Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Europäische Aktien stehen vor weiterem positivem Jahr (Gastautor, Christoph Scherbaum)

Am europäischen Aktienmarkt sind nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments die Weichen für ein weiteres positives Jahr gestellt.

„Europaweit gibt es nach einem sehr starken Jahr 2017 klare Signale für ein anhaltendes Wirtschaftswachstum“, schreibt Philip Dicken, Leiter europäische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar. Beispielsweise haben das Beschäftigungswachstum in der Eurozone und die Auftragseingänge in der verarbeitenden Industrie gemäß Einkaufsmanagerindex (PMI) im November 2017 ein 17-Jahres-Hoch erreicht. Damit stehe einem robusten Wirtschaftswachstum nichts im Wege, heißt es weiter.

Zudem seien die globalen Konjunkturzyklen so synchron wie nie zuvor. „Durch ein kooperatives und miteinander vernetztes Handelsumfeld können profitable Geschäftsmöglichkeiten über internationale Grenzen hinweg erschlossen werden.“ Angesichts dieses günstigen Makroumfeldes hätten die Gewinne der Unternehmen Luft nach oben. „Für 2018 erwarten wir ein weiteres Gewinnwachstum von bis zu 15 Prozent und damit ein positives Umfeld für Aktien“, schreibt Dicken.

Auch die Geldpolitik dürfte die Kapitalmärkte Columbia Threadneedle zufolge weiterhin eher unterstützen. Denn die Fondsgesellschaft geht davon aus, dass die quantitative Lockerung in der Eurozone nur schrittweise erfolgen wird. Im Vereinigten Königreich könnten die Zinssätze zwar steigen – „jedoch nicht so schnell, dass die Wirtschaft oder der Markt destabilisiert werden“.
„Die positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Europa dürften die Aktienperformance unterstützen“, schreibt Dicken. „Besonders attraktiv sind dabei die Sektoren Industrie, Technologie und Verbraucherdienste.“ Auch Börsengänge sowie Unternehmensübernahmen böten attraktive Chancen, wobei eine genaue Prüfung in jedem Einzelfall unerlässlich sei, heißt es weiter.

Wehrmutstropfen bleibt nach Einschätzung von Columbia Threadneedle die Politik. So könne das Wirtschaftswachstum durch ein dramatisches politisches Ereignis ausgebremst werden. „Beispielsweise könnte ein extrem ungünstiger Ausgang der Brexit-Verhandlungen den Status Londons als globaler Finanzplatz untergraben – möglicherweise ein Vorteil für andere europäische Zentren, aber auch negative Auswirkungen sind möglich“, schreibt Dicken. Und in Italien, wo im März 2018 Parlamentswahlen stattfinden werden, sei Populismus weiterhin ein Faktor. Unter dem Strich übertreffe der Konjunkturoptimismus jedoch den Populismus, fasst Columbia Threadneedle die Marktaussichten für europäische Aktien zusammen.

Autorin: Tomke Hansmann, Redakteurin bei GodmodeTrader.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.



(24.01.2018)

Dollar, Kurs, steigen, Handel, Internet, Aufschwung - https://pixabay.com/de/dollarkurs-weltwirtschaft-aufschwung-544949/


 Latest Blogs

» Ort des Tages: Semperit Produktionsstätte ...

» Pensionskassen haben 34 Prozent der Assets...

» Heute Verfall; warum Warimpex stark ist bz...

» Sanochemia-Aktie mit mehr 200 Prozent Intr...

» Depot bei bankdirekt.at: Sorgen um Andritz...

» Risk Off, Abriss-Trupps bei Zinsen (Willib...

» Franz Jurkowitsch läutet die Opening Bell ...

» Ist IBM bereit für die nächste Explosion n...

» ATX-Trends: Andritz, EVN, Uniqa, Warimpex,...

» Ababel Yeshaneh bricht in 64:31 Minuten Ha...


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...