Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

OMV-Presseteam über die Russen, sauschiache Fotos, die Seele-Kurve, Leaks und die Sache mit den Presseverteidigungssprechern (Christian Drastil)

Das u.a. hatte ich heute in der Mailbox, Absender: OMV-Pressestelle, Johannes Vetter. Ich habe gestaunt, geschmunzelt und den Mut bewundert. Dazu auch die Intelligenz in Aussage und via Sprache. Tja, und dann hab ich nochmal kontrolliert, ob das eh echt ist. Und dann? Johannes Vetter gefragt, ob ich das bringen darf. Antwort: "Das freut uns – sehr gerne" ... 

"Was wir Ihnen schon immer sagen wollten...

…wofür wir aber seit letztem Weihnachten wieder keine Zeit hatten… Wir erzählen Ihnen wieder, was uns bewegt hat, was wir spannend finden und senden auch nen Wunsch nach… 

Wie ist das eigentlich, so mit den Russen zusammen zu arbeiten?

Die Frage hören wir öfter, nach den offiziellen Fragestunden. Die Antwort ist einfach: die sind nett, kämpfen mit denselben Herausforderungen wie westeuorpäische Pressestellen und sind fast immer noch höflicher als wir. (Das geht wirklich!). Wenn wir Ihnen irrtümlich sauschiache Fotos schicken, schreiben sie einfach zurück „Probably we’ll define once we see more images if you don’t mind.“ So nett könnten wir niemanden den nassen Fetzen und so…  Und obwohl Gazprom 10 mal so groß ist wie die OMV, brauchen sie nicht zehn mal so lange für Abstimmungen und Erklärungen. 

Wie ist der Seele so?

Manche Ösis finden ihn ja arrogant, alleine schon weil er Deutscher ist. Oder auch, weil er selbstbewußt ist. Und selbstbewußt darf er sein, finden wir, weil er ist ja auch erfolgreich. Asset Swap mit Meilensteinen, GCA Anteilsverkauf über dem vermuteten Preiskorridor, Kerngeschäft gesundet und Dividende nicht mehr auf Pump. Das ist gut, wirklich gut. Und sonst ist er wirklich nett. Das zeichnet ihn aus. Wenn er einen Raum betritt, orieniertert er sich nicht alleinig an den Wichtigsten. Er nimmt jeden wahr und sagt Bitte, Danke, Grüß Gott und auf Wiedersehen so oft und richtig wie wenig sogenannte „Alphas“. Und wenn Robert an seinem Geburtstag bei einer Abendveranstaltung begleitet, zaubert er doch tatsächliche ein Flasche hervor und stößt mit ihm an. Das finden wir sehr in Ordnung. Wir mögen also unseren Chef.

Und weil er soviel reist und viele Mitarbeiter nicht so viel Glück haben wie wir, schreibt er jetzt intern auf unserem Blog von seinen Destination. Zum Beispiel so: 

Was wir eigentlich gegen Content Marketing haben?

Eigentlich gar nichts, wenn es nicht glaubt, den guten Journalimus ersetzen zu können. Johannes hat das in einem Kommentar verarbeitet http://derstandard.at/2000048289368/Content-Marketing-hat-uns-der-Teifl-gebracht. Die Reaktionen waren verblüffend. Er hatte schon in 24 Stunden 20.000 Unique Visitors, wurde über Twitter und Co zigfach debattiert und geteilt, wurde von Gewerkschaftsbossen und Operngeschäftsführern aufgenommen. Uns hat dieser Aufschlag gewundert, weil der Text in unseren Augen ja was ziemlich Logisches festgehalten hat. In den zahlreichen Gesprächen danach hat sich aber herausgestellt, dass einerseits der Absender (Unternehmen will kritisiert werden!?) andererseits aber auch die Debatte an sich in dieser Form neue Kanten zeigt. Und dass die Quintessenz die Kritikfähigkeit ist. Die durch Algorithmen auf Facebook, die nur mehr das Genehme einspielen und den Widerspruch ausblenden, schwer in Mitleidenschaft gezogen wird. Die letzte „Kritik“ geben wir eigentlich mit dem Abschlusszeugnis an Schule oder Uni ab. Da gibt es zumindest noch Noten als Feedback. Fortsetzung zu dem Thema folgt. Sicher! 

