Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Über Venedig, Silicon Valley, Apple, Snapchat, Uber & Co. - The Winner takes it al...

Venedig ist eine wunderschöne Stadt und zieht jedes Jahr Millionen Touristen an. Venedig ist auch verdammt teuer, eine Fahrt mit dem Wassertaxi zum Airport kostet Euro 120, ein gutes Mittagessen ohne Alkohol Euro 50 und mehr, ein ordentliches Hotelzimmer Euro 200 aufwärts; trotz hoher Preise ist der Service bestenfalls mittelmäßig. Der Grund dafür ist simpel: In Venedig herrschen oligopolartige Wirtschaftsstrukturen vor, in der ganzen Stadt gibt es nur eine Handvoll Notare, die Anzahl der Baufirmen ist auch nicht viel größer, und die Auswahl an Handwerkern sehr begrenzt; der Wettbewerb ist ebenso überschaubar, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Wer durch Erbschaft, politische Beziehungen oder geschäftliches Geschick in den Genuss einer entspreche...     » Weiterlesen


 

Die Finanzindustrie verändert sich - aber zum Besseren? (Martin Theyer)

06 Okt

Martin Theyer

Wer derzeit die weltweiten Nachrichten rund um die Finanzindustrie verfolgt, wird sich nicht nur in Österreich die Frage stellen, tragen all die Reformen und neuen Vorschriften Früchte?Es ist natürlich immer schwierig abzuschätzen, welche Maßnahmen welche Auswirkungen mittel- und langfristig auf uns und die reale Wirtschaft haben. Daher möchte ich an Hand drei konkreter Beispiele versuchen, eine Antwort zu geben:- mein erstes Beispiel betrifft die Neuorganisation des Volksbankensektors, vor allem die Abwicklung des Spitzeninstitutes ÖVAG. Ich selbst war ja mehrere Jahre in der ÖVAG tätig und verfolge daher noch mit einem gewissen Interesse die Geschicke des Sektors. Die Entscheidung das Spitzeninstitut als "Bad Bank" abzuwickeln und die Bank Konzession einzuste...     » Weiterlesen


 

Zalando und Rocket Internet - ich hatte gewarnt (Max Otte)

06 Okt

Max Otte

Sehr geehrte Privatanleger,Zalando (WKN: ZAL111)und Rocket Internet (WKN: A12UKK) sind an die Börse gegangen. Beide Aktien mussten gleich nach der Emission hohe Verluste verbuchen. Rocket Internet fiel vom Emissionskurs von 42,50 Euro sogleich auf 37,00 Euro. Zalandos Erstnotiz von über 24,00 Euro lag zwar deutlich über dem Emissionspreis von 21,50 Euro, im Verlauf des Tages fiel aber auch diese Aktie auf 19,00 Euro. Gut so!Und doch nicht genug!Da werden Geschäftsmodelle mit dem Geld von Family Offices und Superreichen aus dem Boden gestampft. Die Notenbanken halten die Zinsen niedrig, so dass Anleger der Mittelschicht keine vernünftigen sicheren Anlagealternativen mehr haben.Und sobald sich eine Möglichkeit ergibt, werden Teile dieser Unternehmen mit wahnwitzigen Bewertungen ...     » Weiterlesen


 

Warum wir die Stadtschriften von Volker Plass so gern haben

Volker Plass hat das Fotobuch "Stadtschriften" publiziert und die Bilder von Vintage-Schriftzügen gefallen mir ja bekannterweise so gut, dass ich schon vor Monaten angefragt hatte, ob wir das eine oder andere in den Fotopool von photaq.com nehmen dürfen. Für Teilzeit-Politiker Volker war das okay.Stadtschriften ist auch ein perfect fit, was unser eigenes Webseitenportfolio betriftt: Aufjosefchladek.comwerden (im wahrsten Sinne) in anschaulicher Weise (Foto)Bücher auf einem virtuellen Regal präsentiert - dabei kann man einen Titel durch "Berühren" des Buchrückens aus dem Regal nehmen und mit Klick darauf die Detailansicht öffnen. In dieser Sicht werden neben bibliografischen Details auch Vorder- und Hinteransicht des Buches gebracht und ebenso ein paar Beispielseiten ...     » Weiterlesen


 

Eine Perestroika des Kapitalismus - Episode 1: Einleitung - Was ist Geld

05 Okt

Klaus Woltron

Das liebe GeldEinleitung: Was ist Geld?Das Blut und derSauerstoff aller gesellschaftlichen Systeme ist das Geld. Denkt man über dessenFunktion und Eigenschaften etwas genauer nach, so wird man bald erkennen, dasses unterschiedlichen Zwecken dient, die einander manchmal sogar entgegenstehen.Geld dient zum Erstenals allgemein anerkanntes Tauschmittel, es hat somit eineZahlungsmittelfunktion. Geld vereinfacht den Tausch von Gütern und die Aufnahmeund Tilgung von Schulden – ebenfalls als Zahlungsmittel. Geld ist in der Regelhaltbar und erfüllt so eine Funktion als Mittel zur Speicherung von früher geschaffenem Wert.Insofern ist es auch in einem gewissen Sinn gespeicherte, gefrorene Macht. Geldist weiters Wertmaßstab und Recheneinheit, es dient als Vergleichsmaßstab fü...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil