Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

OeNB-Nowotny-Sager auch in Deutschland Gesprächststoff (Jochen Stanzl)

02 Feb

Jochen Stanzl

Jochen Stanzl, 02.Februar 2016Die Wall Street schaffte es gestern nicht, den Schwung vom Freitag in die neue Handelswoche mitzunehmen. Das lässt auch den Deutschen Aktienindex heute Morgen impulslos zurück. Der österreichische Notenbankgouverneur Nowotny warnte gestern vor voreiligen Schlüssen hinsichtlich der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Das war eine Warnung an alle Anleger, die auf eine weitere Lockerung spekulieren, bevor sie überhaupt beschlossen wurde.Voreilige Schlüsse haben sich auch am Ölmarkt nicht gelohnt. Die US-Ölsorte WTI fiel gestern wieder um sieben Prozent zurück. Nachlassende Spekulationen über Fördermengenkürzungen durch Russland und Saudi Arabien lösen Verkäufe aus. Riad und Teheran sind verstritten, ...     » Weiterlesen


 

Die neuen Daten aus China zeigen, dass die Kuh noch nicht vom Eis ist (Jochen Stanzl)

01 Feb

Jochen Stanzl

Jochen Stanzl, 01.Februar 2016Die neuen Daten aus China zeigen, dass die Kuh noch nicht vom Eis ist. Hunderte Milliarden US-Dollar verlassen die Volksrepublik. Nachdiesen Zahlen ist fraglich, ob die Kapitalflucht überhaupt gestoppt werden kann. Anfangs ging es Chinas Führung darum, den zu stark gewordenen Yuan etwas zu schwächen, um der Exportwirtschaft zu helfen. Jetzt kämpft die Regierung um ihr politisches Überleben. Damit hat das Reich der Mitte ein neues Kapitel an den Märkten aufgeschlagen: Chinas Politbüro muss versuchen, den angerichteten Schaden zu reparieren, und niemand ist sich wirklich sicher, wie sie das bewerkstelligen will.Auch beim Deutschen Aktienindex weiß man heute Morgen nicht so richtig, wohin die Reise geht. Auf der einen Seite stehen neue Chi...     » Weiterlesen


 

DAX dank Bank of Japan im Plus – Die Bären kämpfen gegen Windmühlen (Jochen Stanzl)

29 Jän

Jochen Stanzl

Jochen Stanzl, 29.Januar 2016Die japanische Notenbank injiziert dem Markt - einem Patient wider Willen - neue Geldspritzen. Die Japaner haben sich gegen eine Ausweitung ihres Quantitative Easing (QE)-Programmes und für Negativzinsen entschieden. Offenbar zweifelt man an der Wirksamkeit der bisherigen Politik. Die jüngsten Beschlüsse der japanischen Notenbank könnten damit der Europäischen Zentralbank im März den Weg weisen. Negativzinsen sind jetzt auch in der Eurozone kein Tabu mehr. Bis auf Bankaktien in Japan, die durch die tieferen Zinsen weniger mit dem originären Geschäft verdienen werden, erhalten die asiatischen Börsen von den jüngsten Beschlüssen der japanischen Notenbank einen hellgrünen Anstrich. Interessanterweise steigen auch chinesi...     » Weiterlesen


 

DAX schüttelt China ab - Fed vor Drahtseilakt (Jochen Stanzl)

27 Jän

Jochen Stanzl

Jochen Stanzl, 27. Januar 2016Was Dich nicht umbringt, macht Dich stark: Nach diesem Motto kann der Deutsche Aktienindex seine Kursgewinne aus der vergangenen Woche auch heute weiter verteidigen. Es spricht sich langsam herum, dass die negative Nachrichtenlage nicht potent genug war, einen echten Ausverkauf bei Aktien auszulösen. Die Korrektur reichte in New York und Frankfurt nur bis zu den Vorjahrestiefs, wo wieder neue Käufer eingestiegen sind. Nach einer Rally um rund 500 Punkte im DAX fehlen jetzt allerdings die Impulse, um die Kurse weiter steigen zu lassen. Es ist jedoch ein gutes Zeichen, dass der DAX die Gewinne trotz eines neuerlichen Crashs bei China-Aktien verteidigen kann. Die China-Sorgen sind für den Moment eingepreist.Am Ölmarkt halten sich die Gerüchte über ei...     » Weiterlesen


 

DAX schafft die Wende – Erholung beim Öl und Hoffen auf die Fed (Jochen Stanzl)

26 Jän

Jochen Stanzl

Der Mut derjenigen, die heute nach dem erneuten Abrutschen der Kurse der China und einer miserablen Handelseröffnung am deutschen Aktienmarkt bei Aktien zugegriffen haben, wurde im Tagesverlauf belohnt. Ein wieder anziehender Ölpreis und die Hoffnung auf stillhaltende Notenbanken haben die Sorgen um das Reich der Mitte bei den Anlegern schnell schwinden lassen.Morgen wird die US-Notenbank das Ergebnis ihrer geldpolitischen Beratungen verkünden und im Vorfeld wird sowohl im DAX als auch an der Wall Street in der Erwartung gekauft, dass die Fed sich den Verwerfungen an den Märkten beugt und ankündigt, die Zinsen länger tief zu belassen.Außerdem halfen wenn auch noch immer unbestätigte Meldungen, wonach Saudi Arabien einer Drosselung seiner Ölförderung nicht ...     » Weiterlesen


Jochen Stanzl

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

>> http://www.cmcmarkets.at/de