Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Kirche, Trader und die ÖTOB-Auflösung (Christian Drastil)

Ein Fenstertag als Quartalsverfall - diese Sonderkonstellation gibt es jährlich im Juni, weil der Fronleichnams-Feiertag fast immer auf den Donnerstag vor dem 3. Freitag fällt. Da mixt sich der kirchliche Kalender mit dem Terminplan der Trader. Auch heute gab es so eine Konstellation: Das ATX-Settlement für Juni-Kontrakte wurde bei 3482,60 ermittelt, was die schlimmsten Befürchtungen, die es noch am Mittwoch gegeben hatte, nicht ganz bestätigt hat. Unterm Strich verlor der Index von Mai-Verfall bis Juni-Verfall aber trotzdem 383,89 Punkte, was in absoluten Zahlen an den April/Mai-Abgang von 388,94 Punkten fast herankommt und in prozentueller Sicht natürlich höher ist. Der Minus-Rekord aus dem September 1998 (-16,82 Prozent) bleibt aber unangetastet.Stay tuned     » Weiterlesen


 

Wie angekündigt: So liefs zum März-Verfall (Christian Drastil)

Liebe Leser! In ca. 2 Stunden findet das Juni-Settlement des ATX statt (bei den einzelnen Aktien wird erst mit den Schlusskursen abgerechnet). Im März - beim letzten Quartalsverfall - ist es zu massiver Aufregung gekommen. Mein Kollege Martin Michalky hat das Geschehen damals treffend zusammengefasst. Hier sein Bericht von Mitte März, hoffen wir, dass es heute ruhiger zugeht."Der Quartalsverfall an der ÖTOB hat am Freitag die Gemüter erhitzt und die ÖTOB aus ihrer sonst üblichen Lethargie gerissen. Denn während der Settlement-Auktion der ATX-Titel kam es zu einigen "aberwitzigen" Indikationen. Einige Titel wurden aufgrund riesiger Verkaufsorders bei 1 Cent bzw. 1 Euro in der Auktion indiziert - fast alle andere Titel sehr deutlich unter ihren sonst üblichen Kursen mit hohen Volumina. Zwar wurde der A...     » Weiterlesen


 

127 Punkte ATX-Plus ... jetzt wirds spannend ... Erste Bank (Christian Drastil)

Liebe Leser!Wie erwartet ist der ATX heute in der Früh mächtig angezogen: 127 Punkte Plus nach wenigen Minuten. Und genau jetzt wird es spannend: Kommen die wichtigen Anschlussorders? Wenn ja, ist heute viel möglich. Zu Mittag findet ja das ATX-Settlement für den Juni statt. Im März, beim letzten Quartalsverfall, war es ja mächtig rundgegangen. Ich werde den Bericht, den mein Kollege Martin Michalky damals geschrieben hat, aus dem Archiv raussuchen und in Kürze posten.Witzig war heute die brokerjet-Darstellung der Erste Bank-Position, die offenbar als Hommage an das starke tschechische WM-Team in Kronen offeriert wurde:ERSTE BANK STAMMAKT.O... AT0000652011 65201 100,000 CZK 1.192,0000 1.426,8807 4.206,44 -16,46% stay tuned     » Weiterlesen


 

Interessantes auf der Börse-Homepage (Christian Drastil)

Die Wiener Börse führt auf ihrer Homepage immer wieder spannende Umfragen durch. Hier ein Überblick des 2006 bisher Gefragten und Geantworteten. Aktuell: Wird der ATX heuer noch sein bisheriges All-Time High von 4.344,35 Punkten übertreffen? JA 46,13%NEIN 53,87%Spielt bei Ihren Veranlagungen das Motiv der privaten Altersvorsorge eine wichtige Rolle? JA 44,64% NEIN 55,36% Ist für Sie bei der Auswahl eines Aktieninvestments die Dividendenrendite ein wichtiges Kriterium? JA 48,92% NEIN 51,08%Holen Sie vor einem Wertpapierkauf die Meinung eines Bank- oder Anlageberaters ein? JA 39,24% NEIN 60,76%Verfolgen Sie täglich die Kurse Ihrer Investments? JA 53,91% NEIN 46,09% Bevorzugen Sie bei Ihren Investments generell Aktien vor AnleihenJA 72,21% NEIN 27,79% Spielen volkswirtschaftliche Daten wie BIP, Inflation un...     » Weiterlesen


