Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

04.01.2016 15:59:  DAX: China verschreckt Anleger (Christian Henke)

Auch zu Beginn des neuen Börsenjahres kommt Störfeuer aus China. Die Marktteilnehmer auf dem Frankfurter Börsenparkett ziehen angesichts dessen den Kopf ein.

Charttechnik

Aus rein charttechnischer Sicht spitzt sich die Lage beim deutschen Leitindex zunehmend zu. Kurz vor Jahresultimo war der DAX an der obere Abwärtstrendkanallinie gescheitert. Aktuell notiert das Börsenbarometer unterhalb des 61,8%-Fibonacci-Niveaus bei 10.494 Punkten. Nächste Unterstützung ist im Tageschart die mittelfristige Aufwärtstrendlinie bei 10.270 Zählern. Darunter sollte ein Test der psychologischen Marke bei 10.000 Punkten in Betracht gezogen werden.

Ausblick

Ab Mitte der laufenden Woche könnte es aus konjunktureller Sicht interessant werden. Am Mittwoch steht das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed auf der Agenda. Erwartet werden allgemein Hinweise hinsichtlich weiterer möglicher Zinserhöhungen. Das nächste Highlight der Woche ist dann am Freitag der offizielle Arbeitsmarktbericht ebenfalls aus den Vereinigten Staaten.

Der DAX weist zur Stunde ein Minus von 3,8% auf 10.342 Punkte auf. Der EUR-USD ist unter die Marke bei 1,09 USD gerutscht. Lediglich der Goldpreis kann heute zulegen. Das gelbe Edelmetall notiert derzeit mit 1.078 USD je Feinunze um rund 1,6% höher.

Im Original hier erschienen: DAX: China verschreckt Anleger


Was noch interessant sein dürfte:

DAX – Verkaufswelle drückt DAX unter 10.000 Punkte (Charttechnik)

DAX – Stabilisierung auf niedrigem Niveau (Charttechnik)

DAX – Steiler Einbruch macht Bullenträume zunichte (Charttechnik)



Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Beitrag um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt.

China, http://www.shutterstock.com/de/pic-157835825/stock-photo-china.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Schöner Morgenlauf mit den Beatles und den...

» BSN Spitout AUT: Telekom Austria geht ytd ...

» (Neuer) Fahrplan für Österreichische Meist...

» Depot bei bankdirekt.at: Stärker, aber der...

» USA: Erfolg im Weltraum, plus… - u.a. mit ...

» Ort des Tages: SeneCura Pflegezentren Öste...

» Insights von Wolftank, News zu Do&Co und W...

» EVN: Kommentierte Präsentation in der Aust...

» Neues Video Sporttagebuch: Drinks on Marko...

» Neues Video Am Sportplatz #17: Das erste "...


Christian Henke

Senior Market Analyst - IG Germany/Austria

>> http://www.ig.com/de/markt-news-und-analysen


 Weitere Blogs von Christian Henke

» Silber: Kurzfristiges Aufatmen (Christian ...

In der vergangenen Woche wurde die waagerechte Trendlinie bei 16,38/16,80 USD signifikant untersc...

» NZD-USD: Erholung gestartet (Christian Henke)

Dabei wurde die Schiebezone bei 0,6834/0,6816 USD einen Tag vor Heiligabend annähernd erreic...

» DAX verharrt auf hohem Niveau (Christian H...

Zuletzt ging es nicht gen Norden, Kursabschläge hielten sich dagegen in Grenzen.Das zurü...

» DAX: Ruhiger letzter Handelstag (Christian...

Die Vorgaben aus den USA waren eher durchwachsen. An der Wall Street haben die Akteure kurz vor d...

» US-Rohöl (WTI): Nächster Angriff auf Wider...

Der seit Januar dieses Jahres intakte Aufwärtstrend wurde erfolgreich getestet. Der Ölp...