Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Zahlenspielereien: Der DAX unter der Lupe (Ulrich W. Hanke)

06 Mär

Ulrich W. Hanke

Von Ulrich W. Hanke, boersianer.info – Das digitale AnlegermagazinDer Leitindex ist am Klettern und scheint den Gipfel noch nicht erreicht zu haben. Einige Zahlenspielereien und eine Analyse zum Barometer als auch zu den einzelnen Werten.Von Ulrich W. Hanke, boersianer.info – Das digitale AnlegermagazinAls ich diesen Artikel geplant habe, stand der deutsche Leitindex Dax noch bei rund 9.400 Punkten – und viele Anleger gingen von fallenden Kursen aus. Jetzt, eine Woche später, hat sich die Stimmung aufgehellt, schloss das Aktienbarometer die Woche doch mit 9.824 Punkten ab. Das ist ein Plus von gut vier Prozent. Ein gutes Zeichen, ein Kaufsignal, insbesondere wenn es nach der bekannten Vier-Prozent-Regel von Börsenlegende Ned Davis geht. Denn der Trend scheint gedreht zu haben. D...     » Weiterlesen


 

Spannungsfeld zwischen Privatanleger, Fondsmanager und Social Trader (Ulrich W. H...

Anleger haben es an der Börse nicht einfach. Da geht es Fondsmanagern kaum besser − im Gegenteil. Ein Gedankenspiel im Spannungsfeld zwischen Privatanleger, Fondsmanager und Social Trader.Von Ulrich W. Hanke, boersianer.infoStellen Sie sich einmal vor, Sie wären Fondsmanager. Ihr Aktienfonds wäre, sagen wir mal 500 Millionen Euro schwer. Mit welchen Problemen hätte Sie nicht alles zu kämpfen… Da ist erst einmal die Benchmark, der Vergleichsindex. Den müssen Sie schlagen, sonst macht Ihr Job gar keinen Sinn. Dann bemisst sich vielleicht noch der flexible Teil Ihres Gehaltes daran, ob Sie den Index übertreffen. Und schon ist dies Ihr einziges Ziel. Der Kampf geht aber noch viel weiter.Sie jonglieren jetzt nicht mit 1.000 oder 10.000, sondern 100.000 oder 1.000....     » Weiterlesen


 

Der Goldpreis wird steigen (Ulrich W. Hanke)

Von Ulrich W. Hanke, boersianer.info – Das digitale AnlegermagazinWährend die Aktienkurse im Moment nur eine Richtung kennen, nämlich nach unten, ist der Goldpreis von Mitte Januar bis vergangenen Freitag, von 1.073 auf aktuell 1.174 US-Dollar je Feinunze gestiegen. Das ist ein Plus von rund acht Prozent. Nun hat der Goldpreis auch seinen 200-Tage-Durchschnitt von aktuell 1.130 Dollar überschritten – ein gutes Zeichen. Es scheint so, als ob die Stimmung der Anleger gerade dreht.Daneben sprechen noch vier weitere Gründe mittelfristig für einen steigenden Preis des gelben Edelmetalls. Da ist natürlich zuerst die lockere Geldpolitik der Notenbanken weltweit zu nennen. An dieser ändert sich mittelfristig nichts. Ob die US-Notenbank Fed am 16. März einen weite...     » Weiterlesen


 

Keine Angst (mehr) vor Verlusten (Ulrich W. Hanke)

24 Jän

Ulrich W. Hanke

Wer Kursrückgänge begrenzt und sich seiner Emotionen und Gedankengänge klar wird, der und nur der kann an der Börse erfolgreich sein. Beginnen Sie damit, sich nicht mehr mit anderen zu vergleichen!Von Ulrich W. Hanke, boersianer.info – Das digitale AnlegermagazinBeim Umgang mit Verlusten trennt sich die Spreu der Anleger vom Weizen. Zugegeben, es ist die wohl die schwierigste Übung am Finanzmarkt: Verluste begrenzen. Gewinne laufen lassen fällt da schon leichter. Richtig fies wird es, wenn uns Gewinne wie Verluste vorkommen. Das passiert nämlich dann, wenn wir uns mit unseren Freunden und Bekannten vergleichen. Und wer macht das im Zeit- alter von Social Media und Social Trading nicht?Mein Auto, mein Haus, meine Yacht... Dieses Prestigedenken schleicht sich bei uns ...     » Weiterlesen


 

Wird 2016 ein schlechtes Börsenjahr ? (Ulrich W. Hanke)

10 Jän

Ulrich W. Hanke

Welche Gründe dafür sprechen, jetzt Aktien zu kaufen, was gegen ein Investment spricht. So sieht der typische Verlauf aus, wenngleich niemand in die Zukunft schauen kann.Von Ulrich W. Hanke, boersianer.infoDie von vielen, vielen Börsenexperten prognostizierte Jahresendrally ist 2015 ausgeblieben. Der deutsche Leitindex Dax kletterte trotz Auf und anschließendem Ab auf Jahressicht dennoch beachtlich – von 9.869 auf 10.743 Punkte. Das ist ein Plus von 8,9 Prozent und liegt nahe des langfristigen Durchschnitts von rund acht Prozent. Nun sind die ersten fünf Januartage 2016 vorüber und wir sind dank China wieder zurück auf Los bei 9.849 Punkten. Und diese ersten fünf Tage verheißen weiter nichts Gutes, lassen drauf schließen, dass die Rally auch 2016 n...     » Weiterlesen


Ulrich W. Hanke

Börsenstratege und Herausgeber von www.boersianer.info - Hankes Börsenbrief

>> http://www.boersianer.info