 

Stimmungsumschwung? (Christian Drastil)

DB-Chefanalyst Roland Neuwirth sprach gestern im BE von einem „Stopp-Loss-Crash“. Das reiht sich nahtlos in Statements ein, die man von anderen Marktteilnehmern hört. Die Frage ist natürlich: Wo kommt diese Stop-Loss-Flut plötzlich her? Die Antwort ist einhellig: Es seien die Hedge Funds, oft neue und „junge“ Institutionelle, die den klassischen Hintergrund eines Traders mitbringen. Dazu gehört auch, dass man Verluste nicht aussitzt, sondern begrenzt. Dazu gehört weiters ein klassisches Long/Short-Denken, während in den Köpfen der meisten Privatinvestoren eher der fundamentale Aspekt ausschlaggebend ist. Eine Konstellation, wie wir sie aktuell haben, ist für Wien neu. Das ist und ich wiederhole mich hier bewusst mit dem Wort „einhellig“ die Meinung der professionellen Marktteilnehmer. In den vergangene...     » Weiterlesen


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>

  latest runkits von christian drastil

» Welcher Schuh heute beim Wettkampf auf woh...

» 7,5k auf dem Technogym MyRun (Christian Dr...

» Neue 10k PB auf dem Technogym MyRun (Chris...

» Das ist unser "Co" bei Runplugged Laufstar...

» Wirtschaft #läuft, heute 10k, thx Harald M...

» Meine beste 10k-Zeit 2017 heute erzielt un...

» Zur Beruhigung aufs Laufband (Christian Dr...

» Startblock-Sieg beim Wien Energie Business...

» Temporun mit aktiven 5k mittendrin (Christ...

» Intervall 4 x 4 Minuten in 3:42 Pace (Chri...


  Twitter Drastil

Hello bank! 100 detailliert: Leoni 9 Tage im Plus http://bit.ly/...

ThyssenKrupp am 21.9. -3,42%, Volumen 172% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #TKA

RWE am 21.9. -2,81%, Volumen 89% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #RWE

voxeljet am 21.9. -3,51%, Volumen 133% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #VJET

E.ON am 21.9. -2,78%, Volumen 118% normaler Tage . Details hier: http://bit.ly/... #EOAN


  Latest BSN News

» Polytec zuversichtlich für 2017 und 2018 u...

» Palfinger: 2017 wird das neunte Rekordjahr...

» Research-Fazits zu Symrise, Siltronic, Nor...

» Guten Morgen mit Commerzbank, Daimler, Deu...

» Lenzing: Am 6. Oktober wird ein neues Prod...

» Global Cannabis Applications Corp.: Gründe...

» Hello bank! 100 detailliert: Leoni 9 Tage ...

» Wie Commerzbank, ThyssenKrupp, RWE, E.ON ,...

» Wie voxeljet, Snapchat, Nvidia, Century, M...

» Wie jd.com, RHI, GoPro, Vipshop, Verbund u...

» Wie Procter & Gamble, General Electric, Ap...

» CyberOptics startet Software-Suite für Koo...

» oekostrom handelt jetzt auch über EXAA

» Alabama Graphite erhält von RSRT Technolog...

» Lufthansa: Der große Profiteur der Air Ber...

» BSN Spitout-AUT: Post kann die 40 zunächst...

» Audio: Software AG Nordamerika-Chef Kevin ...

» ATX schafft dank RHI und Erste Group neues...

» Audio: Philipp Vorndran: Welche Themen jet...

» Oberbank schließt Rahmenabkommen mit dem I...