Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Zalando – Ab dieser Marke könnte eine neue Trendbewegung starten! (Robert Schröder)

Allen Unkenrufe zum Trotz  ist der Börsengang von Zalando keine Katastrophe geworden. Auf der anderen Seite kann die Aktie jedoch auch nicht zu einem Höhenflug ansetzen, sondern läuft eher seitwärts mit leicht steigender Tendenz. Ab wo Zalando demnächst die Chance hat Richtung neuer Hochs anzusetzen, erfahren Sie hier.

Zalando SE – ISIN: DE000ZAL1111 – Börse: XETRA – Symbol: ZAL – Währung: EUR

Es sollte zunächst klar sein, dass bei einer Aktie, die erst seit ein paar Wochen an der Börse notiert die Aussagekraft der Charttechnik deutlich geringer ist, als bei einem Wert, der schon jahre- oder gar jahrzehntelang gehandelt werden kann. Dennoch versuche ich es einmal.

Seit dem Test der 17 EUR ging es bis Ende Dezember rauf auf 27 EUR. Diese Bewegung könnte eine abgeschlossene Trendbewegung gewesen sein, die seitdem volatil korrigiert wird. Die laufende Korrektur ist wohl noch noch nicht gänzlich abgeschlossen. Preislich hat sie zwar mit dem Test des 50 % Retracements schon ihren Dienst getan. Zeitlich hingegen besteht allerdings noch Potenzial bis zur 100 %-igen Ausdehnung.

Diese Analyse entstand in Kooperation mit Finanzmarktwelt.de

Zalandoo-h-070214

Ab ca. 25 EUR sehe ich daher den finalen Kursrutsch im Rahmen der laufenden Konsolidierung auf alle Anteilseigner zukommen. Dieser könnte dann knapp unter 21 EUR im Bereich des 61,8 % Korrektur Retracements stoppen. Aber auch der obligatorische GAP-Schluss bei 20,07 EUR muss vor einer potenziellen neuen Trendbewegung auf neue Hochs vorab zumindest einkalkuliert werden. 

Aktuell besteht also keinerlei Handlungsbedarf. Das ändert sich erst ab Erreichen der 21 EUR. Ab dort gehört Zalando im ersten Schritt auf jeden Fall auf die Watchlist!

Aktien-Analysen von A bis Z lesen Sie in meinem kostenfreien Newsletter! 

Noch schneller geht es via Facebook und Twitter!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

 



(08.02.2015)

Was noch interessant sein dürfte:

DAX charttechnisch: Hallo Ausbruch, die nächste ... (Charttechnik)

DAX charttechnisch: Hallo Ausbruch (Charttechnik)

DAX charttechnisch: Sieht wieder besser aus (Charttechnik)

DAX charttechnisch: Schwäche zum Auftakt (Charttechnik)



Zalando, Versandhandel, Verand, Pedro II / Shutterstoc, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Depot mit 1000 Euro im Monat besparen: Wie...

» Andreas Gerstenmayer läutet die Opening Be...

» Sporttagebuch: Sport kann auch gesundheits...

» ATX-Trends: voestalpine, Lenzing, OMV, Pos...

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depo...

» Virtuelle Manner-HV 3.8.2020: Man hat viel...

» 10,7 am Laufband, trotzdem den Rain Check ...

» Im News-Teil: Zahlen von Lenzing, voestalp...

» ATX Five-Race: RBI, Bawag, voestalpine, Wi...

» Sporttagebuch: Spieler gehen, Virus bleibt...


Robert Schröder

Analyst, Elliott-Waves.com

>> http://www.Elliott-Waves.com


 Weitere Blogs von Robert Schröder

» Medigene mit Kursexplosion! Wie weit geht ...

Nach der gestrigen Meldung, dass Amgen 100 % der Medigene-Ausgründung Catherexerwirbt, kn...

» S&P 500- bringt uns der Weihnachtsmann Ges...

Der breite US-Aktienmarkt hat sich nach dem Crash im Spätsommer schnell wieder erholen k&ou...

» Euro sinkt auf Sieben-Monats-Tief; Abwärts...

Am Mittwoch ist der Euro im Vergleich zum US Dollar auf ein Sieben-Monats-Tief von 1,06 gesunken...

» Nasdaq 100 mit Jahreshoch! Überrascht Sie ...

Es ist soweit. Allen Unkenrufen zum Trotz ist der Nasdaq 100 an diesem Montag auf ein neues Ja...

» Dow Jones - Jahresendrally oder zweiter Cr...

Der Crash 2015 liegt nun fast zwei Monate zurück. Der Dow Jones konnte sich seitdem um &u...