Die Seele Kurve

Interessant ist auch heuer wieder, wie sich die Aktie seit Amtsantritt des neuen „Generals“ entwickelt hat: Am 1. Juli hat CEO Rainer Seele seinen Job in der OMV übernommen. Seitdem hat

  • die OMV Aktie hat um satte 40 Prozent besser „performed“ als der Ölpreis (Die Aktie liegt seit 1. Juli 2015 mit 31 Prozent im Plus während der Ölpreis um 9 Prozent zurückgegangen ist.) 
  • Auch den ATX hat die OMV Aktie deutlich hinter sich gelassen. Die Outperformance beträgt immerhin 23 Prozent.
  • Die Branche – gemessen am breiten FTSEurofirst 300 Oil & Gas-Index – haben wir mit unserer Aktie seit Sommer 2015 um 27 Prozent übertroffen.

Die Sache mit den Leaks

Was sollen wir sagen. Manchmal tun Sie, werte Journalistinnen und Journalisten, uns wirklich weh. Aber wir halten das aus. Irgendwie. Aber nur um eines klarzustellen: nur weil wir bereit sind, für den Qualitätsjournalismus zu kämpfen, heißt das noch lange nicht, dass wir alles gut finden, was über uns geschrieben wird. Denn wenn nur mehr Gerüchte und Ähnliches herumgeistern und uns die Hände aufgrund von Börseregeln gebunden sind und wir nicht dagegen halten können – dann finden wir das echt scheiße. Ist so. Und es ist dann schon hart, wieder die Pressefreiheit im eigenen Haus zu verteidigen. Denn ein guter Teil unseres Jobs ist ja Presseverteidigungssprecher. Solange die Kolleginnen und Kollegen aber empört sind, ist zumindest die gute Nachricht: sie hängen noch am Unternehmen. Immerhin das ist gut.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage - dass sie es warm haben und Sie sich sicher und flott fortbewegen können, dafür wird auch ein Stück unsere OMV sorgen.

Johannes Vetter und Robert Lechner"



(15.12.2016)

Robert Lechner, Unternehmenssprecher OMV, (© Michaela Mejta für finanzmarktfoto.at)


Johannes Vetter, Michaela Huber : Michaela Huber neue Senior Vice President für Sicherheits- und Umweltagenden der OMV, Johannes Vetter folgt als Kommunikationschef : Fotocredit: OMV, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Wie geht es mit Netflix weiter nach den Qu...

» Hol dir jetzt das VCM 2018 T-Shirt zum sup...

» Erste Schritte (Christoph Sander)

» Villacher "DRAUen" sich drüber (Werner Sch...

» Tirunesh Dibaba: Auf dem Weg zur größten L...

» Mein Mantra: Bring Deine Schäfchen ins Tro...

» Nestle - frischer Wind und Gegenwind - ab...

» IBM schlägt Analysten-Erwartungen (Heiko G...

» EVN legt noch drauf, Evotec fest, FACC ver...

» Nutanix; kurz vor einem neuen Allzeithoch?...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

SAP am 19.7. -3,53%, Volumen 130% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #SAP

Continental am 19.7. -1,73%, Volumen 144% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #CON

Cargotec am 19.7. -3,85%, Volumen 149% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #CGCBV

ThyssenKrupp am 19.7. -1,44%, Volumen 109% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #TKA_DE

Thomas Cook Group am 19.7. -3,30%, Volumen 129% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #TCG



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» EVN legt noch drauf, Evotec fest, FACC ver...

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief:http://www.boerse-social.com/gabb. Unterhttp...

» Klondike Gold ein Übernahmekandidat? (Stef...

Sehr geehrte Aktionäre,Mit den aktuellen Bohrergebnissen bestätigt Klondike Gold die Qu...

» Gute erste Tageshälfte für AT&S und Verbun...

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief:http://www.boerse-social.com/gabb. Unterhttp...

» FACC und Porr drauf und dran, je einen wei...

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief:http://www.boerse-social.com/gabb. Unterhttp...

» Creso Pharma im DGWA-Portfolio (Stefan Mü...

Sehr geehrte Geschäftspartner undAktionäre, Wir freuen uns bekannt zu geben zu dür...