Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Studie anforderbar: Was leisten Berater in Österreich? (Christian Drastil)

Liebe BE- bzw. be24.at-Leser, die FH Wiener Neustadt hat eine interessante Studie zum österreichischen Beratermarkt 2005/2006 herausgebracht. Diese Studie, 72 Seiten, ist für BE/be24.at-Leser unter der Mail-Adresse christian.wagner@fhwn.ac.at bestellbar. Hier der Infotext zur Studie: "Was leisten die Berater in Österreich wirklich? Was kostet wie viel in der Consulting-Branche - und wie viel sind die Unternehmer bereit zu bezahlen? Die Studie „Wirtschaftsberatung in Österreich 2005/2006“ der Fachhochschule Wiener Neustadt nimmt den heimischen Beratermarkt wissenschaftlich unter die Lupe. Insgesamt wurden dabei 1.011 Beratungsanbieter und Klienten befragt. Trends und Nachfragen im Beratermarkt ändern sich jährlich. „Mit unserem Forschungsschwerpunkt wollen wir der mangelnden Transparenz in diesem Bereich en...     » Weiterlesen


 

Hättiwari Nr. 10 (Christian Drastil)

Schönen guten Morgen! Einige Leser haben uns gefragt, warum wir denn unsere Aktivitäten mit dem Börse Express-Musterdepot in den vergangenen Tagen etwas zurückgenommen haben. Nun, erstens sind wir mit unserer Selektion durchaus zufrieden, zweitens hätte man zuletzt auch einiges falsch machen können. Mit unseren Zukäufen (voest, Böhler und die Tradingposition Head) sind wir zufrieden. Mittlerweile kommt die Volatilität wieder merklich zurück. Wir wollen daher nochmal (sicher schon zum 10. Mal) unsere „Trauer“ darüber zum Ausdruck bringen, dass die ÖTOB bei den Brokern noch nicht zur Verfügung steht. Denn - wenngleich wir an der Kassa zuletzt eher „weniger ist mehr“ gespielt haben: es wäre an der ÖTOB viel drin gewesen. Mit geschriebenen Puts und Covered Call Writing hätte man die hohe Vola ausnützen kön...     » Weiterlesen


 

betandwin -> bwin (Christian Drastil)

Liebe Leser, es verdichtet sich, dass betandwin nun in Kürze bwin heissen wird. Wir hatten das diese Woche ein wenig verklausuliert, nun steht es aber bereits in Tageszeitungen. Sie kennen ja alle das Börsekürzel der Company, z.B. auf Bloomberg "BWIN AV" (AV steht für Austria Vienna). Auch American Express hat sich irgendwann Amex genannt. bwin, be a winner.anbei ein Auszug aus der aktien-online.at-Diskussion ..."Bwin statt Betandwin""Wie gestern berichtet, ändert der Internet-Wettanbieter Betandwin.com am 13.Juli seinen Namen. Wie die Kleine Zeitung exklusiv in Erfahrung bringen konnte, wird der neue Name "bwin.com" lauten. Beim Unternehmen will man auf derlei strategische Überlegungen "keinen Kommentar" abgeben.""na, was hab ich gesagt ? bwin ist ok, kaum abweichung, kürzer, einprägsamer !""eingabe von w...     » Weiterlesen


 

Die Telekom, unser Bauch und der Wandler (Christian Drastil)

Die „Aus dem Bauch raus“-Taktik, und das geben wir offen zu, ist ein sehr wichtiger Aspekt bei unserem BE-Musterdepot. Erfreulicherweise passt das alles eigentlich mehrheitlich sehr gut, andererseits liegen wir auch hie und da kräftig daneben.So in den vergangenen Wochen bei der Aktie der Telekom. Diese sah im Abschwung „aus dem Bauch heraus“ einfach sehr stark aus, man hatte den Eindruck, der Titel wolle dringend nach oben. Zudem gabs ja auch Entschärfung in der belastenden Roaming-Geschichte. Momentan sieht es nicht mehr ganz so gut aus. Die Aktie ist ziemlich zugebrieft, bleibt aber mit der vollen Size im Depot. Rückenwind gabs heute in der FTD. Ein „Börse Online“-Redakteur machte dort kräftig Wind für die Telekom Austria-Aktie: „Neueinsteiger finden hier eine gute Chance vor, da sie die Anteile eines d...     » Weiterlesen


 

Das Andritz`sche Selbstvertrauen (Christian Drastil)

Liebe Leser! Haben Sie schon gesehen, dass bei unserem Aktien11er (11 Aktien Buy & Hold zur WM) unter www.wirtschaftsblatt.at/aktien11er ein IR-Chef ganz vorne mitmischt?Richtig: Michael Buchbauer, früher u.a. Verbund und austriamicrosystems (in der Phase der 1. Börsenotiz), jetzt bei Andritz, liegt mit seiner Selecao auf Rang 3. Logisch, dass er seinen aktuellen Brötchengeber aus Überzeugung übergewichtet hat. Was auch Erfolg bringt ...Michael Buchbauer war auch bei unseren Finanzstaffeln, die wir mit unserem IT-Partner PXP Software unter dem Namen "Börse Express/PXP" an den Start des Wien-Marathons schickten, dabei.Er ging als Startläufer einer Staffel ins Rennen und rannte danach gleich den ganzen Marathon durch. Er bewältigte die 42,195 km in 3:25,13 und war so als Einzelläufer schneller als unsere sc...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil