Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Daimler: Es „läuft“ (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Bei der Daimler-Aktie (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) sieht es derzeit nach einer Bodenbildung aus. So wurde die Marke von 63 Euro einige Male getestet – und hielt bis jetzt. Unterstützend könnten die neuesten Zahlen von Daimler zum Absatz von Mercedes-Benz gewirkt haben.

Daimler-Chart: finanztreff.de

Denn da gab es einen neuen Rekordwert. Konkret: Das Unternehmen teilte mit, dass die Verkaufszahlen von Mercedes-Benz im ersten Halbjahr 2017 zweistellig (+13,7%) auf exakt 1.144.274 Einheiten gestiegen sind. Das ist ein neuer Rekordwert: Nie zuvor in der Firmengeschichte sind in einem ersten Halbjahr so viele Fahrzeuge verkauft worden.

Daimler: Am 26. Juli sollen die Quartalszahlen veröffentlicht werden

Ein weiterer Rekord: Das zweite Vierteljahr 2017 war bei Mercedes Benz „das beste Quartal überhaupt“. Die Zahl der Auslieferungen erreichte da 583.649 Fahrzeuge (+11,6%), so Daimler. Besonders stark war übrigens das Wachstum der Fahrzeugverkäufe in China (+34,5%!) und Südkorea (+47,3%!). In den USA lagen die entsprechenden Zuwachsraten bei 1,8%. Es „läuft“ also bei Mercedes-Benz und damit auch bei Daimler. Wie sich die neuen Absatzrekorde in Bezug auf Umsatz und Gewinn auswirken, ist noch nicht bekannt – die Zahlen zum 2. Quartal bzw. die Halbjahreszahlen sollen am 26. Juli veröffentlicht werden.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Jeder ist zurückhaltend im Eingestehen einer Verfehlung, man sollte es aber in ihrem Begehen sein.“ – Michel de Montaigne

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hierabonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Daimler



(12.07.2017)

AVL DiTest ADS 310 : AVL DiTest entwickelte, in Zusammenarbeit mit Daimler, ein Servicegerät zur Wartung von CO2 Klimaanlagen : Fotocredit: DiTest/Jorj Konstantinov, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» Zahlen von Wienerberger, FACC und Atrium, ...

» Leitindizes kämpfen mit ihren MA200 (Chris...

» RBI und eine alternative, starke Semperit-...

» Ort des Tages: OMV Raffinerie Schwechat (L...

» Depot bei bankdirekt.at: Strategie mit Bon...

» Philipp Aschenwald läutet die Opening Bell...

» Ein weiterer höchst schwieriger Tag für Ak...

» Was tun, bei einem Gap nach unten? Stopp b...

» Domino's Pizza glänzt mit Quartalszahlen! ...

» ATX-Trends: Wienerberger, FACC, Agrana, Am...


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...