Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DividendenAdel Eurozone 04/2018: Wall Street niest – Europa kriegt den Schnupfen (...

„Wenn Wall Street niest, kriegt Europa den Schnupfen“, lautet ein altes Börsen-Bonmot, das sich in den ersten Monaten des Jahres 2018 wieder einmal bewahrheitet. Während der US-amerikanische Leitindex S&P 500 zwischen Anfang Januar bis Ende März gerade einmal ein Prozent verloren hat, ist der EURO STOXX 50 um mehr als vier Prozent abgesackt – sieht ganz so aus, als hätte man hierzulande weitaus mehr Angst, dass die von Präsident Trump angekündigten Strafzölle nicht bloß populistisches Gebrüll sind, sondern vielleicht der Anfang vom Ende des globalen Freihandels. Die Stimmung jedenfalls ist erst einmal im Eimer, wovon auch die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie nicht verschont bleibt.Der Beitrag DividendenAdel Eurozone 04/2018: Wall Stree...     » Weiterlesen


 

DividendenAdel Eurozone 03/18: Kurse runter, Dividenden rauf (Christian W. Röhl)

Da ist sie also, die lange beschworene Korrektur an den Aktienmärkten, die auch den DividendenAdel Eurozone erfasst hat. Im Monatsvergleich hat die Strategie rund 6% verloren. Wichtiger als die kurzlebigen Launen der Börsianer sind jedoch die Fakten aus den Unternehmen. Und die können sich sehen lassen: 16 der 18 Firmen, die sich bereits zur Dividende 2018 geäußert haben, werden mehr ausschütten als im Vorjahr. Achtmal ist das Plus sogar im zweistelligen Prozentbereich.Der Beitrag DividendenAdel Eurozone 03/18: Kurse runter, Dividenden rauf erschien zuerst auf DividendenAdel.     » Weiterlesen


 

Post von Warren Buffett: Wo bleibt der Optimismus? (Christian W. Röhl)

„Must read“ vom Wochenende: Der neue Aktionärsbrief von Berkshire Hathaway. Normalerweise immer eine großartige Quelle der Inspiration, doch dieses Jahr wirkt Warren Buffett ein bisschen ernüchtert und ermattet. Auch wenn er weder die nach wenigen Tagen zurückgezogene Übernahmeofferte „seines“ Lebensmittel-Herstellers KraftHeinz für den Wettbewerber Unilever noch das verlorene Bietergefecht um den Energieversorger Oncor explizit erwähnt – dass er 2017 keinen Mega-Deal eintüten konnte, während seine Holding auf knapp 120 Mrd. US-Dollar Cash sitzt, wurmt den Altmeister.Optimismus und Pathos sind dahinAuch vom Optimismus der letzten Jahre ist wenig zu spüren. 2016 hatte Buffet noch mit viel Pathos die Wirtschafts- und Innovations...     » Weiterlesen


 

EchtgeldTV: Megatrend Biotech – ETF, Fonds oder Dividendenperle? (Christian W. Röhl)

Zu Unternehmen aus Branchen wie Essen, Mode, Autos oder Internet hat man als Investor schon deshalb eine Meinung, weil sie im Alltag ständig vorkommen. Nicht so beim Megatrend Biotechnologie: Hier scheitert’s oft schon daran, das Firmenprofil unfallfrei auszusprechen. Monoklonale Antikörper? Ideopathische thrombozytopenische Purpura? Hyperparathyreoidismus? (Übrigens alles Begriffe aus dem Wikipedia-Artikel zum Biotech-Urgestein Amgen.)Anders als die schlauen Schreiberlinge vieler Finanzmagazine versuchen Tobias Kramer und ich nicht den Eindruck zu erwecken, wir hätten auch nur einen blassen Schimmer davon, was in der Petrischale so vor sich geht. Stattdessen nehmen wir einen laaangen Anlauf und klären, was Biotechnologie eigentlich ist, wo die Grenze zum Pharma-Sektor verl&a...     » Weiterlesen


 

Zuverlässig, wachstumsstark, schuldenfrei: Fuchs Petrolub mit 16. Anhebung (Christ...

Fuchs Petrolub zahlt wieder mal mehr Dividende. Auf die im MDAX enthaltene Vorzugsaktie werden €0,91 (nach €0,89) gezahlt, für die zu 54% in Familienbesitz liegenden Stammaktien gibt’s €0,90 (nach €0,88). Der Schmieröl-Spezialist verkündet damit die 16. Erhöhung in Folge – was durchaus bemerkenswert ist, schließlich kommen mit Fresenius und Fresenius Medical Care kommen nur zwei deutsche Börsenfirmen auf einen noch längeren Track Record ununterbrochener Anhebungen.Sattes Umsatzwachsrum aus eigener KraftMit 2% fällt das diesjährige Plus zwar etwas mager aus, nachdem hohe Rohstoffkosten und negative Währungseffekte auf die Marge gedrückt haben. Das jedoch dürfte ein eher temporäres Problem sein, wohingegen die W...     » Weiterlesen


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de