Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX 13000 verschoben? Charttechnik KW 21 inkl. Dow Jones (trading-treff.de, Christoph Scherbaum)

Liebe Leser, ob die DAX 13000 verschoben wurden oder ganz ausfallen, vermag man schwer zu sagen. Es kann auch nur eine Frage der Zeit sein. Doch die Chartanalyse entfällt daher nicht in der KW 21. Meine Meinung dazu möchte ich auch weiterhin hier darlegen und beginne daher mit einem Rückblick auf die Kalenderwoche 20.

Letzte Woche: DAX 13000 verschoben

Rückblickend zur Kalenderwoche 20 möchte ich gerne noch etwas anmerken. Hier lag mein Fokus im Bereich 12.731 – 12.772 Punkte. Diesen Bereich hatte ich im folgenden Chartbild mit blau gestrichelten Linien dargestellt. Diesesmal bleibe ich wieder bei meinen altbekannten 2-Wochenchart Zeiteinheit 1 Stunde und rufe das Bild in Erinnerung:

 

DAX 13000 verschoben? Rückblick auf KW 20
Rückblick auf die letzte Analyse KW 20

 

Linien und Marken aus diesem Chartbild (hier möchte ich nochmals auf die gestrichelte grüne Aufwärtstrendlinie hinweisen), wurden für die neue Analyse und Prognose KW 21 und die Frage: DAX 13000 verschoben? erst mal zurückgestellt.

Fortsetzung des Chartbildes

In meinen 2-Wochenchart mit der Zeiteinheit 1 Stunde wurde das Chartbild nun fortgesetzt. Dieser stellt sich nach dem Update heute 13.00 Uhr wie folgt dar:

 

DAX 13000 verschoben? Update Chartbild
Update des Chartbildes DAX

 

Für diese Woche liegt meine Aufmerksamkeit auf dem Bereich 12.646 – 12.684, den wir heute aktuell nach unten verlassen haben. Die nächste, für mich wichtige kleine Unterstützung liegt bei ca. 12.594, wo man sich 13.30 Uhr gerade aufhält. Sollte die Schwäche weiterhin anhalten, wäre der Bereich von 12.489 – 12.536 als nächstes ableitbares Ziel zu nennen. Anmerken möchte ich gerne noch: Sollte das ATH nicht mehr erreicht werden, droht ein Doppeltop (leicht abwärts gerichtet)! Dazu hatte ich in der vergangenen Woche etwas HIER geschrieben.

Zur Frage, ob DAX 13000 verschoben oder nur aufgeschoben ist, bemühe ich nun das große Bild.

 

DAX 13000 verschoben? Tageschart
Tageschart DAX

 

Hier bleibt im Moment noch alles beim Alten. Wichtig für mich auch hier die gestrichelte grüne mittlere Aufwärtstrendlinie. Bleibt es bei einer kleinen Korrektur, sehe ich in diesem Chartbild die ca. 12.525 als wichtige Marke an. Unter 12.525 erwarte ich weitere Abgaben bis ca. 12.378. Aber auch diese Möglichkeit besteht. Denn der DAX baut sich einen neuen Range-Bereich 12.594 – 12.684 und verweilte hier einige Zeit. Und „Falls die Luft ausgeht“ sind sie wie in diesem Artikel mit Zertifikaten gut beraten.

Abstecher über den Teich: Dow Jones

Auch dieses mal mit Blick auf den Dow Jones. Verwendet werden auch hier 2-Wochenchart, Zeiteinheit 1 Stunde und 1-Jahreschart, Zeiteinheit, täglich. Zuerst also der Stundenchart:

 

Dow Jones im Stundenchart
Stundenchart Dow Jones

 

Hier geht mein Blick zuerst auf die obere Abwärtstrendlinie, die mir einen wichtigen Bereich 20.797 – 20.869 aufzeigt. Mir stellt sich so langsam die Frage, welche Impulse (positiv oder negativ) können aus USA zu uns „rüberschwappen“, um im DAX doch noch die magischen 13.000 zu erklimmen. Damit ist DAX 13000 verschoben die richtige Überschrift ????

Für diese Marke müssten die Impulse aber positiv sein, was ich bei dem jetzigen Umfeld eher nicht sehe.

 

Tageschart Dow Jones
Dow Jones im Tageschart

 

Hier kann ich eigentlich mit Blick auf die obere Abwärtstrendlinie,  nur das wiederholen, was ich auch schon in meiner Analyse und Prognose für KW 20 geschrieben habe.

Auch dieses mal gilt für mich, mit der notwendigen Flexibilität in die neue Woche gehen und die hier aufgeführten Marken im Auge behalten. Auch hoffe ich, dass dies weiter verfolgt wird und aus diesem Ganzen ein Mehrwert im Trading entsteht. Vielleicht werden wir Väter ja zum Vatertag vom DAX überrascht.

Dabei wünsche ich allen Lesern und Tradern des Trading-Treff`s eine erfolgreiche Woche. Sollten sich weitere Möglichkeiten ergeben, werde ich zeitnah eine neue Analyse bzw. Prognose veröffentlichen. Gerne können Sie dies auch direkt hier kommentieren.

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und einen erfolgreichen Handel,

Ihr Thomas Happ

Dieser Beitrag von Thomas Happ wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Thomas Happ ist Hobbytrader seit mehr als 30 Jahren und seit 2001 auf den DAX und US-Indizes fokussiert. Seine Analyse bezieht sich auf verschiedene Zeitebenen und Fibo’s im Swingtrading. Dabei handelt er vorrangig Optionsscheine und CFD’s.

 



(23.05.2017)

Was noch interessant sein dürfte:

DAX – Feierlaune am Feiertag? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)



Zeit, Uhr, Stoppuhr, Rekord, Schnell (Bild: Pixabay/Unsplash https://pixabay.com/de/zeit-stoppuhr-uhr-stunden-minuten-731110/ )


 Latest Blogs

» Theophil Hansen Gasse (Christian Drastil v...

» Hervis Store in Wien mit eigenem Vienna Ci...

» "Ein kleiner Blick zum Worthersee kann auc...

» Schwerpunkt der Woche - Trader auf Zukunft...

» Einkleidung für die 50km Weltmeisterschaf...

» AMD - Chiphersteller auf Wachstumskurs (Ac...

» Ingmar Folk läutet die Opening Bell für Fr...

» ATX-Trends: Do&Co, ams, FACC, SBO, CA Immo...

» Evotec-Aktie: Einstiegsgelegenheit oder do...

» Western Digital - bereit fur den Breakout!...


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...