Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Insurtech Livv.at mischt den Versicherungsmarkt auf (Sabine Hoffmann)

Die Idee: Kundenorientierung neu denken

Livv.at ist ein StartUp mit der Idee, Versicherungen für den Konsumenten einfach zu gestalten und sie online zur Verfügung zu stellen. Dabei geht Livv.at neue Wege und hat als erstes Produkt eine Ablebensversicherung auf den Markt gebracht. Eine Ablebensversicherung, die komplett online mit wenigen Klicks und der Unterstützung durch einen Chatbot abgeschlossen werden kann. Intuitive Bedienung, Verständlichkeit und Transparenz stehen dabei im Vordergrund.

Wirft man einen genaueren Blick auf das StartUp, erkennt man schnell, dass hinter ihm eine traditionsreiche Versicherung mit knapp 150 Jahren Erfahrung steht. Die Muttergesellschaft LV 1871 aus Deutschland sorgt für das nötige KnowHow und die Sicherheit im Versicherungsbusiness. Trotzdem geht Livv.at neue und innovative Schritte. Neben dem Ziel – einfach, schnell und online eine Versicherung abschließen zu können – gibt es auch noch andere kundenorientierte Ansätze.

Gewinnbeteiligung für alle Livv.at - Kunden

Einfach und transparent sind die Schlagworte bei Livv.at und genauso sieht es auch beim Thema Geld aus. Jeder Kunde von Livv.at ist gewinnbeteiligt. „Wenn weniger Menschen sterben als angenommen, bleibt der Versicherung jährlich Geld über und das geben wir bei Livv.at ganz einfach wieder an unsere Kunden zurück“, bringt es Mag. Hermann Schrögenauer, Vertriebsvorstand bei Livv.at, in der für Versicherungen ungewohnten Klarheit auf den Punkt.

Der Kunde ist König

Einen weiteren - völlig neuen - Ansatz liefert Livv.at mit der Einbindung seiner Kunden in das tägliche Geschäft und bei vielen Entscheidungen. Ein Beirat, bestehend aus zufällig ausgewählten Livv.at-Kunden, hilft zum Beispiel bei Fällen zu entscheiden, in denen Bezugsberechtigte nicht mit der Leistungsentscheidung von Livv.at einverstanden sind. Somit wird garantiert, dass alle Leistungsentscheidungen offen, ehrlich und vor allem immer im Interesse der gesamten Online Versicherungsgemeinschaft getroffen werden. Mitreden und mitentscheiden sollen alle Livv.at-Kunden aber auch beim Produkt selbst. Zur neuen Offenheit und Transparenz gehört auch, dass ein Produkt immer noch verbessert werden kann. Gemeinsam mit der gesamten Online-Versicherungsgemeinschaft entwickelt sich Livv.at so stetig weiter. 

Soziales Engagement lohnt sich

Eine wichtige Rolle spielt der Livv.at-Beirat auch bei der schon erwähnten Gewinnbeteiligung. So stellt Livv.at seinen KundInnen frei, ob sie ihren Betrag jährlich ausbezahlt haben wollen oder ob sie den Betrag lieber spenden möchten. Für alle, die ihren Gewinn spenden, sucht der Livv.at-Beirat ein soziales Projekt aus. Livv.at belohnt diese Entscheidung und verdoppelt die Spendensumme.



(08.02.2018)

Versicherung, Schutz, Versicherer, http://www.shutterstock.com/de/pic-167065115/stock-photo-insurance-concept-german-language.html


 Latest Blogs

» 6 Gründe, warum Winterkälte dich stark und...

» Wieder besser (Christian Drastil via Runpl...

» #althangrund: 4 AnrainerInnen und 12 Punkt...

» Vanguard-Gründer Jack Bogle: Abschied von ...

» Hubert Neuper läutet die Opening Bell für ...

» BYD setzt alles auf eine Karte (Christian-...

» ATX-Trends: Andritz, FACC, OMV, Palfinger,...

» 2008 | 2018 (Paul Gerstgraser via Facebook)

» Artemis Resources Limited mit News (Stefan...

» Inbox: Sportliche Qalo Ringe für Verliebte


>> Alle Blogs


Sabine Hoffmann

Founder & CEO ambuzzador

>> http://www.ambuzzador.com


 Weitere Blogs von Sabine Hoffmann

» Insurtech Livv.at mischt den Versicherungs...

Die Idee: Kundenorientierung neu denkenLivv.atist ein StartUp mit der Idee, Versicherungen fü...