Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Aufstocken oder verkaufen? (Stephan Feuerstein)

Glücklicherweise sind wir davon noch meilenweit entfernt. Eine solche Einstellung gab es vor rund 15 Jahren, als die Aktienkurse zur Jahrtausendwende ihre Hochs beschritten, der steile Absturz ließ damals nicht lange auf sich warten. Wie gesagt, von einer solchen Einstellung sind wir aktuell aber weit entfernt und es sieht auch derzeit nicht so aus, als ob wir kurz vor dem Eintritt in eine solche Euphoriephase stehen.Stimmung bleibt eher verhaltenSo lange die Mehrheit einer Bewegung mit Skepsis begegnet, ist diese noch längst nicht an einer Spitze angelangt! So ungefähr kann man die Aussagekraft von so genannten „Sentimentindikatoren“ zusammenfassen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Arten dieser Stimmungsindikatoren. Beginnend beispielsweise beim Put/Call-Ratio, das di...     » Weiterlesen


 

Es dürfte noch zu früh sein, alle Long-Positionen zu verkaufen (Stephan Feuerstein)

Eigentlich stimmt es mich immer bedenklich, wenn ich vermehrt von „entfernten“ Bekannten zum Thema „Geldanlage“ angesprochen werde. Denn meist ist dann ein Zeitpunkt erreicht, der nicht mehr lange auf eine Korrektur warten lässt. Besonders kritisch ist dieser „persönliche Sentiment-Indikator“, wenn sich diese Wissbegierigen ansonsten nie für das Thema Börse interessiert haben. Mit dem steigenden DAX kommen nun auch wieder diese Anfragen und hinterlassen zumindest ein etwas eigenartiges Gefühl. Richtig kritisch wäre es allerdings, wenn mich diese Leute nicht mehr fragen würden, sondern mir vielmehr erzählen würden, was sie bereits gekauft haben. Davon sind wir aber offenbar noch ein Stück entfernt, so dass es noch zu fr&uu...     » Weiterlesen


 

Bemerkbare Kraft im Markt. Jetzt noch einsteigen? (Stephan Feuerstein)

Umfragen zufolge hat ein Teil der Anleger, die mit der Bewegung vom Januar Gewinne erzielt haben, die Seitwärtstendenz vom Februar für das schnelle „Kasse machen“ genutzt. Wer sich einmal mit den menschlichen Verhaltensweisen befasst hat, kennt dieses Phänomen, das so ganz entgegen der alten Börsenweisheit „Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen“ lautet. In der Regel werden eher die Verluste laufen gelassen und die Gewinne begrenzt. Was nun zu der Frage führt: Jetzt noch einsteigen?DAX mit 1.700 Punkten Kursgewinn seit JanuarDer bisherige Anstieg ist durchaus beachtlich – und wird daher gerne als Argument genutzt, dem Trend nicht zu folgen. Oder sogar, um eine Gegenposition aufzubauen. Betrachtet man sich aber die Rahmendaten, so lässt sich ...     » Weiterlesen


 

Hirn ausschalten und Aktien kaufen (Stephan Feuerstein)

Noch zu Beginn des Jahres zeigte sich die Mehrheit der Marktteil-nehmer äußerst zurückhaltend, was den kurzfristigen Verlauf an den Aktienmärkten anbelangt. Auch mittelfristig wollten sich viele nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Wir hatten hingegen auf das eine oder andere Argument hingewiesen, das für steigende Notierungen gesprochen hat:Wenn die Zinsen nahe Null sind: Hirn ausschalten und Aktien kaufen!Diese Weisheit stammt natürlich nicht von uns, sondern wurde an dieser Stelle bereits schon mehrfach zitiert. Es handelt sich um eine Erkenntnis, die André Kostolany vor vielen Jahren von sich gegeben hat, die aber immer noch ihre Berechtigung hat – eigentlich in diesen Zeiten mehr denn je! Allmählich macht sich auch in der breiten Bevölkerung die E...     » Weiterlesen


 

Wo ist der Rücksetzer? 2015 sollte ein gutes Börsenjahr werden (Stephan Feuerstein)

Einmal mehr bewegt Griechenland die Kurse an den Börsen. Fast scheint es die berühmte „Neverending Story“ zu werden, die immer wieder ins Rampenlicht rückt. Allerdings bemerkte nun auch der Ex-US-Notenbankpräsident Alan Greenspan, dass er einen Austritt aus der Eurozone für unausweichlich hält. Wie dem auch sei, in jedem Fall sorgt das Thema Griechenland für gedrückte Stimmung und damit für fallende Kurse. Und genau damit wird es nun interessant!Limit bei Erreichen streichen!In den vergangenen Wochen haben viele Marktteilnehmer den steigenden Kursen mehr oder weniger unbeteiligt hinterhergesehen und auf einen Rücksetzer zum Einstieg gewartet. Nun scheint dieser doch (kurzfristig) einzutreten und wie so oft dürfte dieser von vielen dann f&uu...     » Weiterlesen


Stephan Feuerstein

Hebelzertifikate-Trader

>> http://www.hebelzertifikate-trader.de