Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

RIB Software bleibt auf Wachstumskurs (Marc Schmidt)

Beim Spezialisten für Bau- und Architektursoftware RIB Software (WKN A0Z2XN) stand zuletzt neben dem Wachstum in den Bereichen iTWO Software und Cloud die internationale Expansion im Fokus. Zu diesem Zweck stehen auch Übernahmen auf der Agenda.

Gestern hatte das TecDAX-Unternehmen die Übernahme von 75 Prozent an SAA Software aus Wien vermeldet. Die Österreicher sind europäischer Marktführer in der Automatisierung von Betonfertigteilwerken. Zudem hat SAA Kunden in Europa, Nord- und Südamerika, Russland, Asien, im mittleren Osten sowie in Australien und Afrika. Bei den Analysten bei Hauck & Aufhäuser nutzte man nun die Gelegenheit, die neuen Umsatzerwartungen infolge der Übernahme, aber auch die jüngste Kapitalerhöhung, in die Einschätzung einzubauen. Das Kursziel für die RIB-Aktie wurde im Ergebnis leicht von 19,00 auf 18,70 Euro nach unten gefahren. Dafür bleibt es jedoch beim „Buy“-Rating. Angesichts der immer noch gut gefüllten Kriegskasse rechnet man auf Analystenseite mit einer Fortsetzung der Übernahme- und-Zukauf-Strategie.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Quelle: Guidants Aktien-Analysen

RIB Software profitierte zuletzt von der positiven Entwicklung einiger Immobilienmärkte. Zudem ist auch bei den Stuttgartern das Zukunftsthema Cloud wichtig. Und dann bleibt gewissermaßen die dauerhafte Übernahmespekulation. Schließlich ist Europas größter Softwarekonzern SAP (WKN 716460) an RIB Software beteiligt. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Aktie von RIB Software setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG32GK ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de



(07.10.2015)

Software, Source, Application, Usability, Design, http://www.shutterstock.com/de/pic-177987131/stock-photo-software-word-cloud.html


 Latest Blogs

» Der erste 15er seit 7 Monaten ... danke an...

» Mit der ETF-Strategie zum 900.000 Euro Dep...

» Runterkomm-Lauf (Christian Drastil via Run...

» Motivation durch App-Spinnerei (Christian ...

» Inbox: Was ist TriFit?

» Buntes Programm zum Osterhasen am Wörthers...

» Deutschlands Konjunktur kühlt sich ab (Tim...

» Markus Scheck läutet die Opening Bell für ...

» Ab nach Jordanien, einen Bestseller in der...

» ATX-Trends: Polytec, OMV, voestalpine, Baw...


Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Marc Schmidt

» Givaudan: Das klang auch schon ambitionier...

Die Aktie des weltgrößten Aromen- und Duftstoffherstellers Givaudan (WKN: 938427 / ISI...

» comdirect: Anleger zeigen sich mehr als zu...

Obwohl die Deutschen aufgrund ihrer Erfahrungen rund um die T-Aktie, die Dotcom-Blase oder die Fi...

» Wirecard: Ein ganz wichtiger Meilenstein (...

Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hat die vorläufigen Zahlen für das Gesch&au...

» Volkswagen: Einiges zu tun (Michael Vaupel...

Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hat mitgeteilt, dass es einen Wechsel im obersten M...

» Apple: Jedes Mal etwas Besonderes (Ivan To...

Dem DAX fehlen etwas mehr als 5 Prozent bis zu seinem Allzeithoch. Ein wenig weiter hat es in die...