Aktien der Deutschen Börse präsentierten sich freundlich.

Nach dem Ende der Berichtssaison in Deutschland stehen in dieser Woche wieder verstärkt Wirtschaftsdaten im Fokus. Besondere Aufmerksamkeit dürften die BIP-Daten aus Deutschland (Mittwoch) und der Ifo-Geschäftsklimaindex für August (Donnerstag) auf sich ziehen.

Unternehmen im Fokus

Im Streit mit zwei Zulieferern in Sachsen hat Volkswagen vor Gericht einen wichtigen Sieg errungen: Das Landgericht Braunschweig verpflichtete die Unternehmen im Rahmen einer einstweiligen Verfügung, Volkswagen mit den dringend benötigten Teilen für die Automodelle Golf und Passat zu beliefern. Notfalls kann Volkswagen die Herausgabe der Teile mit dem Gerichtsvollzieher erzwingen.

Wichtige Termine

23.08.: Deutschland – Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe August (vorläufig)

23.08.: Eurozone – Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe August (vorläufig)

24.08.: Deutschland – BIP 2. Quartal (2. Veröffentlichung)

25.08.: Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex August

25.08: USA – Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarke: 10.635/10.802/10.860 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.474/10.460/10.365/10.120 Punkte

Der DAX hat eine schwierige Handelswoche hinter sich. Der Start verlief noch euphorisch, es wurde ein neues Jahreshoch bei 10.802 Punkten markiert. In der Folge ging es allerdings nur mehr abwärts. Die Wochenkerze verheißt für die nächsten Handelstage erst einmal nichts Gutes.

An der kurzfristig technischen Lage hat auch der heutige Tag wenig geändert. Der DAX stand unter Druck, konnte aber das Unterstützungsband um 10.470 Punkte halten. Geht es in der nächsten Woche darunter, würde sich das Chartbild eintrüben. Bei 10.365 Punkten wäre in diesem Fall die nächste Unterstützung zu sehen. Auf der Oberseite müsste der Index zumindest die Marke von 10.635 Punkten zurückerobern, um die kurzfristige Topbildung nach oben aufzulösen.

Kurzum, die kommenden Tage müssen sich die Käufer zeigen, damit das Momentum nicht völlig ins Negative abdreht.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.



(22.08.2016)

Deutschland DAX seitwärts, (© diverse photaq)


 Latest Blogs

» Covid Charttechnik 6.4.: Mehr Gesundete al...

» Tag 22 oder das Projekt (Sabina Haas)

» Ort des Tages: S Immo Marriott Hotel Wien ...

» News von ams, Do&Co, FMA, s Immo, Evotec, ...

» Ein paar "Oh Fuck!"-Varianten, inspired by...

» Depot bei bankdirekt.at: Wienerberger im P...

» Doch lieber am Technogym (Christian Drasti...

» Tag 21 oder Ambivalenz total (Sabina Haas)

» Tag 20 oder Meta-Virtuell (Sabina Haas)

» Maria Hinnerth läutet die Opening Bell für...


Frank Weingarts

Anlage- und Hebelprodukte, UniCredit onemarkets

>> http://www.onemarkets.de/de.html


 Weitere Blogs von Frank Weingarts

» Pfeiffer Vaccum treibt German M&A-Index au...

Die Busch-Gruppe legt für den Hersteller von Vakuumpumpen Pfeiffer Vaccum ein Übernahme...

» DAX steckt in der Range fest! EZB, Banken ...

Die deutschen Aktienmärkte haben sich in der abgelaufenen Woche kaum von der Stelle gerü...

» DAX stößt bei 11.600 auf harten Widerstand...

Der Auftakt in das neue Börsenjahr verlief mehrheitlich freundlich. Die deutschen Aktienbaro...

» Fed-Protokoll und Bilanzsaison im Fokus (F...

Zum Start in das Schlussquartal 2016 zeigen sich DAX und TecDAX wenig verändert. Als Stü...

» Banken und EZB im Fokus (Frank Weingarts)

Es war eine wechselhafte Woche, aber am Ende schafften die deutschen Aktienindizes doch ein deutl...