Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Dow taucht ab - DAX steht stabil, RWE-Aktie verlässt das Dreieck (Frithjof Kuhlmann, xtb)

 

Marktlage
Die EZB startet heute ihr Ankaufprogramm für Staatsanleihen in beachtlichem Umfang. Jetzt wird sich bald auch zeigen, ob die ganzen Kritiken und Sorgen über die Umsetzung und Wirkung des Programms wirklich berechtigt waren. Allerdings ist das Risiko eines „Fehlschlags“ -erhöhte Inflation ohne Wirtschaftswachstum- sehr gering. Bei der gegenwärtigen Preisentwicklung hat die EZB viel Luft zum Atmen. Viel wichtiger für den Erfolg des Programms, wäre eine erhöhte Investitionsbereitschaft der EU-Staaten in Infrastruktur, Bildung und Forschung. Damit würde das Geld auch wirklich in der Wirtschaft ankommen und das beinahe zum Nulltarif gewährt. Damit wäre jetzt ein guter Zeitpunkt dringend benötigte Verbesserung vorzunehmen und nicht erst wieder in 4 Jahren, wenn der Schuh drückt und die Zinsen wieder bei 3-4 Prozent stehen. Doch das ist ein anderes Thema.

Die Märkte machen aus solchen Nachrichten meistens etwas Gutes. Die Aktienmärkte profitieren vor allem von der „Alternativlosigkeit“ der Anleger zu Aktien. Der Anleihemarkt wird wohl auch die nächsten Jahre nicht viel an Rendite abwerfen und das Geld weiter in risikoreiche Titel treiben. Das ist wohl auch fundamental der Grund für die anhaltende Stärke des Dax gegenüber der US-Indizes. Der Dow Jones verbuchte mit dem Abschluss der gestrigen Woche die erste negative Wochenperformance seit mehr als 4 Wochen. Es besteht damit also durchaus weiteres Abwärtspotential in der laufenden Woche. Wie weit sich eine solche Korrektur erstrecken kann, ist momentan noch nicht abzuschätzen. Allerdings ist das auch nicht entscheidend. Sollte der Dow Jones seinem zuletzt eingeschlagenen Weg nach unten treu bleiben, gilt es einfach nur Short-Signale zu suchen und diese zu handeln. Wenn der Markt wieder gen Norden steigen möchte, wird er dies wie auch diesmal rechtzeitig ankündigen.




RWE
Die RWE-Aktie konnte sich nicht im kurzfristigen Dreieck halten und verließ es mit dem heutigen Handelstag nach unten. Das sind eher schlechte Nachrichten für die weitere Entwicklung des gebeutelten Energieriesen. Der nächste Halt könnte sich erst im Bereich von 23 € einstellen. Dort bildet der aktuelle Chartverlauf ein weitaus größeres und langfristigeres Dreieck aus. Markttechnisch wäre hingegen eine erste Unterstützung bereits eher auszumachen. In diesem Fall ist eine Fortsetzung des jüngsten Aufwärtstrends bereits zwischen 23,20 und 24,20 € möglich. Die bisher sehr stockend verlaufene Abwärtsbewegung spricht eher für eine weitere Überlegenheit der Bullen.




- Haben Sie Anregungen oder wollen gerne meine Ansichten mit mir diskutieren, schicken Sie mir gerne eine E-Mail an Frithjof.Kuhlmann@xtb.de. Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Trading-Tag.


Börse überall mit der Börseradio App
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, wenn es um die Börse und Ihre Finanzen geht. Laden Sie sich jetzt die Börsenradio App kostenfrei auf Ihre Smartphone herunter. Die Börse Hören App von Börsen Radio Network AG und XTB, ermöglicht Ihnen mit Ihrem mobilen Endgerät auf alle wichtigen Marktberichte, Firmeninterviews und Expertenmeinungen bequem zuzugreifen. Tagesaktuell und aus erster Hand werden Detailinformationen und Hintergründe zum Geschehen an den wichtigsten Börsenhandelsplätzen präsentiert. Der Fokus liegt daher auf dem direkten Gespräch mit Entscheidern aus der Wirtschaft und Finanzwelt. Unabhängig werden Hintergründe von Entscheidungen für professionelle Trader und interessierte Anleger aufgezeigt. Die Börsenradio App gibt es kostenfrei hier: https://www.brn-ag.de/app


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Verfasser: Frithjof Kuhlmann, Junior Analyst
experten@xtb.de
Unter www.xtb.de finden Sie weitere Analysen und Marktberichte direkt aus erster Hand von unserem Experten-Team.

Kostenfreie Seminare und Webinare rund um das Thema Börse finden Sie täglich unter:
https://www.xtb.de/ausbildung/Webinare-Seminare

Sie möchten kostenlose Realtime-Kurse und professionelle Chart-Tools? Registrieren Sie sich jetzt für ein kostenfreies und unverbindliches Demo-Konto unter:
https://www.xtb.de/Unserangebot/Demo-Konto


Veröffentlichungen von X-Trade Brokers, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von X-Trade Brokers hinsichtlich der Finanzmärkte stellen keine Beratung des Kunden durch X-Trade Brokers dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden.

Risikowarnung



(09.03.2015)

Gasspeicher, RWE AG, (© RWE AG (Homepage))


 Latest Blogs

» Quartalszahlen von Blackberry stehen an – ...

» Zukunft? Läuft! (Andreas Kern)

» Warimpex-HV: Die Ost-Kontakte von Jurkowit...

» Drei Dinge, die Sie heute wissen sollten ....

» Vontobel mit Open End Partizipationszertif...

» Bawag-Aktie nun im freien Fall #gabb

» Zinserhöhung und Streit um die Zölle zwisc...

» Finanziell frei: Es kommt hauptsächlich au...

» Henriette Lininger und Christoph Boschan m...

» Baidu bleibt auf der Suche nach dem Ideal ...


>> Alle Blogs


Christian Kremer

XTB Head of Sales Deutschland & Österreich, verantwortet als Head of Sales den Vertrieb in Deutschland und Österreich. Sein Fokus liegt zudem auf der Entwicklung und Erweiterung des Aus- und Weiterbildungsangebots. Der gelernte Bankkaufmann war vor seiner Tätigkeit bei XTB als Sales Manager maßgeblich an dem Vertriebsausbau eines bekannten Brokers beteiligt. Bei XTB ist er Experte in den Bereichen Wertpapiere und Derivate.

>> http://www.xtb.de/Marktanalyse/Marktanalysen


 Weitere Blogs von Christian Kremer

» DAX - das neue Jahr klopft an die Tür, Ölp...

AUTOR: Elena DitzelMarktlage:Der Deutsche Leitindex ist am letzten Handelstag des Jahres mit 10.7...

» DAX stolpert in den Handel, Ölpreise geben...

AUTOR: Jörg FahnenstichMarktlage:Der DAX stolpert in den Handel mit einem Minus von 0,3 Proz...

» DAX startet mit einem Plus in den Handel, ...

AUTOR: Jörg FahnenstichMarktlage:Der größte deutsche Leitindex startete mit einem...

» DAX - zwischen den Jahren bleibt es ruhig,...

AUTOR: Lorena La Porta Marktlage:Weihnachten, Feiertage und Urlaub. Dies bedeutet für die me...

» DAX mit einem Gewinn in die Weihnachtsfeie...

AUTOR: Elena Ditzel Marktlage:Der Deutsche Leitindex konnte gestern mit satten Gewinnen aus dem M...