Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Kroger - der Lebensmittelhändler profitiert von der Corona-Krise (Achim Mautz)

Breakout Trading-Strategie

Symbol: KR ISIN: US5010441013

Rückblick: The Kroger Co. ist ein führender Betreiber von Supermärkten und Convenience Stores sowie von Juweliergeschäften und Tankstellen. Des Weiteren besitzt Kroger Fabriken, vor allem Bäckereien und Molkereien, in denen unterschiedliche Produkte der eigenen Labels hergestellt werden. Die Aktie zeigte in der Corona-Krise Stärke.

Meinung: Erst kürzlich hat der milliardenschwere Starinvestor Warren Buffet Anteile an dem Supermarktbetreiber gekauft. Die Q4-Zahlen 2019 sowie der Ausblick für 2020 lagen über den Erwartungen der Analysten. Zu den Profiteuren der Corona-Krise gehören die Supermärkte, welche einen wahren Run erleben. Kroger erreicht durch seine zahlreichen Standorte fast jeden Haushalt. Auch für die Zukunft rüstet sich das Unternehmen im Bereich des Onlinehandels. Die Aktie kann sich der aktuellen Volatilität zwar nicht entziehen, zeigt aber Stärke. Aktuell notiert das Papier über den gleitenden Durchschnitten EMA 20 und dem EMA 50.

Chart vom 01.04.2020 Kurs: 30.72 USD

Setup: Für einen Long-Einstieg ist der Breakout über 30.75 USD abzuwarten. Hier ist dann Intraday auf entsprechende Signale zu achten. Im aktuellen Marktumfeld sollte man auf eine rasche dynamische Bewegung vorbereiten sein. Der Stopp geht dann unter das letzte Pivot-Tief bei 27 USD.

Meine Meinung zu Kroger ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in KR

Analyse erstellt im Auftrag von


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld

 

Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Risikohinweise: Es handelt sich bei den besprochenen Finanzinstrumenten teils um hochspekulative Veranlagungen, welche zu einem Totalverlust führen können.Frühere Wertentwicklungen. Simulationen oder Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für die zukünftige Wertentwicklung.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

 

Im Original hier erschienen: Kroger – der Lebensmittelhändler profitiert von der Corona-Krise!



(02.04.2020)

Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/


 Latest Blogs

» Depot bei bankdirekt.at: Verluste beim Sta...

» Ort des Tages: Nidec Österreich Headquarte...

» voestalpine-Management zur aktuellen Situa...

» Andritz-Chance und in "In Gold we Trust 20...

» Andritz: HVB-Call als Alternative für Bull...

» Mayr-Melnhof: Discount-Zertifikate der RCB...

» BNP Paribas mit Mini-Short auf den ATX (Ze...

» OMV: Erste Group mit 8,75 Prozenter samt S...

» Robert Schittler läutet die Opening Bell f...

» Neues Video Sporttagebuch: Ein geistesgest...


Achim Mautz

ratgeberGELD.at

>> http://ratgeberGELD.at


 Weitere Blogs von Achim Mautz

» Linde (LIN): hier liegt was in der Luft! (...

Die Chartformation des Industriegase- und Engineering-Unternehmens deutet auf einen Breakout hin....

» Boeing (BA); der Luftfahrt-Konzern hebt wi...

Bottomfishing Trading-StrategieSymbol: BA ISIN: US0970231058Rückblick: Boeing ist mit Kunden...

» Cannabis-Aktien gehen durch die Decke R...

Börsen bleiben bullischAuch in der vorigen Handelswoche konnten die Bullen den positiven Ten...

» Activision Blizzard (ATVI); der Gaming-Kon...

Pullback Trading-StrategieSymbol: ATVI ISIN: US00507V1098Rückblick: Activision Blizzard ist ...

» Airbus (AIR): Lufthansa & Emirates wollen ...

Absturz fast so schlimm wie bei Boeing. Aktie des Flugzeugbauers Airbus mit -59,3 % in 6 Monaten....