Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

E.ON: Wie erwartet schlecht… (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Heute findet auch beim Energieriesen E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) in Essen die diesjährige Hauptversammlung statt. Im Vorfeld = gestern hat E.ON hat die Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht. Diese Zahlen und die folgende Telefonkonferenz für Journalisten sind die Grundlage dieses Beitrags. Hier die Eckdaten der Zahlen:

  • Der Umsatz sank um 7% auf 10,48 Mrd. Euro.
  • Das bereinigte Ebit (Ebit = Ergebnis vor Zinsen und Steuern) brach um 34% auf 1,038 Mrd. Euro ein.
  • Das Ergebnis je Aktie fiel noch stärker, und zwar von 0,60 Euro im Vorjahresquartal auf 0,31 Euro im 1. Quartal 2017 (-48%)

Quelle: E.ON Zwischenbericht Januar – März I/2017

Das klingt ja zunächst einmal „nicht so toll“ bzw. im Klartext: halbierter Gewinn pro Aktie = mies. Aber:

Hier zeigt sich wieder einmal, wie wichtig Erwartungen sind. Denn aufgrund höherer Beschaffungskosten, gestiegener Netzentgelte etc. pp. war ein starker Gewinnrückgang bei E.ON abzusehen. Und wenn ich mir das richtig notiert habe, hieß es zu den Zahlen zum ersten Quartal von E.ON in der Telefonkonferenz auch entsprechend:

„Wir sind im Zielkorridor unserer Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2017“.

Man wolle beim Netto-Ergebnis im Gesamtjahr 1,2 bis 1,45 Mrd. Euro erreichen. Der schlechte Start = erstes Quartal soll demnach „ausgebügelt“ werden. Und deshalb geriet der Kurs der Aktie wohl auch nicht stärker unter Druck, denn das klingt ja soweit gut und schön. Ob das auch so umgesetzt werden kann wie geplant, wird sich zeigen.

E.ON-Chart: finanztreff.de

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Baue den Brunnen, wenn du Kraft hast, nicht, wenn du Durst hast.“ – Chinesisches Sprichwort

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

 



(10.05.2017)

E.ON, EON, 360b / Shutterstock.com , 360b / Shutterstock.com, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Lufthansa über die EMAs – bereit für den A...

» Warum die Lira-Krise keine Euro-Krise ist ...

» A.o.HV C-Quadrat 1: Anstrengende 7 Stunden...

» Montag Vormittag: Wienerberger zieht weite...

» DAX kurz vor Totalabverkauf? US-Märkte wei...

» Gift für Bayers Aktienkurs (Andreas Kern)

» Wilhelm Rasinger läutet die Opening Bell f...

» Protect Multi Aktienanleihen – Immer für e...

» Hinauf auf die Edelweiß Alm (Werner Schrit...

» ´s war ein schöner Sonntagmorgen... (Tom R...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...