Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DividendenAdel im Interview mit Börse ARD (Christian W. Röhl)

Kleiner „Rundumschlag“ im Interview mit Börse ARD, wobei es nicht nur um die generellen Vorzüge ausschüttungsstarker Aktien geht, sondern auch ganz konkret um den DividendenAdel aus der Eurozone – angeführt von Unilever , Kerry Group und L’Oréal.

2016-07-25 Vergleich SD3T vs. SXXT ab 2006

Dazu ein paar Statements zu Dividenden-ETFs, wo uns bei vielen Produkten die sehr einseitige Fokussierung auf die Dividendenrendite stört. Gerade die miserable Wertentwicklung des auch im Interview zitierten EURO STOXX Select Dividend macht deutlich: Wer nicht direkt in Aktien investieren will/kann, ist besser bedient mit den von State Street aufgelegten ETFs auf internationale Dividendenaristokraten – oder auch mit aktiven Fonds, sofern diese in puncto Risikomanagement oder Aktienauswahl wirklich Mehrwert bringen.

In der Chartgalerie der ARD (als Vorgeschmack auf ein ausführlicheres Posting in den nächsten Tagen) überdies einige dividendenstarke Bankaktien. Ja, richtig gelesen: Nischenplayer à la Umweltbank und Regionalinstitute wie die Bank of Ozarks beweisen, dass Bankgeschäfte auch in diesen Zeiten nachhaltig profitabel sein können.

Der Beitrag DividendenAdel im Interview mit Börse ARD erschien zuerst auf DividendenAdel.



(25.07.2016)

Peter Heinrich, Christian Röhl für http://www.boersenradio.at, (© Martina Draper/photaq)


 Latest Blogs

» Trainingslager des team2012.at in Monte Go...

» Cronos Group (CRON): kanadische Cannabis-A...

» Fairplay, disqualiziert (Annabelle Mary Ko...

» Kathrein Bank Halbmarathon (Christian Dras...

» FACC vs. Post, Mayr-Melnhof vs. AT&S bzw. ...

» Depot bei bankdirekt.at: Outperformance vs...

» Schöne EVN-HV: Jahr mit positiven Geschich...

» Ort des Tages: ams in Premstätten (Leya He...

» Im News-Teil: FACC-Insights, junge Analyst...

» ATX hinkt. Warum eigentlich?, CA Immos tol...


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de


 Weitere Blogs von Christian W. Röhl

» DividendenAdel US-Aristokraten 2020: Konti...

m sich in den USA den Titel eines Dividenden-Aristokraten zu verdienen, müssen Unternehmen i...

» DividendenAdel Schweiz 2020: Nestlé, Novar...

Seit Jahren beweist der DividendenAdel Schweiz: Die Börse Zürich bietet Investoren weit...

» Meine Dividenden-Selektion für das Hamburg...

Fast schon Tradition: Meine Dividenden-Selektion für das Hamburger Abendblatt. Dieses Mal mi...

» DividendenAdel Deutschland 2020: Stühlerüc...

Auf dem Frankfurter Parkett dürfen sich in diesem Jahr 23 Aktien mit dem Prädikat &bdqu...

» 10% mehr Dividende: L’Oréal belohnt treue ...

„Sammeln Sie Treuepunkte?“, heißt es bisweilen an der Supermarkt-Kasse. „...